19.04.2019, 18:35 Uhr
Impressum | Datenschutzerklärung | letzte Ansichten | Meistgelesen
Automatisch laden
19.04.2019, 18:35 Uhr

OECD beklagt Entwicklungsgelder-Minus

2019-04-10 17:06, deutschewelle.com


Seit dem Flüchtlingssommer 2015 lautet in Europa die Devise: Fluchtursachen bekämpfen! Doch die Finanzmittel für die Entwicklungszusammenarbeit gingen zuletzt zurück, wie die OECD beunruhigt feststellt.

"Kämpfe in Libyen verschlimmern die Lage"

2019-04-10 14:25, deutschewelle.com


Das Rettungsschiff Alan Kurdi der Organisation Sea-Eye liegt mit über 60 Flüchtlingen vor Malta fest. Die Einfahrt in den Hafen bleibt verwehrt. Sea-Eye-Sprecherin Carlotta Weibl spricht über die aktuelle Situation.

UN-Hochkommissar beklagt "vergiftete" Flüchtlingsdebatte

2019-04-10 04:49, tagesschau.de


Politiker: Libyen-Konflikt könnte Fluchtbewegungen auslösen

2019-04-10 01:41, stern.de


Berlin - Politiker aus den Koalitionsfraktionen warnen, dass die Eskalation des Libyenkonflikts neue Fluchtbewegungen auslösen könnte. Die Erfahrung zeige, dass kriegerische Auseinandersetzungen sehr schnell umfangreiche Flüchtlingsbewegungen nach Europa auslösen könnten, sagte der SPD-Innenexperte Burkhard Lischka der «Rheinischen Post». Der CDU-Außenpolitiker Jürgen Hardt sagte, Libyen