19.01.2020, 11:55 Uhr
Impressum | Datenschutzerklärung | letzte Ansichten | Meistgelesen
Automatisch laden
19.01.2020, 11:55 Uhr

Die EU und die Schüsse auf Flüchtlinge: Erdogans Komplizen

2018-03-29 21:01, spiegel.de


Türkische Soldaten schießen laut Berichten von Menschenrechtsaktivisten auf Flüchtlinge. Gleichzeitig überweisen die EU-Staaten der Türkei Millionen für die Aufrüstung ihrer Grenzen. Das macht sie mitschuldig.

Integration: Doppelt so viele Flüchtlinge machen Ausbildung im Handwerk

2018-03-29 18:25, spiegel.de


Das deutsche Handwerk bildete im vergangenen Jahr 11.000 Geflüchtete aus - und damit doppelt so viele wie 2016. Eine neue Studie zeigt, wann die Integration der Azubis gelingt.

Deutsche zeigen zum Teil wenig Verständnis: Flüchtlinge aus Gambia demonstrieren friedlich in Donauwörth

2018-03-29 16:12, br.de


An der Demonstration haben weniger Flüchtlinge teilgenommen als angekündigt. Die Demo durch Donauwörth verlief laut Polizei ruhig. Einige Donauwörther zeigten allerdings wenig Verständnis für die Gambier. Von Joseph Weidl

Kritik an Freisprüchen: Jetzt wehrt sich Justiz

2018-03-29 14:26, krone.at


Die Kritik an den Freisprüchen zweier Asylwerber, die sich wegen Vergewaltigung einer 15-Jährigen in Tulln vor Gericht verantworten mussten, ebbt nicht ab. Insbesondere in Online-Foren, wie auch auf krone.at, und sozialen Netzwerken gehen die Wogen hoch. Am Donnerstag meldeten sich das Justizministerium und die Strafverteidiger zu Wort.

Opferanwalt: „Objektive Beweise wurden ignoriert!“

2018-03-29 13:58, krone.at


Tag zwei nach dem von vielen als „Skandalurteil“ bezeichneten Freispruch im Zweifel für zwei Asylwerber, die wegen der mutmaßlichen Vergewaltigung der 15 Jahre alten Sandra (Name geändert) am Dienstag in St. Pölten vor Gericht standen: Die beiden 19-Jährigen wurden noch am Dienstagabend auf freien Fuß gesetzt. Ewald Stadler, Rechtsbeistand der 15-Jährigen, äußerte nun gegenüber krone

Asylanträge im Jahr 2017 stark zurückgegangen

2018-03-29 13:31, krone.at


Die Zahl der Asylanträge in Österreich ist vergangenes Jahr im Vergleich zu 2016 und 2015 stark zurückgegangen. Insgesamt wurden 2017 24.735 Asylgesuche in Österreich verzeichnet - um 58,5 Prozent weniger als im Jahr davor (2016: 42.285 Anträge). Das geht aus vom Innenministerium veröffentlichten Statistiken hervor.

Freisprüche in Tulln: „Wie kann man so dumm sein?“

2018-03-29 12:44, krone.at


Sie standen wegen Vergewaltigung einer 15-Jährigen vor Gericht, jetzt befinden sich zwei Asylwerber im niederösterreichischen Tulln wieder auf freiem Fuß: Das Entsetzen über die Freisprüche der beiden Beschuldigten ist groß. Am Hauptplatz von Tulln hat krone.at die aufgeheizte Stimmung eingefangen. Von „unerklärlich“ bis zur Forderung der Todesstrafe reichen die hitzigen Kommentare.

Neuer und alter Judenhass: Kann man Antisemitismus abschieben?

2018-03-29 11:10, faz.de


Rechte können sich nur einen „importierten Antisemitismus“ vorstellen, Linke verharmlosen Judenfeindlichkeit von Flüchtlingen. Beides hilft nicht dabei, gegen den aktuellen Antisemitismus vorzugehen. Ein Gastbeitrag.

Germany migrants: Plans to keep asylum seekers in

2018-03-29 10:49, bbc.co.uk


"Hoffnung statt Handschellen": Flüchtlinge aus Erstaufnahme wollen in Donauwörth demonstrieren

2018-03-29 07:04, br.de


Die Flüchtlinge aus Gambia, die in der Erstaufnahmeeinrichtung in Donauwörth untergebracht sind, wollen heute demonstrieren. Die Polizei beobachtet den Zug aufmerksam, da es jüngst mehrfach Probleme gegeben hat. Von Beate Mangold

Innenministerium: Erste Abschiebezentren schon im Herbst?

2018-03-29 04:57, tagesschau.de


Bis zum Herbst soll das erste Rückführungszentrum für Flüchtlinge in Betrieb sein. Dies kündigte das CSU-geführte Innenministerium in der "SZ" an. Drei Städte wurden als denkbare Standorte genannt.

Rückführungszentrum für Flüchtlinge soll schnell öffnen

2018-03-29 04:57, tagesschau.de


Bis zum Herbst soll das erste Rückführungszentrum für Flüchtlinge in Betrieb sein. Dies kündigte das CSU-geführte Innenministerium in der "SZ" an. Drei Städte wurden als denkbare Standorte genannt.

Plan des Innenministeriums: Rückführungszentrum soll schnell öffnen

2018-03-29 04:57, br.de


Bis zum Herbst soll das erste Rückführungszentrum für Flüchtlinge in Betrieb sein. Dies kündigte das CSU-geführte Innenministerium in der Süddeutschen Zeitung an. Drei Städte – darunter Manching und Bamberg – wurden als denkbare Standorte genannt.

Asylpolitik: Erstes Rückführungszentrum bereits im Herbst

2018-03-29 04:54, zeit.de


In Bayern oder Hessen könnte nach dem Willen der CSU bald ein sogenanntes Ankerzentrum für Flüchtlinge öffnen. Außerdem soll es mehr Plätze für Abschiebehäftlinge geben.

Innenministerium: Erstes Abschiebezentrum bis Herbst

2018-03-29 04:37, deutschewelle.com


Sie gehören zum "Masterplan" von Innenminister Seehofer, um die Asylverfahren zu beschleunigen. Die sogenannten Rückführungszentren sollen die Flüchtlinge erst verlassen, wenn über ihren Asylantrag entschieden wurde.

Innenstaatssekretär Mayer kündigt erstes Rückführungszentrum bis Herbst an

2018-03-29 01:19, stern.de


Die Bundesregierung will laut einem Zeitungsbericht bis Herbst ein erstes Rückführungszentrum für Flüchtlinge in Betrieb nehmen.