13.11.2018, 24:33 Uhr
Impressum | Datenschutzerklärung | letzte Ansichten | Meistgelesen
Automatisch laden
13.11.2018, 24:33 Uhr

Positive Überraschung: Flüchtlinge in Arbeit

2018-06-03 22:12, faz.de


Dass inzwischen jeder vierte Flüchtling einen Beruf ausübt, geht nicht nur gegen die Prognose, dass die erste geflüchtete Generation keine Chance habe. Die Zahlen belegen auch einen ganz anderen wichtigen Trend.

Slowenien: Migrantenfeindliche Partei gewinnt Wahl in Slowenien

2018-06-03 20:48, zeit.de


In Slowenien erhält der rechte Politiker Janez Janša die meisten Stimmen. Er will gegen Flüchtlinge und Migranten vorgehen. Sein Vorbild und Unterstützer: Viktor Orbán.

Laut Prognosen: Konservativer Ex-Regierungschef gewinnt Wahl in Slowenien

2018-06-03 20:34, spiegel.de


Zweimal Regierungschef, einmal wegen Korruption im Gefängnis: Der ultrakonservative und flüchtlingsfeindliche Kandidat Janez Jansa hat Prognosen zufolge die Wahl in Slowenien gewonnen.

Vorläufiges Ergebnis: Konservativer Ex-Regierungschef gewinnt Wahl in Slowenien

2018-06-03 20:34, spiegel.de


Zweimal Regierungschef, einmal wegen Korruption im Gefängnis: Der ultrakonservative und flüchtlingsfeindliche Kandidat Janez Jansa hat die Wahl in Slowenien gewonnen.

Zahlreiche Tote bei Bootsunglücken im Mittelmeer

2018-06-03 20:17, deutschewelle.com


Wieder sind Dutzende Flüchtlinge auf dem Weg nach Europa im Mittelmeer ertrunken. Bei Bootsunglücken vor der tunesischen und der türkischen Küste kamen mehr als 50 Menschen ums Leben – darunter auch Kinder.

Viele Tote bei Bootsunglücken im Mittelmeer

2018-06-03 20:17, deutschewelle.com


Wieder sind Dutzende Flüchtlinge auf dem Weg nach Europa im Mittelmeer ertrunken. Bei Bootsunglücken vor der tunesischen und der türkischen Küste kamen mehr als 50 Menschen ums Leben – darunter auch Kinder.

Flucht über das Mittelmeer: Dutzende Menschen bei Bootsunglücken ertrunken

2018-06-03 19:49, spiegel.de


Bei Bootsunglücken im Mittelmeer sind erneut Dutzende Flüchtlinge umgekommen. Vor der tunesischen Küste starben mehr als 40 Menschen. Vor der türkischen Südküste ertranken mindestens neun Flüchtlinge, darunter sechs Kinder.

Bamf-Affäre: Wie Merkels Gegner den Skandal nutzen wollen

2018-06-03 18:56, spiegel.de


Gibt es doch einen Untersuchungsausschuss zur Aufklärung der Missstände im Bundesamt für Flüchtlinge und Migration? Rückt am Ende Kanzlerin Merkel selbst in den Fokus? Einiges gerät inzwischen durcheinander in der Bamf-Affäre.

Bootsunglücke: Migranten vor Türkei und Tunesien ertrunken

2018-06-03 16:49, tagesschau.de


Im Mittelmeer sind mehrere Flüchtlingsboote gekentert: Vor Tunesien starben mindestens 35 Menschen, als ein überfülltes Fischerboot sank. An der türkischen Küste ertranken neun weitere Menschen, darunter sechs Kinder.

Italy minister urges end to Sicily

2018-06-03 16:44, bbc.co.uk


Flüchtlinge: Mindestens 44 Tote bei Bootsunglücken im Mittelmeer

2018-06-03 16:28, zeit.de


Vor den Küsten der Türkei und Tunesiens sind zwei Flüchtlingsboote gesunken. Die Küstenwachen konnten nach eigenen Angaben mindestens 73 Personen retten.

Kommentar: Merkel gerät in den BAMF-Skandal

2018-06-03 16:00, deutschewelle.com


Angela Merkel wird von der Flüchtlingskrise eingeholt. Die Kanzlerin muss erklären, was sie über die skandalösen Zustände im BAMF wusste - am besten vor einem Untersuchungsausschuss, findet Christian F. Trippe.

SPD gegen Untersuchungsausschuss in BAMF-Affäre

2018-06-03 15:27, deutschewelle.com


Die SPD lehnt einen Untersuchungsausschuss zur Affäre im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) derzeit ab. Auch zur Lage und dem Erneuerungsprozess der SPD äußerte sich SPD-Chefin Andrea Nahles im ARD-Interview.

35 Flüchtlinge vor tunesischer Küste ertrunken

2018-06-03 13:47, krone.at


Ein Fischerboot mit Flüchtlingen an Bord ist am Sonntag vor Tunesien gekentert - das Boot sank, mindestens 35 Menschen kamen dabei ums Leben. Die Küstenwache konnte Dutzende weitere der Schiffsbrüchigen retten.

Vom Verfassungsschutz beobachtet: Bamf-Skandal: Schutzstatus für Islamisten?

2018-06-03 13:39, br.de


Der Skandal um mutmaßlich manipulierte Asylbescheide im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) weitet sich aus. Nach Informationen des RedaktionsNetzwerks Deutschland haben auch Extremisten einen Schutzstatus erhalten, die als terroristische Gefährder in Frage kommen.

Dresden: Zwei Massenschlägereien in Flüchtlingsunterkunft - ein Schwerverletzter und 15 Festnahmen

2018-06-03 13:37, stern.de


Zwei Massenschlägereien in einer Nacht haben für ein Großeinsatz der Polizei gesorgt: In Dresden kam es zu heftigen Auseinandersetzungen in einer Flüchtlingsunterkunft - beide Vorfälle könnten im Zusammenhang stehen.

Flüchtlinge - Bremen: Gedenkstätte für tote Flüchtlinge eingeweiht

2018-06-03 13:08, sueddeutsche.de


Kriminalität - Dresden: Schlägereien in Dresdner Flüchtlingsdomizil

2018-06-03 12:46, sueddeutsche.de


Merkel gerät in Affäre um Missstände beim Bamf unter Druck

2018-06-03 12:26, stern.de


In der Affäre um Missstände beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) steigt der Druck auf Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU).

Zustand der Behörde: Merkel war wohl seit 2017 über Mängel im BAMF informiert

2018-06-03 12:22, br.de


Bundeskanzlerin Merkel hat offenbar spätestens seit Anfang 2017 von erheblichen Mängeln beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gewusst. Nach Medienberichten soll sie der frühere BAMF-Chef Weise über die Zustände in der Behörde informiert haben. Von Katrin Schirner

Illegale Einreise per Zuge weiterhin ungebrochen

2018-06-03 11:49, krone.at


Es ist hochriskant und kann auch tödlich enden - doch auch weiterhin wagen Flüchtlinge die Fahrt als blinde Zugpassagiere, um von Italien über Österreich nach Deutschland zu gelangen. Zwar geht die Zahl der auf diesem Wege eingereisten Migranten nicht zuletzt aufgrund des generellen Rückgangs der Flüchtlingszahlen zurück, allerdings ortet die deutsche Bundespolizei in einem deutschen Bundes

Türkische Küste: Tote bei Untergang von Flüchtlingsboot - darunter sechs Kinder

2018-06-03 11:27, spiegel.de


Vor der türkischen Küste ist ein Schnellboot mit 15 Menschen an Bord gesunken. Neun Menschen starben, darunter sechs Kinder.

Medienberichte: "Die Krise war vermeidbar": Merkel soll seit 2017 von Missständen im Bamf gewusst haben

2018-06-03 11:02, stern.de


Bundeskanzlerin Angela Merkel soll einem Medienbericht zufolge seit Anfang 2017 über die Missstände im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) informiert gewesen sein. Die SPD fordert rasche Aufklärung. 

Flüchtlingsboot vor Hotelstrand untergegangen

2018-06-03 09:32, krone.at


Beim Untergang eines Schnellboots vor der Küste der Türkei sind am Sonntag neun Migranten ums Leben gekommen, drei Erwachsene und sechs Kinder. Das Boot mit insgesamt 15 Menschen an Bord war nach Europa unterwegs. Fünf Insassen konnten gerettet werden, eine Person wird noch vermisst.

Migration - Weil am Rhein: Viele Flüchtlinge auf Güterzügen: Schärfere Kontrollen

2018-06-03 09:32, sueddeutsche.de


Bamf-Affäre: "Die Krise war vermeidbar"

2018-06-03 08:43, spiegel.de


In vertraulichen Berichten macht der frühere Flüchtlingsamts-Chef Frank-Jürgen Weise der Bundesregierung schwere Vorwürfe: Sie habe zu spät reagiert - und einen "Konkurs" des Bamf zugelassen.

Griechenland: Warum Hunderte Flüchtlingskinder ohne Obdach sind

2018-06-03 07:26, spiegel.de


Zwei von drei unbegleiteten Flüchtlingskindern haben in Griechenland keine geeignete Unterkunft. Viele leben auf der Straße, obwohl genug Geld da wäre. Schuld ist vor allem die griechische Bürokratie.

Probleme in der Behörde: Merkel soll seit 2017 von BAMF-Missständen gewusst haben

2018-06-03 07:14, br.de


Bundeskanzlerin Merkel hat offenbar schon seit Anfang 2017 von erheblichen Mängeln beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gewusst. Nach Medienberichten soll sie der frühere BAMF-Chef Weise über die Zustände in der Behörde informiert haben.

Salvini will sich auf Sizilien Bild von Flüchtlingskrise machen

2018-06-03 02:09, stern.de


Italiens neuer Innenminister Matteo Salvini reist am Sonntag zu einem Besuch nach Sizilien.

Wusste Bundeskanzlerin Angela Merkel seit 2017 von BAMF-Überforderung?

2018-06-03 00:29, deutschewelle.com


Offenbar hat die Bundeskanzlerin bereits im vergangenen Jahr von Problemen beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge erfahren. Einem Medienbericht zufolge erhielt sie die Informationen aus erster Hand.