19.10.2019, 16:27 Uhr
Impressum | Datenschutzerklärung | letzte Ansichten | Meistgelesen
Automatisch laden
19.10.2019, 16:27 Uhr

Flüchtlingspolitik: UNHCR lobt Horst Seehofer für Aufnahme von Bootsflüchtlingen

2019-09-14 19:01, zeit.de


Der Innenminister hat zugesagt, dass Deutschland ein Viertel der in Italien ankommenden Geflüchteten aufnimmt. Dafür bekommt Seehofer Zuspruch von ungewohnter Seite.

UNHCR begrüßt Angebot zur Migrantenaufnahme aus Italien

2019-09-14 17:44, stern.de


Genf - Das UN-Flüchtlingshilfswerk hat die deutschen Pläne begrüßt, ein Viertel der in Italien ankommenden Bootsflüchtlinge aufzunehmen. «Wir hoffen, dass die deutsche Initiative ein Schritt in Richtung auf ein berechenbares System ist, das die geordnete und zeitnahe Ausschiffung von Menschen ermöglicht, die auf See gerettet werden», teilte eine Sprecherin mit. Man ho

Türkei fürchtet neue Flüchtlingswelle aus Syrien

2019-09-14 17:02, deutschewelle.com


Im Norden Syriens sind Hunderttausende vor den heftigen Kämpfen auf der Flucht. Ihr letzter Ausweg: die Türkei. Doch Ankara fürchtet eine totale Überlastung und erwägt jetzt, Flüchtlinge wieder nach Europa durchzulassen.

News von heute: Weißes Haus bestätigt Tod von Osama bin Ladens Sohn

2019-09-14 16:02, stern.de


Weißes Haus bestätigt Tod von Osama bin Ladens Sohn +++ Deutschland will jeden vierten Bootsflüchtling aus Italien aufnehmen +++ Riesen-Stau auf A2 - Viele Fahrer stecken über Nacht in Autos fest +++ Die News von heute im stern-Ticker.

Deutschland will jeden vierten Bootsflüchtling übernehmen

2019-09-14 13:47, stern.de


Berlin - Im Ringen um die Verteilung von im Mittelmeer geretteten Migranten in Europa bietet die Bundesregierung an, jeden vierten in Italien ankommenden Bootsflüchtling aufzunehmen. Innenminister Horst Seehofer sagte der «Süddeutschen Zeitung», die Gespräche liefen noch. Wenn aber alles bleibe wie besprochen, «können wir 25 Prozent der aus Seenot geretteten Menschen überne

Migranten auf Rettungsschiff "Ocean Viking" dürfen in Italien an Land gehen

2019-09-14 11:06, stern.de


Die Flüchtlinge an Bord des Rettungsschiffs "Ocean Viking" dürfen in Italien an Land gehen.

Bootsflüchtlinge auf "Ocean Viking" dürfen in Italien an Land

2019-09-14 09:36, deutschewelle.com


Nimmt man frühere Tragödien auf See als Maßstab, ging es diesmal erfreulich schnell: Nur knapp eine Woche brauchten die betroffenen EU-Staaten, um die Menschen an Bord des Rettungsschiffes aus ihrer Notlage zu befreien.

News von heute: Deutschland will jeden vierten Bootsflüchtling aus Italien aufnehmen

2019-09-14 08:15, stern.de


Deutschland will jeden vierten Bootsflüchtling aus Italien aufnehmen +++ Riesen-Stau auf A2 - Viele Fahrer stecken über Nacht in Autos fest +++ Tropensturm-Warnung für Katastrophengebiet im Norden der Bahamas +++ Die News von heute im stern-Ticker.

«Ocean Viking»: Bootsflüchtlinge dürfen in Italien an Land

2019-09-14 07:59, stern.de


Rom - Die mehr als 80 Migranten auf dem Rettungsschiff «Ocean Viking» im Mittelmeer dürfen nach Medienberichten in Italien an Land. Unklar sei noch, ob das von Ärzte ohne Grenzen und SOS Méditerranée betriebene Schiff direkt anlegen soll oder Boote der Küstenwache die Menschen an Land bringen. Gleichzeitig hat Bundesinnenminister Horst Seehofer der «Süddeutschen Zeit

Deutschland: Jeden vierten Flüchtling aus Italien aufnehmen

2019-09-14 03:48, stern.de


Berlin - Im Ringen um die Verteilung von Migranten auf europäische Staaten ist die Bundesregierung bereit, jeden vierten in Italien ankommenden Bootsflüchtling aufzunehmen. Gleichzeitig werde er darauf dringen, gerettete Migranten noch in Italien einer Sicherheitsüberprüfung zu unterziehen, sagte Innenminister Horst Seehofer der «Süddeutschen Zeitung». Die Bundesregierung ü