19.10.2019, 16:18 Uhr
Impressum | Datenschutzerklärung | letzte Ansichten | Meistgelesen
Automatisch laden
19.10.2019, 16:18 Uhr

Anklage gegen frühere Bremer BAMF-Leiterin und Anwälte erhoben

2019-09-19 14:42, deutschewelle.com


121 Straftaten werden dem Trio vorgeworfen. Es wollte Flüchtlinge vor Abschiebung bewahren, beging dabei aber unter anderem Delikte im Bereich des Asylrechts sowie Urkundenfälschung oder verletzte Dienstgeheimnisse.

Flüchtlinge als Pfleger: "Lieber abschieben als ausbilden"

2019-09-19 13:50, tagesschau.de


Die Altenpflege ächzt unter dem Fachkräftemangel. Dabei gibt es unter Flüchtlingen viele, die dort gerne arbeiten würden. Doch deutsche Behörden durchkreuzen all zu oft ihre Pläne, zeigen Recherchen von Monitor.

Mordfall Walter Lübcke: Was über den Tatverdächtigen bekannt ist

2019-09-19 13:17, zeit.de


Die Ermittlungen gegen den mutmaßlichen Mörder von Walter Lübcke werden ausgeweitet: Stephan E. soll versucht haben, einen Flüchtling zu erstechen. Ein Überblick

Streit um Flüchtlingsamt: Staatsanwaltschaft: Anklage gegen Ex-Bamf-Chefin in Bremen

2019-09-19 11:25, stern.de


Berichte über manipulierte Asylverfahren in Bremen sorgten 2018 für Schlagzeilen. Zunächst war von 1200 Fällen die Rede, rund 150 Verstöße wurden schließlich festgestellt. Jetzt erhebt die Staatsanwaltschaft Anklage.

Rechtsextremismus: Generalbundesanwalt weitet Ermittlungen im Fall Walter Lübcke aus

2019-09-19 09:13, zeit.de


Der Bundesanwalt hat neue Ermittlungen gegen Stephan E. aufgenommen. Der Verdächtige im Fall Walter Lübcke soll 2016 versucht haben, einen irakischen Flüchtling zu töten.

Bamf: Überprüfte Asylentscheidungen fast alle korrekt

2019-09-19 06:14, zeit.de


Laut der Bundesregierung gibt es an rund 97 Prozent der positiven Bamf-Bescheide nichts zu beanstanden. Die Linke sieht den "Generalverdacht gegen Flüchtlinge" widerlegt.

Migration: Frankreich und Italien fordern Verteilungsmechanismus für Flüchtlinge

2019-09-19 01:37, zeit.de


Der französische Präsident Emmanuel Macron will EU-Staaten, die keine Flüchtlinge aufnehmen, bestrafen. Mit Italien möchte er künftig eine gemeinsame Position vertreten.

Prüfungen ergeben: Asylentscheidungen fast immer korrekt

2019-09-19 00:58, stern.de


München - Bei Überprüfungen positiver Asylentscheidungen hat das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge im ersten Halbjahr 2019 kaum Fehler oder Versäumnisse festgestellt. In diesem Zeitraum seien 62 000 positive Bescheide überprüft worden, in gut 97 Prozent der Fälle sei der Schutzbedarf bejaht worden, berichtet die «Süddeutsche Zeitung». In 0,5 Prozent der F