21.11.2018, 7:35 Uhr
Impressum | Datenschutzerklärung | letzte Ansichten | Meistgelesen
Automatisch laden
21.11.2018, 7:35 Uhr

Treffen von Seehofer mit NRW-Minister Stamp abgesagt

2018-07-16 22:00, stern.de


Berlin - Das Treffen von Bundesinnenminister Horst Seehofer mit dem nordrhein-westfälischen Flüchtlingsminister Joachim Stamp heute in Düsseldorf ist überraschend abgesagt worden. Nach Angaben des Landesministeriums sind in den Vorbereitungen zahlreiche Fragen offen geblieben. Man wolle nun die Sommerpause nutzen und das Gespräch dann im Spätsommer nachholen. Bei dem Treffen sollte es um sch

Libyen: Weniger Flüchtlinge kommen nach Europa

2018-07-16 20:16, tagesschau.de


Libyen bleibt Angelpunkt für die Flüchtlingsbewegung nach Europa - auch wenn die Zahl laut EU um 85 Prozent zurückgegangen ist. Dramatisch bleibt auch die Brutalität der Schleuser: Heute erstickten in einem Kühllaster mindestens acht Migranten.

EU-Zentren für Flüchtlinge: Die, auf die niemand wartet

2018-07-16 19:10, faz.de


Die Europäische Union will die Aufnahme und Registrierung von Migranten nach Afrika verlagern. Doch wie realistisch ist das, und wo könnten solche Zentren entstehen?

Italien lässt gerettete Migranten an Land

2018-07-16 17:09, stern.de


Rom - Hunderte Bootsflüchtlinge sind nach tagelanger Blockade im Mittelmeer in Sizilien an Land gegangen. Erst nach der Zusage von Deutschland und anderen EU-Ländern, jeweils 50 der insgesamt 447 Geretteten zu übernehmen, erklärte sich der italienische Innenminister Salvini zu diesem Schritt bereit. Salvini erpresse Europa auf dem Rücken der Geflüchteten, kritisierte der Grünen-Fraktionsvor

Zu Besuch in München: Rettung von Flüchtlingen: "Lifeline"-Kapitän Reisch sieht sich als Bauernopfer

2018-07-16 16:22, br.de


"Lifeline"-Kapitän Claus-Peter Reisch hat schwere Vorwürfe gegen die Europäische Union und die Regierungen ihrer Mitgliedsländer erhoben. "Man verhindert aktiv die Lebensrettung", sagte er bei seinem Besuch in München. Am Abend ist er zu Gast in der "Abendschau" im Bayerischen Fernsehen. Von Birgit Grundner

Abschiebung von Sami A.: Viele Unklarheiten

2018-07-16 16:12, stern.de


Düsseldorf - Das Vorgehen der deutschen Behörden bei der umstrittenen Abschiebung des islamistischen Gefährders Sami A. wirft immer mehr Fragen auf. Obwohl die Planungen für die Abschiebung schon weit fortgeschritten waren, war das zuständige Gericht bis zuletzt nicht darüber informiert. Das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen hatte am Donnerstagabend entschieden, dass eine Abschiebung nicht re

Libyen: Küstenwache findet fast 100 Migranten in Kühllaster - acht Tote

2018-07-16 16:03, spiegel.de


Die libysche Stadt Suwara gilt als Hauptausgangsort für Flüchtlinge, die illegal das Mittelmeer überqueren. Dort wurden nun fast 100 Migranten in einem Laster entdeckt, darunter sechs tote Kinder.

Wie sich Nordkoreanische Flüchtlinge versuchen in Südkorea zu integrieren

2018-07-16 14:58, faz.de


Die Flucht in den Süden bedeutet für Nordkoreaner nicht unbedingt, dass danach alles besser ist. Die neue Welt verlangt viel Anpassungsvermögen. Wie arrangieren sie sich?

"Lifeline"-Kapitän Reisch: "Hätten wir die Leute ertrinken lassen, würde ich nicht vor Gericht stehen"

2018-07-16 14:43, spiegel.de


Der wegen mutmaßlicher Rechtsverstöße bei der Seenotrettung angeklagte "Lifeline"-Kapitän hat die EU-Flüchtlingspolitik und den Bundesinnenminister harsch kritisiert. Nicht er gehöre vor Gericht - sondern Horst Seehofer.

Innenministerium bestreitet Einflussnahme Seehofers auf Fall Sami A.

2018-07-16 14:35, faz.de


Der Streit um die womöglich unrechtmäßige Abschiebung von Sami A. zieht sich hin: Das NRW-Flüchtlingsministerium arbeitet an einer Beschwerde gegen den jüngsten Gerichtsbeschluss – und Berlin will den Fall mit Tunesien besprechen.

Flüchtlingsdebatte: Leben und sterben lassen

2018-07-16 13:40, spiegel.de


Wenn es ums Sterben im Mittelmeer geht, finden inzwischen auch zivilisierte Bildungsbürger gute Gründe fürs Nichtstun. Die Migrationskrise ist zur Krise unserer Moral geworden.

Zahl der Flüchtlinge ändert sich wohl nicht: Donauwörth: Ankerzentrum soll schnellere Asylverfahren ermöglichen

2018-07-16 12:45, br.de


Die Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Donauwörth wird am 1. August zum Ankerzentrum. Dort sollen dann die Asylanträge schneller bearbeitet werden. Dafür werden Behörden in die Nähe des Ankerzentrums gelegt, sagte Bayerns Innenminister Herrmann in Donauwörth.

„Lifeline“-Kapitän: Seehofer gehört vor Gericht

2018-07-16 12:27, faz.de


Der Kapitän des Rettungsschiffes „Lifeline“ erhebt schwere Vorwürfe gegen die EU und Innenminister Horst Seehofer. 450 Bootsflüchtlinge durften derweil in Italien an Land gehen – dort bleiben sollen sie nicht.

Italien lässt Bootsflüchtlinge an Land

2018-07-16 11:39, tagesschau.de


450 Flüchtlinge waren am Samstag von einem Holzboot im Mittelmeer gerettet worden. Nachdem fünf EU-Staaten sich bereit erklärten, einige aufzunehmen, durften sie nun in Sizillien an Land gehen.

News des Tages : Rache an Krokodilen: Dorfbewohner schlachten fast 300 Tiere ab

2018-07-16 11:31, stern.de


450 gerettete Flüchtlinge dürfen in Italien an Land +++ Putin beschwert sich über 25 Millionen Cyberattacken auf Russland während WM +++ Hochrangiger Richter in Peru wegen Justizskandal festgenommen +++ Die Nachrichten des Tages im Ticker. 

Rettungsschiffe im Mittelmeer: Italien lässt 450 Bootsflüchtlinge doch an Land

2018-07-16 10:27, spiegel.de


Auf Sizilien sind nach mehrtägiger Ungewissheit Hunderte aus dem Mittelmeer gerettete Menschen angekommen. Italien wollte sie zuvor nicht anlanden lassen, doch dann sagten mehrere EU-Länder die Aufnahme zu.

Several European countries agree to take about 400 migrants who are now in Sicily

2018-07-16 10:24, cbc.ca


About 400 migrants aboard two border patrol ships disembark in a Sicilian port after a half-dozen European countries promise to take some of them in rather than leave Italy alone to process their asylum claims.

Migration: Gerettete Flüchtlinge dürfen in Italien an Land

2018-07-16 10:09, sueddeutsche.de


Italien lässt Flüchtlinge an Land gehen

2018-07-16 09:42, deutschewelle.com


Zwei Tage lang hatten die Menschen auf zwei Frontex-Schiffen ausgeharrt, nun dürfen sie in Sizilien an Land gehen. Claus-Peter Reisch, Kapitän des Rettungsschiffs "Lifeline", kritisiert die EU für ihr Vorgehen scharf.

Regierungspolitik: Zurück an die Arbeit

2018-07-16 09:34, spiegel.de


Am Streit über die Flüchtlingspolitik wäre die Regierung beinahe zerbrochen. Nun herrscht vorläufig Ruhe - für die Kanzlerin und ihre Koalition die Chance, sich wieder drängenden Themen zuzuwenden.

News des Tages : 450 gerettete Flüchtlinge dürfen in Italien an Land

2018-07-16 08:23, stern.de


Putin beschwert sich über 25 Millionen Cyberattacken auf Russland während WM +++ Hochrangiger Richter in Peru wegen Justizskandal festgenommen +++ Die Nachrichten des Tages im Ticker. 

Umfrage: Fast zwei Drittel der Bundesbürger für Rücktritt Seehofers

2018-07-16 07:34, stern.de


Fast zwei Drittel der Bundesbürger sind für einen Rücktritt von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) nach dessen Dauerstreit mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) über die Flüchtlingspolitik.

Gespräch mit Politikern und Behörden: Ankerzentrum für Flüchtlinge in Donauwörth: Innenminister Herrmann gibt Details bekannt

2018-07-16 07:29, br.de


Wie geht es weiter mit der Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Donauwörth? Ab 1. August soll sie als Ankerzentrum weitergeführt werden. Innenminister Joachim Herrmann will heute Vormittag vor Ort Lokalpolitiker und Behörden im persönlichen Gespräch über die genauen Pläne informieren. Von Tobias Chmura

Video: Bundesregierung: Deutschland nimmt 50 Bootsflüchtlinge aus Italien auf

2018-07-16 05:44, stern.de


Die italienische Regierung will die Migranten nicht in Italien von Bord gehen lassen und sucht nach aufnahmewilligen EU-Ländern.

Entwicklungsminister Müller schlägt Afrika-Kommissar der EU vor

2018-07-16 03:01, faz.de


Entwicklungsminister Müller fordert von EU, sich mehr um Afrika zu kümmern – am besten mit einem eigenen Kommissar. Dabei hat er nicht nur die Flüchtlinge im Blick, sondern auch China und Russland.

Spanien rettet fast 500 Flüchtlinge

2018-07-16 02:34, tagesschau.de


Die spanische Seenotrettung hat am Wochenende erneut hunderte Flüchtlinge geborgen. Derweil zeichnet sich eine Lösung für die Bootsflüchtlinge ab, die am Samstag vor Italien gerettet wurden.