20.09.2017, 7:48 Uhr
Impressum | letzte Ansichten | Meistgelesen
Automatisch laden
20.09.2017, 7:48 Uhr

Modelabel von Flüchtlingen: Wie eine syrische Familie Haute Couture in den Ruhrpott brachte

2017-05-14 17:07, spiegel.de


In Damaskus hatten die Al Salims ein eigenes Modeunternehmen, dann kam der Bürgerkrieg. Die erfolgreiche Schneiderfamilie floh, fand wieder zusammen - und will nun in einer alten Bergarbeiterstadt neu durchstarten.

Italy rescues 484 people from the Mediterranean

2017-05-14 16:06, aljazeera.com


Seven bodies also recovered on Saturday as refugees and migrants were trying to cross into Europe on four rubber boats.

AFD-nahes Pastorenpaar: Fromm und rechts

2017-05-14 15:42, spiegel.de


In einer Brandenburger Gemeinde streiten sich die Gläubige um Flüchtlinge und das rechte Weltbild der Pfarrersleute. Gibt es eine Obergrenze für Barmherzigkeit? Und darf sich Christ nennen, wer der AfD anhängt?

Im Herbst gedreht: TV-Kommissar Gregorowicz über brandenburgische Tristesse

2017-05-14 13:36, stern.de


Potsdam - Der «Polizeiruf 110: Muttertag» führt das Ermittlerteam diesmal tief in die Brandenburger Provinz. Diesmal geht es nicht um Grenzkriminalität oder tschetschenische Flüchtlinge, sondern um die Konflikte in der kargen Lebenswelt der Dorfbewohner.

Flüchtlingsunterkünfte: Wenn Security-Leute Angst verbreiten

2017-05-14 13:32, sueddeutsche.de


Migration: De Maizière will afrikanische Flüchtlinge früher stoppen

2017-05-14 13:09, sueddeutsche.de


Migration: Wieder tote Flüchtlinge aus Mittelmeer geborgen

2017-05-14 09:45, sueddeutsche.de


Wieder tote Flüchtlinge aus Mittelmeer geborgen

2017-05-14 07:45, stern.de


Rom - Wieder sind mehrere tote Flüchtlinge aus dem Mittelmeer geborgen worden. Sieben Leichen wurden laut italienischer Küstenwache gefunden. 484 Migranten konnten bei vier verschiedenen Einsätzen gestern lebend gerettet werden. An der Rettung war auch die deutsche Hilfsorganisation Sea Eye beteiligt. Die Migranten waren auf vier Schlauchbooten. Sea Eye sprach auf Facebook von rund 600 Gerette

De Maizière fordert EU-Grenzschutzmission für Libyen

2017-05-14 02:48, stern.de


Berlin - Die deutsche und die italienische Regierung haben die Entsendung einer EU-Grenzschutzmission an die Südgrenze Libyens gefordert. Man müsse verhindern, dass hunderttausende Menschen, die sich in den Händen von Schmugglern befinden, erneut ihr Leben in Libyen und im Mittelmeer riskierten. So zitiert die «Welt am Sonntag» aus einem Schreiben der Innenminister Deutschlands und Italiens,
schließen
Newshelden: Dein Thema. Deine News.

Mehr Themen und noch mehr News... Probier es aus, es ist kostenlos.
Flüchtlinge
News: 381, letzte von 2017-09-20 02:40:00
Volkswagen
News: 93, letzte von 2017-09-19 18:54:02
Brexit
News: 107, letzte von 2017-09-20 05:00:00
Wahl USA 2016
News: 874, letzte von 2017-09-19 17:21:00
Anschlag
News: 497, letzte von 2017-09-19 22:05:00
Octobot
News: 0, letzte von
Oktoberfest
News: 23, letzte von 2017-09-19 22:46:48
Nordkorea
News: 175, letzte von 2017-09-19 20:41:37
Rente
News: 73, letzte von 2017-09-19 08:40:00
Landtagswahl
News: 822, letzte von 2017-09-20 00:04:00
Altersarmut
News: 6, letzte von 2017-08-31 02:53:22
Virtual Reality
News: 24, letzte von 2017-09-19 23:12:26
Roboter
News: 25, letzte von 2017-09-19 09:06:59