12.11.2018, 22:06 Uhr
Impressum | Datenschutzerklärung | letzte Ansichten | Meistgelesen
Automatisch laden
12.11.2018, 22:06 Uhr

Rita Ora: "Als wir in London ankamen, waren wir Flüchtlinge"

2018-05-19 18:42, zeit.de


Die Sängerin Rita Ora wuchs als Flüchtling in ärmlichen Verhältnissen auf. Schon damals träumte sie davon, auf der Bühne zu stehen. Heute hilft sie Menschen in Not.

Bericht: Mehr als 70 Milliarden Euro Kosten für Flüchtlingspolitik

2018-05-19 18:01, deutschewelle.com


Diese Summe muss der deutsche Steuerzahler laut "Spiegel" in den nächsten Jahren für die Flüchtlingspolitik von Kanzlerin Angela Merkel aufbringen. Hinzu kommen acht Milliarden, die an die Länder und Kommunen gehen.

Flüchtlinge: "Ankerzentren" stoßen in den Ländern auf Ablehnung

2018-05-19 17:56, sueddeutsche.de


Belgien: Behörden in Bedrängnis

2018-05-19 17:54, zeit.de


Belgien gilt als wichtiges Transitland für Flüchtlinge. Bei einer Schleuserfahrt starb ein kleines Mädchen. Wurde sie Opfer einer verstärkten Schleuserbekämpfung?

Missstände: Skandal im Bamf weitet sich offenbar aus

2018-05-19 17:34, faz.de


Nicht nur in Bremen, auch in anderen Außenstellen des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge soll es Unregelmäßigkeiten gegeben haben. Eine Untersuchung soll nun Licht ins Dunkel bringen.

Weitere Außenstellen betroffen: BAMF-Skandal weitet sich offenbar aus

2018-05-19 17:00, br.de


Bremen war anscheinend kein Einzelfall: Nach einem Medienbericht gab es beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge auch in den Außenstellen Karlsruhe, Gießen und Bingen am Rhein eine Häufung von Unregelmäßigkeiten. Der CSU-Politiker Mayer forderte im Bayerischen Rundfunk, "signifikanten Unterschieden" in Außenstellen nachzugehen. Von Jasper Ruppert

Flüchtlinge - München: Gewerkschaft: Polizei kann nicht an der Grenze zurückweisen

2018-05-19 16:28, sueddeutsche.de


Flüchtlinge: Seehofer könnte mit Ankerzentren für Asylbewerber scheitern

2018-05-19 16:10, sueddeutsche.de


Kosten der Migration: 78 Milliarden Euro für Flüchtlingspolitik bis 2022

2018-05-19 16:00, faz.de


Die Kosten der Migration erreichen im Budget von Olaf Scholz eine hohe Summe.Ein großer Teil davon soll allerdings nicht hierzulande ausgegeben werden.

Massenschlägerei und Schuss am Hauptbahnhof Linz!

2018-05-19 13:24, krone.at


Der Linzer Bahnhof ist erneut zum Brennpunkt der Gewaltszene geworden: An die 30 Jugendliche - afghanische Asylwerber - lieferten sich am Freitagnachmittag eine wüste Schlägerei. Ein 18-Jähriger war zuvor alleine mit einer Softgun der Gruppe entgegengetreten, hatte in die Luft geschossen und so die Prügelei offenbar provoziert.

Bundesfinanzministerium: Scholz rechnet Kosten für Flüchtlingspolitik vor

2018-05-19 12:31, zeit.de


Bundesfinanzminister Olaf Scholz plant in der Flüchtlingspolitik mit Ausgaben von 78 Milliarden Euro bis 2022. Größter Posten sei dabei die Bekämpfung von Fluchtursachen.

Flüchtlingspolitik: 78 Milliarden Euro bis 2022

2018-05-19 12:25, tagesschau.de


Finanzminister Scholz rechnet einem Medienbericht zufolge mit rund 78 Milliarden Euro Kosten für die Flüchtlingspolitik bis 2022. Größter Posten sei die Bekämpfung von Fluchtursachen.

"Spiegel": Rund 78 Milliarden Euro für Flüchtlingspolitik bis 2022 für den Bund

2018-05-19 11:31, stern.de


Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) rechnet laut "Spiegel" bis 2022 mit Kosten für die Flüchtlingspolitik in Höhe von rund 70 Milliarden Euro für den Bund.

Migration - Schwerin: Flüchtlinge ohne Chance auf Asyl in MV bereits in Zentren

2018-05-19 09:46, sueddeutsche.de


Finanzplanung bis 2022: Flüchtlingskrise soll Bund 78 Milliarden Euro kosten 

2018-05-19 08:28, spiegel.de


Die Flüchtlingskrise wird den Bundeshaushalt nach SPIEGEL-Informationen noch auf Jahre belasten. Finanzminister Scholz muss mit Kosten von rund 78 Milliarden Euro rechnen. Der größte Posten ist dabei die Bekämpfung von Fluchtursachen.