19.09.2017, 22:48 Uhr
Impressum | letzte Ansichten | Meistgelesen
Automatisch laden
19.09.2017, 22:48 Uhr

Pro Monat "verschwinden" bei uns 546 Asylwerber

2017-09-19 10:36, krone.at


Heuer sind bis Ende August bereits 4364 Asylwerber "verschwunden" - das sind rund 546 Flüchtlinge pro Monat, die entweder untergetaucht oder in andere Länder weitergereist sind. Laut dem Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl (BFA) seien die Betroffenen zur Festnahme ausgeschrieben. Zudem sinkt die Anzahl derjenigen, die freiwillig in ihre Heimat zurückkehren, die Zahl j

Libyens Küstenwache verbrennt Migrantenboote

2017-09-19 07:46, krone.at


Die libysche Küstenwache hat am Samstag rund 1050 Migranten auf dem Mittelmeer aufgespürt und zu sich an Bord geholt. Anschließend brannte sie die acht Schlauchboote, auf denen die Flüchtlinge nach Europa gelangen wollten, ab. Ein Video zeigt die geretteten Menschen und eines der Boote, das in Flammen aufgeht.

London-Bomber trank und rauchte Haschisch

2017-09-19 07:16, krone.at


Nach seiner Verhaftung als Verdächtiger nach dem Anschlag in der U-Bahnstation Parson Green in London am Freitag wird Yahya Faroukh von der Polizei verhört. Wie jetzt publik wurde, dürfte der 21-jährige syrische Flüchtling einen sehr westlichen Lebensstil gepflegt haben: In sozialen Medien gab er damit an, jeden Tag Marihuana zu rauchen. Er schien auch Alkohol, Zigaretten

Flüchtlinge nach nur zwei Tagen verschwunden

2017-09-19 06:01, krone.at


In der Nacht auf Samstag wurde ein türkischer Lkw mit 51 Flüchtlingen im Frachtraum auf der A12 im deutschen Bundesland Brandenburg nahe der polnischen Grenze angehalten. Während der Chauffeur festgenommen wurde, brachte man die irakischen Kinder, Frauen und Männer in die zentrale Erstaufnahmeeinrichtung in Eisenhüttenstadt. Nun sind 49 der 51 Einwanderer spurlos verschwun

Asyl-Papier: Gegenwind für Pilz von Mitstreitern

2017-09-18 16:50, krone.at


Peter Pilz hält sein 2016 verfasstes "Österreich zuerst"-Asyl-Papier für eine seiner besten Arbeiten - seine Mitstreiter sind da jedoch ganz anderer Meinung. Man könne das nicht mittragen, so die Weggefährten des ehemaligen Grünen. Offizielle Parteilinie seien die Forderungen auch nicht, wird betont.

Verliebter Asylwerber stalkte Rechtsberaterin

2017-09-18 14:09, krone.at


Unangenehme Erfahrungen hat eine bei einer Wiener NGO tätige Rechtsberaterin mit einem Asylwerber gemacht. Nach Erhalt seines negativen Asylbescheids begann der Mann die Juristin, die ihn betreut hatte, zu stalken. Er gestand ihr seine Liebe, forderte sie auf, sich von ihrem Mann zu trennen und ihn zu heiraten. Am Montag wurde der Russe am Landesgericht wegen beharrlicher Verfolgung verurteil

Neue Schlepperroute über Polen nach Deutschland?

2017-09-18 07:18, krone.at


Die deutsche Polizei hat an der polnischen Grenze einen Lastwagen mit 51 Flüchtlingen gestoppt und damit möglicherweise eine neue Schlepperroute offengelegt - von der Türkei über Osteuropa nach Deutschland. Der Lastwagen sei in der Türkei zugelassen, der Fahrer sei Türke, teilte die Polizei mit. Das Fahrzeug wurde in der Nacht auf Samstag auf der A12 in Richtung Berli

Walding: Flüchtlingsfamilie wird nicht abgeschoben

2017-08-31 06:13, krone.at


Wende im dramatischen Fall einer Flüchtlingsfamilie aus Armenien, die seit sechs Jahren in der oberösterreichischen Gemeinde Walding lebt: Narine Bughdaryan (33) und ihre beiden Kinder Mane (9) und Maxim (7) dürfen bleiben. Nachdem der Vater Tigran im Juni an Krebs starb, bekam die Familie auch noch den Abschiebebescheid zugestellt. Nun siegte doch die Menschlichkeit. Wie krone.at a

ORF-Chef Wrabetz: "EU-Bauer bleibt uns erhalten"

2017-08-30 16:50, krone.at


Das Aus der Sendung von "EU-Bauer" Manfred Tisal beim ORF Kärnten nach seinem umstrittenen "Asylanten"-Sager sorgt weiter für Gesprächsstoff. Nun hat ORF-Chef Alexander Wrabetz am Mittwoch allerdings erklärt, dass uns der Herr in der Lederhose samt Gummistiefeln zumindest im nächsten Villacher Fasching erhalten bleiben wird.

"Zuwanderung bremsen, wir verkraften nicht mehr"

2017-08-30 12:00, krone.at


Der ehemalige Grüne Efgani Dönmez hat im Mai mit seinem Antreten für die ÖVP unter der Führung von Sebastian Kurz für Schlagzeilen gesorgt. Der gebürtige Türke hatte schon in der Vergangenheit immer wieder den wachsenden Einfluss des politischen Islam - auch in Österreich - massiv kritisiert. Im krone.at-Livetalk spricht er über die "konkrete

Doskozil zufrieden: Jetzt Bewegung in Asylpolitik!

2017-08-29 16:50, krone.at


In Europas Asylpolitik scheint langsam aber sicher Bewegung zu kommen. Der Pariser Flüchtlingsgipfel erntete international viel Lob. Österreichs Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil sieht sich durch die jüngste Ankündigung von Registrierungszentren in Afrika bestätigt.

Aus für "EU-Bauer": Strache nimmt Tisal in Schutz

2017-08-29 15:07, krone.at


Das Aus der Sendung von "EU-Bauer" Manfred Tisal beim ORF Kärnten nach seinem umstrittenen "Asylanten"-Sager sorgt für Wirbel in der Politik: Der Rausschmiss des "Villacher Fasching"-Stars hat nun auch FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache auf den Plan gerufen. In einem Facebook-Posting fragt der Freiheitliche: "Wo leben wir?"

Macron berät in Paris über Flüchtlinge aus Afrika

2017-08-29 07:42, krone.at


Bei Flüchtlingen und Migranten aus Afrika soll nach den Worten des französischen Präsidenten Emmanuel Macron bereits auf deren Kontinent entschieden werden, ob sie Anspruch auf Asyl in Europa haben. "Die Prüfung wird auf Grundlage des UN- Flüchtlingshilfswerks UNHCR hin in afrikanischen Flüchtlingslagern vorgenommen", sagte Macron am Montag bei einem Treffen der vier

"Asylanträge werden künftig in Afrika geprüft"

2017-08-28 20:16, krone.at


Bei Flüchtlingen und Migranten aus Afrika soll nach den Worten des französischen Präsidenten Emmanuel Macron bereits auf deren Kontinent entschieden werden, ob sie Anspruch auf Asyl in Europa haben. "Die Prüfung wird auf Grundlage des UN-Flüchtlingshilfswerks UNHCR hin in afrikanischen Flüchtlingslagern vorgenommen", sagte Macron am Montag bei einem Treffen

ORF Kärnten setzt Sendung von "EU-Bauer" ab

2017-08-28 19:27, krone.at


Dass er auf Facebook Asylwerber als "Sozialschmarotzer" bezeichnete und gegen "Asylanten mit Adidasschuhen, Nike-Leiberln und Diesel-Jeans" polterte, hat nun für "EU-Bauer" Mafred Tisal Konsequenzen. Der ORF Kärnten setzte die Sendung des Kabarettisten kurzerhand ab.

Syrer beantragen nach Einbruch Asyl - Festnahme

2017-08-28 17:45, krone.at


Das Einreichen eines Asylantrags bei der Polizeiinspektion Bregenz hat am Samstagnachmittag für zwei Syrer mit der Festnahme geendet. Die 22 und 24 Jahre alten Männer hatten kurze Zeit davor in einen in Bregenz geparkten Pkw eingebrochen. Als sie den Antrag stellten, erstattete der Pkw-Besitzer zur selben Zeit gerade Anzeige bei der Polizei. Sie wurden anhand einer Videoaufnahme identifi

Betrunkener Somalier hielt Polizei auf Trab

2017-08-28 15:10, krone.at


Ein 21-jähriger Flüchtling aus Somalia hat im Vorarlberger Lustenau in der Nacht auf Sonntag sowohl in seiner Unterkunft als auch in einem benachbarten Autohaus randaliert. Der stark betrunkene Mann schlug mehrere Scheiben ein und verhielt sich auch gegenüber der Polizei sehr aggressiv. Er und drei seiner Landsleute werden unter anderem wegen Sachbeschädigung angezeigt.

Italien: Weniger Flüchtlinge wegen Libyen-Miliz?

2017-08-28 13:25, krone.at


In Italien sind die Zahlen von Migranten, die übers Mittelmeer kommen, zuletzt massiv zurückgegangen, wie am Montag veröffentlichte Daten des italienischen Innenministeriums bestätigen. Die Regierung in Rom sieht das vor allem als Erfolg ihrer Ausbildung der libyschen Küstenwache. Der enorme Rückgang könnte aber auch mit einer Miliz in Libyen zusammenhängen.

Fehler? Merkel würde wieder wie 2015 handeln

2017-08-28 07:28, krone.at


In der Flüchtlingskrise wollen Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien mit afrikanischen Ländern zusammenarbeiten, um Migrationsbewegungen nach Europa einzudämmen. Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihre Amtskollegen aus Italien und Spanien kommen dazu auf Einladung des französischen Präsidenten Emmanuel Macron am Montag nach Paris. Vor dem Mini-Gipfel bet

Villacher Kabarettist gesteht Neid auf Flüchtlinge

2017-08-27 13:10, krone.at


"Tagtäglich sehe (sic!) von meinem Balkon, wie Asylanten mit Adidasschuhen, Nike-Leiberln und Diesel-Jeans mit Smartphone und nagelneuen Bikes diskutierend vorbei gehen (sic!). Mich frisst ein bisschen der Neid." Mit diesen Worten lässt der österreichische Kabarettist Manfred Tisal, der vor allem durch seine Rolle als "EU-Bauer" beim Villacher Fasching Bekannthei

Vor Tanzlokal: Augenzeugen retten zwei Sex-Opfer

2017-08-27 12:23, krone.at


Äußerst brutal wollte im oberösterreichischen Vöcklabruck ein 37-jähriger Asylwerber aus dem Irak zwei Frauen zum Sex zwingen: Die erste überfiel er bereits am 15. Juli, die zweite am 20. August. Dabei prügelte er auf seine Opfer ein. Einmal waren es Autolenker, die eine 33-Jährige retteten, dann zwei Türsteher eines Tanzlokals, die eine 18-Jährig

Unbekannte feuerten auf Eingangstür von Asylheim

2017-08-27 12:03, krone.at


Schussattacke auf eine Asylunterkunft im oberösterreichischen Bezirk Kirchdorf an der Krems: Unbekannte feuerten in der Nacht auf Sonntag mit einem Schrotgewehr auf die Eingangstür des Wohnhauses. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Sobotka für Grenzkontrollen auf unbestimmte Zeit

2017-08-26 15:22, krone.at


Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) will die im Zuge der Flüchtlingskrise eingeführten Kontrolle an innereuropäischen Grenzen auf unbestimmte Zeit fortsetzen. "Alleine schon aus Gründen der inneren Sicherheit müssen wir wissen, wer zu uns kommt. Ich bin als Innenminister nicht bereit, hier Risiken einzugehen", sagte Sobotka der "Welt am Sonntag".

Streit um Hausordnung: Asylhelferin attackiert

2017-08-26 09:22, krone.at


Von ihrer jungen Betreuerin wollten sich zwei Asylwerber (18 und 26 Jahre alt) in einer Unterkunft in Oberösterreich keine Vorhaltungen wegen der Hausordnung machen lassen. Sie stießen die 26-Jährige zu Boden, wurden angezeigt und weggewiesen. Drei Tage später prügelten sich im gleichen Heim zwei weitere Asylwerber.

Afghanische Flüchtlinge besetzen den Votivpark

2017-08-26 07:20, krone.at


Um gegen ihre drohende Abschiebung zu protestieren, halten rund 100 Asylwerber aus Afghanistan und deren Unterstützer mit Schildern und Bannern "bewaffnet" den Wiener Votivpark besetzt. Die Besetzung soll bis Montagabend andauern.

Heer am Brenner: So laufen die Kontrollen

2017-08-25 07:44, krone.at


Voll angelaufen ist der Assistenzeinsatz des Bundesheeres im Zuge der intensivierten Flüchtlingskontrollen. Die "Krone" war in der Nacht auf Donnerstag bei zwei Schwerpunktaktionen am Brenner dabei. Einmal mehr wurde klar, welch großes Risiko die Illegalen auf sich nehmen!

Soldaten am Brenner: So laufen die Kontrollen

2017-08-25 07:44, krone.at


Voll angelaufen ist der Assistenzeinsatz des Bundesheeres im Zuge der intensivierten Flüchtlingskontrollen. Die "Krone" war in der Nacht auf Donnerstag bei zwei Schwerpunktaktionen am Brenner dabei. Einmal mehr wurde klar, welch großes Risiko die Illegalen auf sich nehmen!

Bayern: "Grenzkontrollen zu Österreich verlängern"

2017-08-25 06:48, krone.at


Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) hat eine weitere Verlängerung der Grenzkontrollen zwischen Deutschland und Österreich gefordert. Solange die EU-Außengrenzen nicht wirksam geschützt würden, "kann man auf nationale Grenzkontrollen nicht verzichten", sagte Seehofer. Einen wirksamen Schutz der Außengrenzen könne er bisher jedoch nicht

Erste Relocation-Flüchtlinge in Ö eingetroffen

2017-08-24 17:47, krone.at


Nach langem Hin und Her und den Bemühungen nach einer Verschiebung hatte die Regierung in Wien im April ihre Bereitschaft signalisiert, 50 Flüchtlinge aus Italien im Rahmen des Relocation-Programms der EU aufzunehmen. Nun sind am Donnerstag die ersten 15 jungen Migranten in Österreich eingetroffen.

651 Flüchtlingen droht nach Urlaub Abschiebung

2017-08-24 12:27, krone.at


Urlaub im Heimatland ist Flüchtlingen untersagt - schließlich stellt ein Aufenthalt in dem Staat, aus dem sie geflohen sind, die Gründe für ihre Flucht in Frage. Wie die Antwort auf eine parlamentarische Anfrage von NEOS ergab, haben 651 Asylsuchende diese Reise trotz des Risikos auf sich genommen und müssen jetzt mit einer Abschiebung rechnen. Bei ihrer Plakatkampagne se

Jetzt aber wirklich: Heer kontrolliert am Brenner

2017-08-24 07:25, krone.at


Die rechtliche Grundlage für den Bundesheer-Einsatz am Brenner zur Unterstützung der Polizei wurde bereits in der Vorwoche fixiert, seit Mittwochabend kontrollieren die rund 70 Soldaten nun auch offiziell an der Grenze zu Italien. Und zwar vorerst an der Mautstelle Schönberg und am Bahnhof Matrei in Osttirol. Mit Unterstützung des Heeres sollen unter anderem die Güterz&uum

Flüchtlinge kosten uns in fünf Jahren 8,1 Mrd.

2017-08-23 16:51, krone.at


8,1 Milliarden Euro für Flüchtlinge - so wird das heimische Budget von 2015 bis 2019 belastet! Der nun vorgestellte Integrationsbericht 2017 zeigt aber auch deutlich auf, weshalb es mit dem friedvollen Zusammenleben nicht immer so einfach ist. Brennpunktthemen in diesem Zusammenhang sind neben der Finanzierung die Bereiche Religion, Bildung sowie Sprache - und natürlich das hei&szli

Seehofer will Migranten zu uns zurückschicken!

2017-08-23 15:21, krone.at


CSU-Chef Horst Seehofer will eine Obergrenze für Flüchtlinge notfalls mit Zurückweisungen an den deutschen Grenzen durchsetzen. "Sie können nicht sagen: Wir wollen nicht, dass sich das wiederholt - und dann machen Sie die Tore auf", sagte der bayrische Ministerpräsident.

"Kurz ist ein Symbol rassistischer Politik"

2017-08-23 14:10, krone.at


Die heftigen Auseinandersetzungen zwischen der Türkei und Österreich auf politischer Ebene reißen nicht ab. Nachdem Außenminister Sebastian Kurz dem türkischen Staatschef Recep Tayyip Erdogan "diktatorische Züge" vorgeworfen hatte, holte nun der türkische Europaminister Ömer Celik zum Gegenschlag aus: Er beschuldigte den ÖVP-Chef, ein "

"Der Wind blies uns Verwesungsgeruch entgegen"

2017-08-23 14:06, krone.at


Bei der Fortsetzung der Verhandlung gegen die Schlepperbande, die für den Erstickungstod von 71 Flüchtlingen verantwortlich gemacht wird, sind am Mittwoch vom Gericht im ungarischen Kecskemet Zeugenaussagen österreichischer Polizisten verlesen worden. Dabei kamen schreckliche Details zutage. "Der Wind blies uns Verwesungsgeruch entgegen", wurde ein Beamter zitiert.

Kurz: "Zuwanderung in unser Sozialsystem stoppen"

2017-08-23 12:38, krone.at


Die neuesten Asylzahlen alarmieren: Im Vorjahr wurden in Österreich rund 42.000 Asylanträge gestellt, rund 22.000 Migranten haben einen positiven Bescheid bekommen. Im Verhältnis zur Gesamtbevölkerung rangiert Österreich bei den Anträgen EU-weit auf Platz zwei. "Die Migrations- und Asylzahlen sind überdurchschnittlich hoch", sagte Außen- und Integ

OÖ: Drogenhandel in Asylheim aufgeflogen

2017-08-23 07:31, krone.at


In einem Asylheim in Oberösterreich haben mehrere Asylwerber aus Afghanistan, Libyen und Somalia einen regen Handel mit Drogen betrieben. Abnehmer waren unter anderem auch Jugendliche aus der Umgebung. Im Zuge von Razzien in mehreren Unterkünften wurden insgesamt 17 Asylwerber kontrolliert. Elf von ihnen zeigten sich zum Erwerb, Besitz, Konsum und teilweise zur Weitergabe von Cannabis ge

Polen: Keine Aufnahme muslimischer Flüchtlinge

2017-08-23 06:11, krone.at


Nach den jüngsten Terroranschlägen in Europa fühlt sich Polen in seiner Entscheidung, keine muslimischen Migranten aufzunehmen, bestätigt. "Wir überzeugen uns am Beispiel der jüngsten Anschlägen, dass es dort, wo eine große Menge an schlecht integrierten Muslimen lebt, eine natürliche Basis für Terroristen gibt", sagte Pawel Soloch, der

Frankreich: Massenschlägerei unter Flüchtlingen

2017-08-22 20:52, krone.at


Bei stundenlangen gewalttätigen Zusammenstößen unter Flüchtlingen in der Nähe des französischen Hafens Calais hat es am Dienstag nach Angaben örtlicher Behörden mindestens 20 Verletzte gegeben. Etwa 200 afghanische und afrikanische Flüchtlinge gingen demnach aufeinander los, einige von ihnen waren mit Metallstangen bewaffnet. Die Polizei nahm fünf

Deutschland warnt vor neuer Flüchtlingswelle

2017-08-22 20:19, krone.at


Der deutsche Außenminister Sigmar Gabriel hat vor einer neuen Flüchtlingswelle aus Afghanistan gewarnt. In einer Reaktion auf die von US-Präsident Donald Trump verkündeten Aufstockung der amerikanischen Truppen dort forderte Gabriel die USA zu einer engen Absprache mit den europäischen NATO-Partnern auf.

Zeuge: "Sie haben uns wie Vieh transportiert"

2017-08-22 18:11, krone.at


Im Prozess am Gericht von Kecskemet gegen eine Schlepperbande, die für den Tod von 71 Flüchtlingen verantwortlich gemacht wird, haben Zeugen die Angeklagten am Dienstag schwer belastet. Den Bandenboss bezeichneten die Flüchtlinge als "kleinen Afghanen", der brutal war und Angst geschürt hätte. "Sie haben uns wie Vieh transportiert", berichtete ein gesch

NATO-General: "Der IS breitet sich wie Krebs aus"

2017-08-22 06:08, krone.at


Der Oberbefehlshaber der NATO, Philip Breedlove, ist überzeugt: Flüchtlinge aus dem Mittleren Osten und Nordafrika "verschleiern die Bewegung" von Terroristen und Kriminellen. Menschenrechtler sehen diese Aussage skeptisch. Sie sind überzeugt, die Mehrheit der Flüchtlinge habe das vorrangige Ziel, zu entkommen und dass man ihnen keine bösen Absichten unterstellen

"Breitbart" entschuldigt sich für Podolski-Foto

2017-08-21 08:07, krone.at


Das erzkonservative Internetportal Breitbart.com hat sich dafür entschuldigt, ein Foto des deutschen Fußballers Lukas Podolski als Symbolbild für einen Flüchtling aus Nordafrika verwendet zu haben. "Das Foto sollte als Symbolbild einer Person auf einem Jet-Ski dienen", erklärte der britische Ableger der Seite von Stephen Bannon, dem ehemaligen Berater von US-Pr&

Erneut Mädchen (10) in Wiener Bad sexuell bedrängt

2017-08-21 07:08, krone.at


Bereits zum zweiten Mal ist es in diesem Sommer in einem Wiener Bad zu einem Sex-Übergriff gekommen. Schauplatz war wieder das Hütteldorfer Bad. Erneut wurde ein Asylwerber aus Syrien angezeigt. Die Mutter des betroffenen Mädchens (10) ist empört.

Jeder zweite Pensionist bekommt unter 960 Euro!

2017-08-20 18:50, krone.at


Wahlkampf ist, wenn sich die Parteien mit besonderer Hingabe um die Pensionisten kümmern. Wie berichtet, wollen SPÖ und ÖVP vor allem kleinere Pensionen erhöhen. Sebastian Kurz hält es für unfair, wenn eine Flüchtlingsfamilie (nie eingezahlt, so der Tenor) 2000 Euro erhält, ein Pensionist (ein Leben lang gearbeitet) mit nur 1000 Euro auskommen muss. Aber was

"Breitbart" blamiert sich mit Podolski-Bild

2017-08-20 15:37, krone.at


Lukas Podolski, ein Flüchtling aus Nordafrika? Das erzkonservative Internetportal "Breitbart" hat sich mit einem Foto des deutschen Weltmeisters blamiert. Der britische Ableger der Seite von Stephen Bannon - ehemaliger Berater von US-Präsident Donald Trump - bebilderte damit einen Bericht über Schleuserkriminalität in Spanien.

Peinlich: Podolski mit Flüchtling verwechselt

2017-08-20 15:37, krone.at


Lukas Podolski, ein Flüchtling aus Nordafrika? Das erzkonservative Internetportal "Breitbart" hat sich mit einem Foto des deutschen Weltmeisters blamiert. Der britische Ableger der Seite von Stephen Bannon - ehemaliger Berater von US-Präsident Donald Trump - bebilderte damit einen Bericht über Schleuserkriminalität in Spanien.

Causa Mindestsicherung in Wien: Wer was erhält!

2017-08-19 16:49, krone.at


Die Mindestsicherung muss wieder als Wahlkampfthema herhalten. "Absurd und unseriös" ist für die Grünen der Sebastian-Kurz-Vergleich von einer allein lebenden Pensionistin mit einer Flüchtlingsfamilie, die Sozialhilfe bekommt. Die "Krone" fragte in Wien nach: Wer erhält derzeit welche finanzielle Unterstützung?

Antrag negativ: Asylwerber randaliert mit Axt

2017-08-16 16:40, krone.at


Mit einer Axt hat ein Iraner im Büro einer Unterkunft für Asylwerber in Puch bei Salzburg gewütet und alles kurz und klein geschlagen. Menschen kamen nicht zu Schaden. Die Polizei nahm dem Axt-Täter die Waffe ab und brachte ihn in eine andere Unterkunft.

Aufrüsten in Tirol: 70 Soldaten an Brennergrenze

2017-08-16 16:35, krone.at


Österreich erhöht in der nicht enden wollenden Flüchtlingskrise den Druck: Erstmals wird auch an der historischen Brennergrenze in Tirol das Heer aufmarschieren. Vorerst wurden 70 Soldaten für einen Assistenzeinsatz abkommandiert. Eine ihrer Hauptaufgaben wird es sein, Illegale von Zügen zu holen.

Italien sieht "Licht am Ende des Tunnels"

2017-08-15 15:14, krone.at


Der italienische Innenminister Marco Minniti sieht in der Flüchtlingsfrage eine Lösung näher kommen. "Die Flüchtlingsströme zu kontrollieren ist sehr schwierig, aber nicht unmöglich", sagte Minniti am Dienstag in Rom. "Wir befinden uns immer noch im Tunnel, und der Tunnel ist lang. Aber das erste Mal beginne ich, das Licht am Ende des Tunnels zu sehen.&

Negativer Asylbescheid: Klagewelle von Migranten

2017-08-14 19:17, krone.at


Wegen der immer weiter steigenden Zahl an Flüchtlingen, die gegen ihren abgelehnten Asybescheid vor Gericht ziehen, sind die Verwaltungsgerichte in Deutschland derzeit organisatorisch am Limit. "Man kann sagen: Die Lage ist dramatisch", sagte der Vorsitzende des Bundes Deutscher Verwaltungsrichter, Robert Seegmüller, der Deutschen-Presse-Agentur. In diesem Jahr werde sich die Z

NGOs ziehen ab: "Tödliche Lücke" im Mittelmeer

2017-08-13 13:59, krone.at


Die einen wollen Flüchtlinge retten, die anderen wollen diese Pläne durchkreuzen: Die Situation im Mittelmeer ist höchst angespannt. Da sie sich von der libyschen Küstenwache bedroht fühlen, haben zwei große private NGOs ihre Hilfseinsätze ausgesetzt. "Wir hinterlassen eine tödliche Lücke im Mittelmeer", sagte der Chef einer Organisation. Pro

Auch Sea Eye stoppt Rettungsmission im Mittelmeer

2017-08-13 09:55, krone.at


Nach Ärzte ohne Grenzen will auch die deutsche Organisation Sea Eye vorerst keine Einsätze zur Rettung von in Seenot geratenen Flüchtlingen im westlichen Mittelmeer mehr fahren. Grund dafür sei eine veränderte Sicherheitslage, nachdem die libysche Regierung eine unbestimmte und einseitige Ausdehnung ihrer Hoheitsgewässer angekündigt hatte - verbunden mit einer au

Ärzte ohne Grenzen stoppt Mission im Mittelmeer

2017-08-12 17:14, krone.at


Die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen stoppt ihre Flüchtlingsrettungsmission im Mittelmeer. Die libyschen Behörden hätten die Zufahrt von Passagierschiffen vor der Küste des Landes beschränkt, woraufhin die Seenotrettungsleitstelle in Rom vor "Sicherheitsrisiken" gewarnt habe, teilte die Organisation am Samstag mit. Man fühle sich von der libyschen K

Terrorverdacht gegen Sandras Vergewaltiger

2017-08-12 16:47, krone.at


Die grauenhafte Missbrauchstat dreier Asylwerber an einer 15-jährigen Tullnerin ist nun auch ein Fall für die Staatsschützer: Auf dem Handy eines mutmaßlichen Täters wurden Fotos von schwer bewaffneten Taliban und einer Kindersoldatin gefunden.

Jeder 3. Asylwerber fällt bei Deutschkurs durch

2017-08-12 16:47, krone.at


Die Befürchtungen, dass Tausende nach Wien zugewanderte Migranten massive Integrationsprobleme haben, dürften sich erneut bestätigen: Auf Anfrage der "Krone" gaben Sprecher der Stadt Wien zu, dass 30 Prozent der Asylwerber - also fast jeder Dritte - einfachste Deutschkurse nicht positiv abschließen. Bei aktuell 10.000 Kursplätzen lernen also mindestens 3000 Migr

Seehofer gesteht: Abschiebungen unmöglich

2017-08-12 11:46, krone.at


Seit vielen Monaten versuchen heimische und internationale Politiker, Wege zu finden, um die Abschiebung von abgelehnten Asylwerbern rascher voranzutreiben. Doch die Umsetzung verläuft äußerst schleppend, obwohl gleichzeitig weiterhin Tausende Asylanträge von Flüchtlingen, die praktisch ohne Chance auf ein Bleiberecht sind, gestellt werden. Nun warnte Bayerns Ministerpr&a

Flüchtlingsstrom per Zug: 18 Aufgriffe in 6 Tagen

2017-08-11 17:03, krone.at


Alarmierende Zahlen von der österreichisch-italienischen Grenze: Allein in den ersten sechs Augusttagen wurden 18 Illegale in bzw. unter Güterzügen aufgegriffen - fast doppelt so viele wie Anfang des Jahres. Laut Experten eine lebensgefährliche Reaktion der Schlepper auf die verstärkten Straßenkontrollen.

Merkel: "EU verkraftet doppelt so viele Migranten"

2017-08-11 16:11, krone.at


Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) unterstützt den Vorschlag des UNO-Flüchtlingshilfswerks, mehr Flüchtlinge als bisher geplant dauerhaft in der EU aufzunehmen. Sie zeigte sich am Freitag dafür offen, die Zahl der europaweit zugesagten Plätze von 20.000 auf 40.000 zu verdoppeln. Dies sei eine Zahl, die "eine Europäische Union mit 500 Millionen Einwo

Erneut stürmen Migranten die europäische Grenze!

2017-08-10 16:25, krone.at


Der Flüchtlingsstrom nach Europa reißt nicht ab! Am Mittwoch hat die Ankunft eines Schlauchbootes mit rund 50 Migranten die Strandbesucher im Süden Spaniens in Aufruhr versetzt. Nachdem das Boot die gut besuchte Playa de los Alemanes in Zahara de los Atunes erreicht hatte, liefen die Migranten inmitten überraschter Badegäste (siehe Video oben) über den Strand und fl&

Hälfte der Flüchtlinge verweigert Handschlag

2017-08-10 12:05, krone.at


Wie stehen heimische Muslime zu den Themen Religionsverständnis, Gesellschaft, Politik, Familie und Antisemitismus? Dieser Frage gingen Peter Filzmaier und Flooh Perlot von der Donau-Universität Krems auf den Grund. 1129 Flüchtlinge, Zuwanderer und in Österreich geborene Muslime wurden befragt. Die Kremser Studie zeigt unter anderem: Mehr als die Hälfte der Flüchtling

"Flüchtlingsboote" im chinesischen Online-Handel

2017-08-10 09:19, krone.at


Auf der chinesischen Online-Handelsplattform Alibaba werden erneut "high-quality refugee boats" zum Verkauf angeboten. Die Schlauchboote ab 800 Dollar (677,16 Euro) für bis zu 30 Personen sollen der Anzeige zufolge besonders für den Transport von Flüchtlingen geeignet sein; Rettungswesten sind optional, wie das Internetportal "Middle East Eye" berichtete.

Sabotageakt: "Zu milder Umgang" mit Asylwerbern

2017-08-10 07:23, krone.at


Für Ärger und Unverständnis haben zwei 16-jährige Asylwerber gesorgt, die - wie berichtet - in Rohrbach an der Gölsen in Niederösterreich Baumstämme auf Gleise gelegt hatten. Auch wenn rechtzeitig Alarm geschlagen und so ein Zugunglück verhindert wurde, prangert FPÖ-Nationalrat Christian Hafenecker den "zu milden Umgang" mit den Verdächti

Schlepper ertränkt 22 Jugendliche vor Jemen

2017-08-10 07:00, krone.at


Ein skrupelloser Schlepper soll im Golf von Aden mindestens 29 Flüchtlinge ertränkt haben. Auf einem Boot habe der Verdächtige am Mittwoch mehr als 120 zum Großteil junge Migranten vor der Küste Jemens gezwungen, ins Wasser zu springen, berichtet die Internationale Organisation für Migration (IOM). Aus Angst, dass seine kriminellen Machenschaften auffliegen, habe er

Was Flüchtlinge wirklich über uns reden

2017-08-09 17:49, krone.at


Maria - ein Pseudonym, da sie unerkannt bleiben möchte - ist irakische Christin, arbeitete ein halbes Jahr bei einer Wiener Hilfsorganisation und betreute Flüchtlinge. Aufgrund ihrer Herkunft und der gemeinsamen Sprache vertrauten ihr viele von ihnen an, was sie über ihr Zufluchtsland denken und von Österreich halten. Im Gespräch mit krone.tv-Interviewer Gerhard Koller gab

39 Illegale wollten mit falschen Pässen in die EU

2017-08-09 16:55, krone.at


Bequem, ohne lebensgefährliche Meeresüberfahrt, in wenigen Stunden im glorreichen Westen - immer öfter versuchen in Griechenland gestrandete Flüchtlinge per Flugzeug nach Europa zu gelangen. Ausgestattet mit gefälschten Reisepässen und betrügerisch erworbenen Bordkarten. Für diese knöpfen die skrupellosen Menschenhändler ihren "Kunden" vi

Asylalarm: Jetzt verstärkt Sobotka die Kontrollen

2017-08-09 11:10, krone.at


Im Zuge der Schleierfahndung an Österreichs Grenzen ist es nach Angaben der Generaldirektion für öffentliche Sicherheit in den letzten Tagen vermehrt zu Aufgriffen von großen Gruppen illegaler Migranten gekommen. Innenminister Wolfgang Sobotka verstärkt deshalb die Grenzkontrollen.

Bereits 18.000 junge Asylwerber in Grundversorgung

2017-08-09 09:08, krone.at


Rund 69.600 Asylwerber befinden sich momentan in der Grundversorgung in Österreich. Mit 7,6 Prozent sind davon 18.000 zwischen 15 und 18 Jahre alt. Eine Studie der Medien-Servicestelle (MSNÖ) zeigt jetzt, dass auch im ersten Halbjahr 2017 insgesamt 926 unbegleitete minderjährige Afghanen, Nigerianer sowie Pakistaner um internationalen Schutz in Österreich ansuchten.

Knapp 200 Migranten stürmen spanische Exklave

2017-08-08 19:29, krone.at


Knapp 200 Migranten aus Afrika haben am Montag die befestigte Grenze zwischen der spanischen Nordafrika-Exklave Ceuta und Marokko überrannt. Die Flüchtlinge hätten um fünf Uhr einen Grenzposten gestürmt und seien auf spanisches Territorium vorgedrungen, teilten die Behörden von Ceuta mit. Sie sprachen von insgesamt 187 Menschen, welche die Grenze übertreten h&aum

Identitären-Schiff wird vor Tunesien blockiert

2017-08-07 18:01, krone.at


In Tunesien hat sich eine mächtige Arbeiterorganisation an der Blockade eines Schiffs rechtsextremer Flüchtlingsgegner aus Österreich, Deutschland, Frankreich und Italien beteiligt. Der mit dem Friedensnobelpreis 2015 ausgezeichnete Gewerkschaftsdachverband UGTT rief am Montag dazu auf, die Landung der von sogenannten Identitären gecharterten "C-Star" abzuwehren.

Wienerin vergewaltigt: 5 Jahre Haft für Afghanen

2017-08-07 13:25, krone.at


Weil er sich an einer jungen Wienerin vergangen hat, nachdem er sie im Übermaß mit Alkohol versorgt hatte, ist ein afghanischer Flüchtling am Montag im Wiener Landesgericht für Strafsachen zu fünf Jahren Haft verurteilt worden. Der 32-Jährige, der sich mit einvernehmlichem Sex verantwortet hatte, reagierte erbost: "Was sind das für Menschenrechte?" Das

Immer mehr Asylwerber fliehen aus USA nach Kanada

2017-08-07 08:50, krone.at


Kanada verzeichnet einen massiven Anstieg von Flüchtlingen aus den USA. Seit Mitte Juli habe sich die Zahl der Asylwerber an der kanadischen Südgrenze verdreifacht, teilten die Behörden in Ottawa mit. Allein am Sonntag überquerten demnach in der Nähe des Übergangs Lacolle in der Provinz Quebec mehr als 150 Menschen zu Fuß die Grenze.

NEOS für 1000 Städtepartnerschaften mit Afrika

2017-08-07 08:15, krone.at


NEOS-Chef Matthias Strolz hat einen weiteren Vorschlag zur Bewältigung der Flüchtlingsbewegung: Er tritt für Städtepartnerschaften europäischer Kommunen in Nordafrika ein. Erfahrungen könnten so weitergegeben, Wirtschaftspartnerschaften eingegangen werden. Insgesamt stellt sich Strolz 1000 Partnerschaften vor, 15 davon mit österreichischen Städten.

Auftrag an Kern und Kurz: Sofort Grenzkontrollen!

2017-08-07 06:35, krone.at


Der Bericht, wonach deutsche Nachrichtendienste vor einer neuen großen Asylwelle warnen, hat bei den krone.at-Usern ein gewaltiges Echo hervorgerufen: Die Frage in unserem Voting, ob Österreichs Grenzen sofort strenger kontrolliert werden sollten, wurde binnen weniger Stunden von über 64.000 Lesern angeklickt - und ihre Antwort fiel mehr als deutlich aus: Satte 97 Prozent stimmten

NGO-Schiff darf nicht mehr in Sizilien anlegen

2017-08-06 12:46, krone.at


Rom verschärft den Druck auf NGOs, die nicht den von der italienischen Regierung aufgesetzten Verhaltenskodex für private Seenotretter unterschrieben haben. Die italienischen Behörden haben dem Schiff "Prudence" der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen verboten, nach Rettungseinsätzen für Flüchtlinge im Meer, diese nach Sizilien zu bringen.

Neue große Asylwelle ist bereits im Anrollen!

2017-08-06 12:15, krone.at


Der deutsche Bundesnachrichtendienst, das Bundeskriminalamt und der Verfassungsschutz warnen vor einer neuen großen Asylwelle: In einem Dossier des "Gemeinsamen Analyse- und Strategiezentrums" (GASIM) in Berlin, das der "Welt am Sonntag" vorliegt, wird erneut ein deutlicher Anstieg der illegalen Migration in der zweiten Jahreshälfte prognostiziert. Die meisten illega

Identitäre verfolgten NGO-Schiff mit Flüchtlingen

2017-08-06 08:43, krone.at


Das Schiff der Identitären, die Flüchtlinge an der Überfahrt nach Europa hindern wollen, hat vor der libyschen Küste das NGO-Schiff "Aquarius" verfolgt. Die "C-Star" tauchte am Samstag rund 20 Seemeilen vor Libyen auf, wie ein AFP-Reporter an Bord der "Aquarius" berichtete. 30 bis 45 Minuten fuhr das Schiff demnach mit einem Abstand von wenigen Hun

Niessl: "Mit Asyl-Thema stärkste Sozialdemokratie"

2017-08-06 08:19, krone.at


Anders als die Bundes-SPÖ will die burgenländische SPÖ mit ihrem Landeshauptmann Hans Niessl und dem Listenersten Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil im Wahlkampf vor allem mit dem Flüchtlingsthema punkten. "Wir werden mit diesem Thema die stärkste Sozialdemokratie in Österreich werden", sagt Niessl.

Niessl: Asylpolitik muss Thema für die SPÖ sein!

2017-08-06 08:19, krone.at


Anders als die Bundes-SPÖ will die burgenländische SPÖ mit ihrem Landeshauptmann Hans Niessl und dem Listenersten Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil im Wahlkampf vor allem mit dem Flüchtlingsthema punkten. "Wir werden mit diesem Thema die stärkste Sozialdemokratie in Österreich werden", sagt Niessl.

Gambier sticht 22-Jährigen in Asylheim nieder

2017-08-05 09:33, krone.at


Bei einer Rauferei im Flüchtlingsheim "Bürglkopf" bei Fieberbrunn in Tirol ist am Freitag ein Afghane schwer verletzt worden. Laut Polizei soll ein Gambier den 22-Jährigen mit einer Glasscherbe attackiert und ihm eine tiefe Schnittwunde zugefügt haben. Die Polizei stand mit einem Großaufgebot und dem Sondereinsatzkommando Cobra im Einsatz. Vier Personen wurden v

Deutsche NGO will wieder Flüchtlinge retten

2017-08-04 21:10, krone.at


Die deutsche Hilfsorganisation Jugend Rettet, gegen die in Italien ermittelt wird, will schnellstmöglich wieder Flüchtlinge im Mittelmeer retten. "Unsere Priorität ist, unser Schiff freizukriegen und gegen die Beschlagnahme vorzugehen", sagte der Sprecher der Organisation, Titus Molkenbur, am Freitag der Deutschen-Presse-Agentur. Das Rettungsschiff "Iuventa" war

In Unterwäsche am Esstisch - Rauferei in Asylheim

2017-08-03 10:56, krone.at


Völlig eskaliert ist ein Streit zweier Familien aus Afghanistan am Mittwoch in einer Asylunterkunft im Bregenzerwald. Auslöser der Auseinandersetzung war offenbar, dass sich ein 49-jähriger Familienvater lediglich in Unterwäsche an den gemeinsamen Tisch gesetzt hatte, an dem auch die kleinen Kinder der anderen Familie saßen. Es folgte eine wilde Rauferei, vier Menschen wu

Deutsches NGO-Schiff in Lampedusa beschlagnahmt

2017-08-02 16:34, krone.at


Wegen des Verdachts der Kooperation mit Schleppern hat die italienische Küstenwache in der Nacht auf Mittwoch ein Schiff der deutschen Nichtregierungsorganisation Jugend Rettet abgefangen und in den Hafen von Lampedusa eskortiert. Die sizilianische Staatsanwaltschaft hat die Iuventa beschlagnahmt. Die Besatzung des Schiffes mit niederländischer Flagge wurde von der Polizei befragt. Jugen

Deutsches NGO-Schiff vor Lampedusa abgefangen

2017-08-02 13:38, krone.at


Die italienische Küstenwache hat in der Nacht auf Mittwoch ein Schiff der deutschen Nichtregierungsorganisation Jugend Rettet vor Lampedusa aufgehalten, wie die Nachrichtenagentur ANSA berichtete. Die NGO hatte den Verhaltenskodex der italienischen Regierung für Rettungseinsätze für Flüchtlinge im Mittelmeer nicht unterzeichnet. Die "Iuventa" wurde von mehreren M

Clooney: 3 Mio. Euro Flüchtlingshilfe vor Ort

2017-08-02 07:42, krone.at


Hollywood-Star George Clooney und seine Frau Amal wollen 3000 syrischen Kindern eine Zukunft ermöglichen. Beim neuesten Projekt des Paares werden drei Millionen US-Dollar in die Bildung der "verlorenen Generation" investiert.

Flüchtlingskrise ganz weit hinten im SPÖ-Programm

2017-08-02 07:34, krone.at


209 Seiten sind es geworden, die Christian Kern am Donnerstag 300 SPÖ-Spitzenfunktionären in der Wiener Messe als Wahlprogramm vorlegen wird. Nach einigen Zwischenfällen und Kursänderungen hofft der amtierende SPÖ-Bundeskanzler, dass er mit dem umfangreichen Plan gegen den Herausforderer von der ÖVP, Sebastian Kurz, siegen kann. Auffallend: Das Thema Flüchtlingsk

Asyl-Hotspots in Afrika: Auch SPD auf Kurz-Kurs

2017-08-01 13:08, krone.at


Außenminister Sebastian Kurz fordert seit fast zwei Jahren die Errichtung von Hotspots für Flüchtlinge in Afrika und wurde dafür stets heftig kritisiert. Doch nun schlagen sich immer mehr führende Politiker Europas auf die Seite des ÖVP-Chefs. Nach Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron fordern nun auch Teile der SPD Maßnahmen, um Schlepperfahrten über das

Arbeitslosigkeit im Juli um 2,4 Prozent gesunken

2017-08-01 09:51, krone.at


Der Wirtschaftsaufschwung lässt weiterhin die Arbeitslosenzahlen sinken. Ende Juli waren im Vergleich zum Vorjahr um 2,4 Prozent weniger Personen ohne Job, Arbeitslose und Schulungsteilnehmer zusammengerechnet 370.386 Personen (-9.293). Die Arbeitslosenquote nach nationaler Definition sank um 0,5 Prozentpunkte auf 7,6 Prozent. In Wien jedoch erhöhte sich die Anzahl der arbeitslosen Mensc

"Rettungskodex": NGOs verweigern Kooperation

2017-08-01 06:06, krone.at


Italiens "NGO-Knigge" spaltet jetzt die bei der Flüchtlingsrettung im Mittelmeer tätigen humanitären Organisationen. Ärzte ohne Grenzen erklärte am Montagabend nach einem Treffen im Innenministerium in Rom, das Abkommen mit der Regierung nicht unterzeichnet zu haben. Auch die deutsche NGO Jugend Rettet weigerte sich, dem Verhaltenskodex zuzustimmen. Save the Chil

Frankreich: 26 Flüchtlinge in Kühl-Lkw entdeckt

2017-07-30 10:28, krone.at


In einem Lastwagen in Frankreich sind 26 Flüchtlinge gefunden worden, darunter ein Kleinkind. Die Menschen waren im Laderaum eines Kühltransporters eingepfercht, der auf einem Fährterminal bei Dünkirchen abgestellt war, wie die Rettungskräfte am Samstag mitteilten.

FPÖ kritisiert Kerns Drohungen gegen Ungarn

2017-07-29 18:55, krone.at


Die jüngsten Drohungen aus dem Bundeskanzleramt in Richtung Ungarn, sind weder bei unserem Nachbarn noch bei der FPÖ auf viel Sympathie gestoßen. Kanzler Christian Kern hatte am Donnerstag betont, dass er sich dafür einsetzen werde, EU-Gelder an Ungarn wegen des Widerstands gegen die Flüchtlingsquoten zu kürzen. Während die Regierung in Budapest von einem Ende d

Hofer kritisiert Kern wegen Drohungen gegen Ungarn

2017-07-29 18:55, krone.at


Die jüngsten Drohungen aus dem Bundeskanzleramt in Richtung Ungarn, sind weder bei unserem Nachbarn noch bei der FPÖ auf viel Sympathie gestoßen. Kanzler Christian Kern hatte am Donnerstag betont, dass er sich dafür einsetzen werde, EU-Gelder an Ungarn wegen des Widerstands gegen die Flüchtlingsquoten zu kürzen. Während die Regierung in Budapest von einem Ende d

Asylwerber entgeht seit 10 Jahren der Ausweisung

2017-07-29 16:50, krone.at


Ohne Einspruch akzeptiert kaum ein Flüchtling einen negativen Asylbescheid. 19.100 neue Beschwerdeverfahren beschäftigten da 2016 das Bundesverwaltungsgericht. Die Heimreise verhindern viele jahrelang mit Tricks. Aktuelles Beispiel: ein Tschetschene, der 2007 in Wien landete und weiter um Asyl kämpft.

Täter nicht abgeschoben, weil Papiere fehlten

2017-07-29 07:34, krone.at


Nach dem blutigen Messer-Angriff in einem Hamburger Supermarkt müssen sich die deutschen Behörden einmal mehr viele Fragen gefallen lassen. Denn wie mittlerweile bekannt wurde, handelt es sich bei dem mutmaßlichen Täter um einen behördenbekannten Islamisten, der als Flüchtling nach Deutschland kam und trotz negativen Asylbescheides nicht abgeschoben wurde. Der Mann h

Die SPÖ-Problemzone: Wien schläft ...

2017-07-28 09:03, krone.at


Wirbel um das Nicht-Funktionieren von Krankentransporten, Explosion der Mindestsicherungskosten vor allem für Flüchtlinge, Unregelmäßigkeiten bei der Förderung von Kindergärten, mangelhafte Deutschkenntnisse vieler Schüler: Das ist nur ein kleiner Auszug jener Fehlentwicklungen, mit denen die Wiener in ihrer Stadt konfrontiert sind.

Frankreich will Asyl-Hotspots direkt in Afrika

2017-07-27 13:55, krone.at


Frankreich will - was Österreichs Außenminister Sebastian Kurz schon seit fast zwei Jahren fordert - noch in diesem Sommer Hotspots für Flüchtlinge in Libyen einrichten. Man wolle dabei mit der EU oder alleine handeln, sagte Staatschef Emmanuel Macron am Donnerstag. Damit sollten Menschen ohne Chancen auf Asyl davon abgehalten werden, mit einer Überfahrt über das Mit

Libyen: Frankreich will Hotspots für Flüchtlinge

2017-07-27 12:04, krone.at


Frankreich will noch in diesem Sommer Hotspots für Flüchtlinge in Libyen einrichten. Man wolle dabei mit der EU oder alleine handeln, sagte Staatschef Emmanuel Macron am Donnerstag. Damit sollten Menschen ohne Chancen auf Asyl davon abgehalten werden, mit einer Überfahrt über das Mittelmeer große Risiken einzugehen.

Italien schickt weniger Flüchtlinge als möglich

2017-07-27 06:19, krone.at


Italien stöhnt unter der Last Zehntausender Flüchtlinge und appelliert laufend an die EU-Mitgliedsstaaten, sich solidarisch zu zeigen und Flüchtlinge aufzunehmen. Laut einem Medienbericht schöpft die Regierung in Rom aber gar nicht jenes Kontingent voll aus, das ihr zum Beispiel Deutschland angeboten hat. Derzeit würden 1499 von Berlin zur Verfügung gestellte Plä

Kern will EU-Gelder für Polen und Ungarn kürzen

2017-07-26 20:39, krone.at


Mit Blick auf das nächste EU-Budget hat Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) Polen und Ungarn mit einer Kürzung von EU-Mitteln gedroht, wenn sie sich weigerten, europäische Grundsätze einzuhalten. "Wer sich nicht an die Regeln hält, der kann nicht Nettoempfänger von 14 oder 6 Mrd. Euro sein", sagte Kern der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Don

Crew der Identitären soll um Asyl angesucht haben

2017-07-26 15:45, krone.at


Im Hafen von Famagusta soll der "Seekrieg" der als rechtsextrem eingestuften Identitären gegen die vor Libyen kreuzenden Flotte der NGO-Asylorganisationen enden: Laut einer Meldung des österreichischen Dokumentationsarchivs habe die tamilische Crew des Identitären-Kahns "C-Star" auf Zypern um Asyl angesucht.

Massen-Grenzübertritte waren eindeutig illegal

2017-07-26 11:23, krone.at


Im Streit um aus Österreich nach Kroatien abgeschobene Flüchtlinge hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) womöglich ein wegweisendes Urteil gesprochen. Der EuGH betonte am Mittwoch, dass auch der außergewöhnliche Migrationsstrom in den Jahren 2015 und 2016 keinen Grund für ein Abgehen von der Dublin-Verordnung biete, wonach ein Flüchtling im ersten EU-Land,

Asylwerber zu Polizei: "Nie über Bombe geredet"

2017-07-25 20:08, krone.at


Haben diese beiden Männer (siehe Foto oben) wirklich eine Bombe gebaut und wollten diese in Wien hochgehen lassen? Nach der intensiven Fahndung nach den beiden Verdächtigen, die sich ausgerechnet in der U-Bahn über ihren möglicherweise hochgefährlichen Plan in arabischer Sprache unterhalten haben sollen, hat sich mittlerweile einer der Gesuchten der Polizei gestellt: Der A

Rachefeldzug nach Massenschlägerei vor Linzer Klub

2017-07-25 15:24, krone.at


Nach der brutalen Massenschlägerei inklusive Messerstichen vor einem Linzer Klub in der Nacht auf Sonntag ist es offenbar einen Tag später zum Rachefeldzug gegen die Angreifer gekommen, der ebenfalls überaus blutig und mit mehreren Verletzten endete. Nur wenig später setzte es auch offenbar gleich die brutale Retourkutsche mit einem weiteren Schwerverletzten. Stein des Ansto&sz

Asylwerber stellt sich: "Nie über Bombe geredet"

2017-07-25 15:22, krone.at


Haben diese beiden Männer (siehe Foto oben) wirklich eine Bombe gebaut und wollten diese in Wien hochgehen lassen? Nach der intensiven Fahndung nach den beiden Verdächtigen, die sich ausgerechnet in der U-Bahn über ihren möglicherweise hochgefährlichen Plan in arabischer Sprache unterhalten haben sollen, hat sich mittlerweile einer der Gesuchten der Polizei gestellt: Der A

Sex-Attacke: Ermittlungen gegen fünf Somalier

2017-07-25 10:14, krone.at


Die Vorarlberger Polizei führt nach einem möglichen sexuellen Übergriff auf eine 35-jährige Frau Ermittlungen gegen fünf Männer aus Somalia. Zwei der Männer - Asylberechtigte im Alter zwischen 20 und 25 Jahren - wurden auf freiem Fuß angezeigt, so die Polizei.

Terror: Lebenslange Haft für Asylwerber (27)

2017-07-24 20:48, krone.at


Schuldig in allen Anklagepunkten und lebenslange Freiheitsstrafe: So lautete am Landesgericht Krems am Montag das nicht rechtskräftige Urteil gegen einen 27-Jährigen aus Palästina, dem unter anderem Begehung terroristischer Straftaten, versuchte Bestimmung zu Mordanschlägen und Beteiligung an einer terroristischen Vereinigung (Hamas) vorgeworfen worden war.

"Hilfe und Solidarität heißt Rückführungen"

2017-07-24 19:03, krone.at


Italien ruft in der Flüchtlingskrise um Hilfe, das Land gerät an die Grenzen seiner Aufnahmekapazität. Doch es gibt unterschiedliche Auslegungen von Solidarität. Während der deutsche SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz auf die Verteilung der Migranten - die meisten haben kein Recht auf Asyl - pocht, fordert Österreichs SPÖ-Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil,

Franzosen mauern Zufahrt zu Flüchtlingsheim zu

2017-07-24 15:40, krone.at


Aus Protest gegen eine geplante Flüchtlingsunterkunft in Südfrankreich haben Anrainer die Zufahrt zu dem Gelände zugemauert. Die 18 Meter lange und 1,80 Meter hohe Mauer wurde am Montagmorgen errichtet, wie die Organisatoren der Protestaktion mitteilten.

Kommt nun eine europaweite Asyl-Obergrenze?

2017-07-24 14:21, krone.at


Die Innenministerkonferenz in Tunis mit Vertretern der EU, Schweiz und nordafrikanischer Staaten soll einen Plan zur gesetzlichen Festlegung von 20.000 Flüchtlingen aus Afrika nach Europa ausarbeiten. Gepaart werden solle das Ganze mit einer strengeren Abschiebepraxis illegaler Migranten aus Italien und dem Zerschlagen von Schmugglerbanden, berichtet der "Guardian". Am Gipfel in Tun

143 Flüchtlinge auf Zypern angekommen

2017-07-24 10:15, krone.at


Schlepper haben am Montag 143 Migranten - darunter 50 Minderjährige - von der Türkei nach Zypern gebracht. Das Boot mit den Flüchtlingen war vor dem Strand der Ortschaft Pomos entdeckt worden. Ein Patrouillenboot der zypriotischen Küstenwache nahm es ins Schlepptau und brachte es zum nahegelegenen Hafen von Latsi.

Strolz will Gebiet für Flüchtlingszentren pachten

2017-07-24 08:28, krone.at


NEOS-Chef Matthias Strolz hat die Idee der Errichtung von Registrierzentren für Flüchtlinge außerhalb der EU erneut aufgegriffen. Bisher habe noch kein Politiker erklären können, wie das genau funktioniere, so Strolz. Seiner Vorstellung nach solle die EU in zwei nordafrikanischen Ländern Gebiete pachten und dort Asylanträge abarbeiten.

Schulz mahnt EU: "Italien nicht im Stich lassen"

2017-07-24 08:06, krone.at


SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat bei der Bewältigung der Flüchtlingskrise mehr Solidarität mit Italien gefordert. "Es geht um die Verteilung von Flüchtlingen in Europa und darum, dass Italien Unterstützung braucht, damit sich Situationen, wie wir sie 2015 hatten, nicht wiederholen", sagte Schulz am Sonntag. Es gehe darum, dass "Italien nicht im Stich ge

Sobotka belehrt Kern: "Verkennt die Entwicklungen"

2017-07-23 10:56, krone.at


Zwischen SPÖ und ÖVP fliegen weiter die Giftpfeile. Anlass ist einmal mehr der aktuelle Streit mit Italien in Sachen Flüchtlingspolitik und möglicher Grenzsperren am Brenner. Nachdem Kanzler Christian Kern (SPÖ) Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) davor gewarnt hatte, es sich mit dem Nachbarland nicht zu verscherzen, hat nun ÖVP-Innenminister Wolfgang Sobotk

Kern ermahnt Kurz: "So geht es einfach nicht"

2017-07-22 15:57, krone.at


Während die Kritik aus Italien an Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) immer schärfer wird - zuletzt bezeichnete der italienische Vize-Außenminister Kurz und Ungarns Premier Viktor Orban als die "neuen Helden der nationalistischen Rechten" -, hat sich jetzt auch Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) in die Sache eingeschaltet: Er ermahnte Kurz, es im Streit mit

"Flüchtlingskinder in Regelklassen integrieren"

2017-07-22 13:29, krone.at


Geht es nach den Plänen von Bildungsministerin Sonja Hammerschmid, so sollen Flüchtlingskinder künftig noch stärker in Regelschulklassen integriert werden. "Dort können sie die Sprache gut lernen und besser in der Gesellschaft ankommen", sagte die SPÖ-Politikerin am Samstag im Ö1-"Journal zu Gast". Es sei immer Ansatz der Partei gewesen, Fl&uu

17-Jähriger bei Rettungsversuch in See ertrunken

2017-07-21 18:40, krone.at


Drama in Salzburg: Beim Versuch mit Freunden einen in Not geratenen Burschen aus dem Wolfgangsee zu retten, ist ein 17 Jahre alter Asylwerber am Freitagnachmittag in St. Gilgen ertrunken. Jener Jugendliche, dem der Rettungsversuch gegolten hatte, wurde bewusstlos ans Ufer gebracht und ins Krankenhaus eingeliefert.

"Die Unterkünfte platzen schon aus allen Nähten"

2017-07-20 16:50, krone.at


Wie lange hält Italien dem Druck noch stand? Allein heuer kamen mehr als 85.000 neue Flüchtlinge über die gefährliche Mittelmeerroute im Stiefelstaat an, zudem werden wegen der Dublin-Regelung Migranten aus Deutschland zurückgeschickt. Vor allem in Südtirol könnte sich die Asylkrise zuspitzen, fürchten einige. Ein Lokalaugenschein der "Krone" in Bo

Sobotka: "Großer Teil hat keine Chance auf Asyl"

2017-07-20 16:12, krone.at


In der Debatte um die Brenner-Grenze hat Innenminister Wolfgang Sobotoka mehrfach betont, dass man bereit sei, im Ernstfall Österreichs Grenze zu schützen. Am Donnerstag nahm er bei einer Pressekonferenz zum Drogenbericht auch zum Flüchtlingsthema nochmal Stellung.

Illegale Flüchtlinge nicht auf Festland lassen

2017-07-20 16:01, krone.at


Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) hat bei seinem italienischen Amtskollegen Angelino Alfano darauf gepocht, illegal in Italien via Mittelmeer eingetroffene Migranten nicht mehr von Inseln auf das Festland zu lassen. Nach einem Treffen mit Alfano am Donnerstag in Wien warnte Kurz vor einer immer größeren "Überforderung" in Mitteleuropa, zu der es ansonsten kommen kö

"Müssen schon Kinder auf Bedrohungen vorbereiten"

2017-07-20 07:48, krone.at


Klimawandel, Terrorismus, Migration, Wirtschaftskrisen - die neuen Bedrohungen für die zivile Bevölkerung sind keinesfalls nur militärischer Natur. Othmar Commenda, Generalstabschef des österreichischen Bundesheeres, betont in einem Interview, wie wichtig es sei, die Menschen auf diese Bedrohungen vorzubereiten: "Das fängt schon in der Schule an." In Sachen Fl&uu

Südtirol meldet doppelten Zustrom von Flüchtlingen

2017-07-19 19:38, krone.at


Die Warnungen aus verschiedenen Richtungen werden jetzt zunehmend Wirklichkeit. Aus Südtirol kommen besorgniserregende Nachrichten. Laut der Caritas in Bozen sieht man sich bei den österreichischen Nachbarn mit einem Zustrom an Flüchtlingen konfrontiert. Zugleich steigen die politischen Spannungen zwischen Österreich und Italien. Von einer Gefährdung der Beziehungen ist di

EU beschränkt Schlauchboot-Exporte nach Libyen

2017-07-19 16:57, krone.at


Angesichts des andauernden Flüchtlingszustroms aus Afrika hat die EU den Export von Schlauchbooten und Außenbordmotoren nach Libyen beschränkt. Rechtlich können die 28 Mitgliedsstaaten damit die Lieferung solcher Boote verbieten. Damit will die EU vor allem dazu beitragen, das Geschäftsmodell der Schlepperbanden zu zerstören.

Italien tut Brenner-Grenzschutz als "Wahlkampf" ab

2017-07-19 13:13, krone.at


In der Debatte um die Brenner-Grenze hat der italienische Außenminister Angelino Alfano Österreichs Sorgen um einen neuen Flüchtlingsansturm erneut als Wahlkampfrhetorik abgetan. "Früher oder später wird auch der österreichische Wahlkampf enden und dadurch wird sich auch die Tonart wieder beruhigen", sagte Alfano am Mittwoch in Bozen. Außenminister Se

Alarm um Roms Asyl-Plan: "Können Grenze schließen"

2017-07-17 18:38, krone.at


In zwei österreichischen Ministerien verursachte am Montag eine Meldung aus Rom ziemlich viel Aufregung: In Italien sollen Politiker planen, an 200.000 Migranten Visa zu verteilen und sie nach Norden zu schicken. Innenminister Wolfgang Sobotka erfuhr vom Alarm just bei der Visite der Brenner-Grenze.

Randale und Sex-Übergriffe auf deutschem Volksfest

2017-07-17 15:12, krone.at


Ein Straßenfest in der deutschen Stadt Schorndorf ist am Wochenende von Randalen und sexuellen Übergriffen überschattet worden. So wurde laut Polizei etwa am Samstag eine 17-Jährige von Asylwerbern sexuell belästigt. Zudem randalierten bis zu 1000 junge Leute, viele von ihnen mit Migrationshintergrund. Als die Polizei einschritt, wurden die Beamten mit Flaschen beworfen.

Somalier aus Fenster gestürzt: 5 Männer in U-Haft

2017-07-17 14:25, krone.at


Nach der Auseinandersetzung zwischen somalischen und afghanischen Asylwerbern in einer Flüchtlingsunterkunft im niederösterreichischen Purkersdorf mit einem Schwerverletzten sind fünf Verdächtige in U-Haft. Ein junger Somalier war aus einem Fenster im zweiten Stock gestürzt. Der 17-Jährige wurde bei dem Vorfall in der Nacht auf vergangenen Donnerstag schwer verletzt.

Schickt uns Italien jetzt 200.000 Migranten?

2017-07-17 14:24, krone.at


Unbestätigten Gerüchten zufolge soll die Regierung in Italien aus Protest gegen die schleppende Umverteilung von Flüchtlingen an die Verteilung von temporären Visa an Migranten denken. Damit könnten bis zu 200.000 Asylwerber Italien verlassen und ihre Angehörigen in anderen EU-Ländern erreichen. Offiziell wollte man das nicht bestätigten. Außenminister

Italien will 200.000 Migranten weiterschicken

2017-07-17 12:45, krone.at


Aus Protest gegen die schleppende Umverteilung von Flüchtlingen aus Italien denkt die Regierung in Rom an die Verteilung von temporären Visa an Migranten. Damit könnten bis zu 200.000 Migranten Italien verlassen und ihre Angehörigen in anderen EU-Ländern erreichen, heißt es in Rom nach Medienangaben.

"Europa denkt endlich um - und das ist gut so"

2017-07-17 11:56, krone.at


Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) hat seine Forderung nach einer Schließung der Mittelmeerroute am Montag in Brüssel bekräftigt. Auf Aussagen seines luxemburgischen Amtskollegen Jean Asselborn über KZ-ähnliche Zustände in libyschen Flüchtlingslagern angesprochen, sagte Kurz Montag vor dem EU-Rat in Brüssel, diese würden oft von Schleppern b

Sobotka stellt klar: "Wir lassen uns nicht drohen"

2017-07-16 13:14, krone.at


Innenminister Wolfgang Sobotka hat am Sonntag die unverhohlene Drohung des italienischen Flüchtlingsrates, Zehntausende Asylwerber in Zügen an die österreichische Grenze am Brenner zu bringen, klar gekontert. "Wir lassen uns nicht drohen, schon gar nicht von einer NGO wie dem römischen Flüchtlingsrat", stellte der ÖVP-Politiker fest. Und er bekam dabei auch

Immer mehr Kritik an NGOs wegen Flüchtlingsrettung

2017-07-16 09:30, krone.at


Sie waren Idealisten, die sich für die Umwelt, die Menschenrechte, den Frieden auf der Welt einsetzten. Ihre große Zeit waren die 1970er- und 1980er-Jahre, als es in Nordamerika und Westeuropa - vom Kalten Krieg einmal abgesehen - kaum Probleme gab. Universitäten wie weltoffene Pfarren befassten sich mit dem Elend jenseits ihrer heilen Welt. Die Autorin dieser Zeilen gehörte d

"Bringen Zehntausende in Zügen an den Brenner"

2017-07-15 16:52, krone.at


In dieser Deutlichkeit ist Österreich bisher noch nicht unter Druck gesetzt worden: "Wir öffnen die Häfen und schicken den Großteil unserer Flüchtlinge in Zügen und Bussen an den Brenner", drohte jetzt der Direktor des italienischen Flüchtlingsrats, Christopher Hein. Er will damit erreichen, dass "Europa endlich reagiert". Dafür will Hei

Wien: Streit um "unreinen" Hund endet im Spital

2017-07-15 16:50, krone.at


Zu einem schockierenden Übergriff ist es am helllichten Tag in Wien gekommen: Ingrid T. (54) liegt nach einer brutalen Attacke im Spital. Motiv: ihre beiden Hunde! "Die Tiere sind unrein", so die Begründung der Angreiferin, einer somalischen Asylberechtigten.

Wien: Streit um Hunde endete im Spital

2017-07-15 16:50, krone.at


Zu einem schockierenden Übergriff ist es am helllichten Tag in Wien gekommen: Ingrid T. (54) liegt nach einer brutalen Attacke im Spital. Motiv: ihre beiden Hunde! "Die Tiere sind unrein", so die Begründung der Angreiferin, einer somalischen Asylberechtigten.

Flüchtlingsheim vor Räumung: Miete nicht bezahlt

2017-07-15 11:48, krone.at


Im ehemaligen Hotel "Bianca

Betrugsverdacht: Wiener Asylheim vor Räumung

2017-07-15 11:47, krone.at


Im ehemaligen Hotel "Bianca" in Wien-Favoriten haben 90 Flüchtlinge, davon 45 unbegleitete Minderjährige, ein Zuhause gefunden. Jetzt droht die Zwangsräumung, weil der Betreiber des Heims seit sechs Monaten keine Miete mehr bezahlt hat. Der Fonds Soziales Wien fördert den betreffenden Verein aber weiterhin: mit 129.600 Euro monatlich. Der Verdacht: Sozialbetrug im gro

Flüchtlingskrise: Europa versagt bei Rückführungen

2017-07-13 16:38, krone.at


Ebenso gebetsmühlenartig wie der Appell nach europäischer Solidarität erfolgt die Forderung nach vermehrten Rückführungen von Flüchtlingen, die kein Asyl erhalten haben. Doch das Ergebnis ist und bleibt mager. Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SPÖ) drängt daher auf einen EU-Beauftragten. Als potenzieller Kandidat wird etwa Deutschlands Ex-Auße

Asyl: 5000 Euro Strafe für Bundesländer-Wechsel

2017-07-13 10:59, krone.at


Mit enormen Geldbußen bis zu 5000 Euro oder bis zu drei Wochen Haft wird ab November jeder Asylwerber in Österreich bestraft, sofern er sich dazu entschließt, in ein anderes Bundesland - etwa nach Wien - zu übersiedeln. Denn ab diesem Zeitpunkt tritt das neue Fremdenrechtsänderungsgesetz in Kraft, das kürzlich im Nationalrat beschlossen wurde und eine Wohnsitzbeschr

Kern-Doskozil-Plan für ein europäisches Asylsystem

2017-07-12 16:40, krone.at


Beim Westbalkan-Gipfel sollte es vor allem um den Aufschwung der brisanten Region und die Annäherung an die EU gehen. Doch Bundeskanzler Christian Kern reiste mit einem neuen Asylplan im Gepäck nach Triest. Dieser sieht etwa ein gemeinsames europäisches System vor, die verbesserte Zusammenarbeit mit den Staaten Zentralafrikas und einen effektiven, auch militärischen, Schutz der

Identitäre wollen jetzt Flüchtlingsboote stoppen

2017-07-11 19:36, krone.at


Ein Zusammenschluss von Rechtsextremisten aus mehreren europäischen Ländern will die Rettung von Flüchtlingen im Mittelmeer durch Hilfsorganisationen blockieren. Ein 40 Meter langes Schiff sei auf dem Weg zu einem Einsatz gegen Schlepper und NGOs vor der libyschen Küste, teilten die Organisatoren der Mission "Defend Europe" (Europa verteidigen) am Dienstag mit.

Verletzter Bub versteckte sich 20 Tage vor IS

2017-07-11 10:57, krone.at


Nach monatelangen erbitterten Kämpfen um Mossul hat der irakische Regierungschef Haidar al-Abadi die bisherige IS-Hochburg am Montagabend offiziell für befreit erklärt. Angaben des Norwegischen Flüchtlingsrates (NRC) zufolge harrten Zehntausende Zivilisten während der Schlacht in der Stadt aus - unter ihnen ein Bub, der sich trotz einer Verletzung 20 Tage lang im Keller ei

Sobotka gegen Lehrstellen für junge Asylwerber

2017-07-10 15:32, krone.at


AMS-Vorstand Johannes Kopf will den Lehrstellenmarkt für junge Flüchtlinge, die auf ihren Asylbescheid warten, weiter öffnen. Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) hat dieser Forderung am Montag eine Absage erteilt: "Wir können in einer Zeit, in der Österreich massiv durch einen Flüchtlingsstrom belastet ist, nicht ernsthaft über eine Öffnung des Ar

Gratis-Fahrten in Wien: Kosten sind unbekannt!

2017-07-09 18:36, krone.at


Im Streit um Gratis-Fahrten für Asylwerber, schlägt die Stadt Wien ein neues Kapitel auf. Nach ihrer umstrittenen Forderung, zur Vereinfachung der Bürokratie kostenlose Monatskarten für Asylwerber einzuführen, wird nun bekannt: Die Stadt weiß nicht, wie viel Geld sie seit 2013 für Gratis-Fahrten ausgegeben hat.

Junger Asylwerber (15) verfolgt und schnappt Dieb

2017-07-09 09:07, krone.at


Der 15-jährige Najibullah Amiri aus Leonding in Oberösterreich ist der Held des Tages! Er verfolgte einen rumänischen Dieb (34), der in der Neuen Musikmittelschule Leonding zwei Klassen durchsucht und vielen Schülern Geld gestohlen hatte. Der "OÖ-Krone" erzählt der junge Asylwerber, wie er den Gauner schnappte.

Drama vom Lido Verde: Wo die Asylkrise 2013 begann

2017-07-09 06:00, krone.at


Im August 2013 kenterte vor der Südküste Siziliens ein Boot mit Dutzenden Flüchtlingen, es gab sechs Tote. "Der Beginn einer Tragödie, die laufend schlimmer wird", sagt der Besitzer jenes Strandes, auf dem die Leichen gefunden wurden. Und Catanias Bürgermeister schlägt Alarm: "Italien ist mittlerweile am Ende seiner Kräfte."

Das Flüchtlingsdrama vom Lido Verde

2017-07-08 16:55, krone.at


Dario Montaforte ist stolzer Besitzer vom Lido Verde in Catania. Sommer, Sonne und Erholung sind sein Geschäft. Die Flüchtlingswelle erlebt er seit Jahren hautnah mit, denn: Der Hafen, an dem die Flüchtlinge via der Mittelmeerroute andocken, ist nur vier Kilometer nördlich von seinem Strandlokal entfernt.

US-Militärbasis wurde zur "Stadt der Flüchtlinge"

2017-07-08 07:12, krone.at


Tausende Menschen wurden in den vergangenen Tagen wieder mit Schlauchbooten vor die Küsten Italiens geschleppt. Besonders dramatisch ist die Situation auf Sizilien. Die "Krone" und krone.at waren vor Ort. Ein Lokalaugenschein (siehe auch Video oben) im größten Flüchtlingslager des Landes, wo 4000 Asylwerber auf ein Leben in Europa hoffen.

Keine Mindestsicherung für "Schutzberechtigte"

2017-07-07 16:33, krone.at


Flüchtling ist nicht gleich Flüchtling. Zumindest vor dem Recht nicht. "Subsidiäre Schutzberechtigte" sind - zumindest was die Versorgung anbelangt - anders zu behandeln als Asylberechtigte. Laut Verfassungsgerichtshof besteht für Erstgenannte kein Vertrauensschutz auf eine einmal gewährte Leistung.

Mineo: Das größte Flüchtlingslager Italiens

2017-07-07 16:11, krone.at


Catania, die zweitgrößte Stadt in Sizilien. Urlaubsdestination und Flüchtlingshotspot. Seit Jänner sind bereits 85.000 Flüchtlinge in Italien angekommen. Im Hafen sind vor genau einer Woche 600 Migranten erstversorgt worden. Zurückschicken geht nicht. krone.at auf Besuch in Italiens größtem Flüchtlingscamp Casa di Mineo. Mitten im Nirgendwo, knapp 70

Paukenschlag: Kurz stellt Dönmez als Joker vor

2017-07-07 12:52, krone.at


Bis zuletzt war das Thema der Pressekonferenz im Pavillon des Wiener Volksgartens streng geheim, nun ist die Katze aber aus dem Sack: ÖVP-Chef Sebastian Kurz stellt Efgani Dönmez als Joker für seinen Nationalratswahlkampf vor. Der einst von den Grünen ausgemusterte Bundesrat wird für die "neue ÖVP" antreten und als Experte für Integration und Asyl fungi

G20-Gipfel berät Weltkrisen - Trump im Mittelpunkt

2017-07-07 12:04, krone.at


In Hamburg hat am Freitag der G20-Gipfel begonnen. Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel begrüßte in den Messehallen die Staats- und Regierungschefs der wichtigsten Industrie- und Schwellenländer sowie die Führung der EU zu dem zweitägigen Treffen. In den Debatten geht es vor allem um die kriegerischen Konflikte in der Welt, den Terrorismus, die Flüchtlingskrise

A4-Schlepperprozess: Wirbel um Teilgeständnis

2017-07-07 06:02, krone.at


Mit einem Teilgeständnis des Zweitangeklagten Bulgaren Metodi G ist der Prozess rund um die 71 in einem Kühl-Lkw erstickten Flüchtlinge im ungarischen Kecskemet in die Sommerpause gegangen. Der 30-Jährige bekannte sich zu mehreren Anklagepunkten schuldig, die verschiedene Schleppertätigkeiten betreffen. G. wies jedoch jegliche Schuld am Tod der 71 Geschleppten von sich. In

So sollen NGOs künftig Flüchtlinge an Land bringen

2017-07-06 16:36, krone.at


Aufgrund der starken Flüchtlingsströme überdas Mittelmeer hat Italien am Donnerstag den EU-Innenministern bei einem Treffen in Estland einen Vorschlag für einen Verhaltenskodex für Hilfsorganisationen (NGOs) vorgelegt, die Flüchtlinge mit eigenen Schiffen aus Seenot retten. Das Papier umfasst elf Punkte und enthält etwa ein Verbot der Einfahrt in libysche Kü

Türkei lässt geflohene Militärs weltweit verfolgen

2017-07-05 17:16, krone.at


Die Türkei lässt die nach dem gescheiterten Putsch im Juli vergangenen Jahres ins Ausland geflohenen Militärs durch die eigenen Soldaten bespitzeln! Unter anderem will Ankara wissen, wo diese wohnen, ob sie Asylanträge gestellt haben und ob sie in Kontakt zu westlichen Regierungen oder Medien stehen. Mehreren deutschen Medien liegt eine derartige schriftliche Anweisung des t&uu

EU-Politiker: "Soldaten am Brenner inakzeptabel"

2017-07-05 12:51, krone.at


Nachdem Österreich wegen der Flüchtlingskrise den Druck auf die EU erhöht hat, schießt nun der aus Italien stammende EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani scharf gegen die geplanten Grenzschutzmaßnahmen am Brenner: "Die Entsendung von Soldaten an die Brenner-Grenze ist inakzeptabel", sagte Tajani im Interview mit der Tageszeitung "Quotidiano Nazionale

EU-Politiker: "Armee am Brenner inakzeptabel"

2017-07-05 12:51, krone.at


Nachdem Österreich wegen der Flüchtlingskrise den Druck auf die EU erhöht hat, schießt nun der aus Italien stammende EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani scharf gegen die geplanten Grenzschutzmaßnahmen am Brenner: "Die Entsendung von Soldaten an die Brenner-Grenze ist inakzeptabel", sagte Tajani im Interview mit der Tageszeitung "Quotidiano Nazionale

Neue Asylkrise: Österreich erhöht Druck auf EU

2017-07-04 16:56, krone.at


Österreich erhöht in der Flüchtlingskrise den Druck auf die EU. Gleichzeitig gehen wegen der Vorbereitungen zu Grenzkontrollen am Brenner die Wogen hoch. Doch SPÖ und ÖVP ziehen in diesem Fall an einem Strang und zeigen sich kurz vor dem Ende der Koalition doch einmal geeint.

Alarmplan: 750 Soldaten für Grenzsicherung bereit

2017-07-03 16:50, krone.at


Nach den alarmierenden Meldungen über die Flüchtlingsbewegungen in Italien gehen die militärischen Nachrichtendienste von einer möglichen Zuspitzung der Lage aus. Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SPÖ) hat daher am Montag alle Vorbereitungen für die Sicherung der Brenner-Grenze getroffen.

Europa steuert jetzt auf neue Flüchtlingskrise zu

2017-07-03 05:55, krone.at


Mangelnde Unterstützung in der Flüchtlingskrise hat Italiens Innenminister Marco Minniti der EU am Sonntag vorgeworfen. Ursache für die scharfe Kritik an der Brüsseler Hochbürokratie ist zunehmende Nervosität in Italien wegen der steigenden Zahl illegaler Migranten auf Sizilien, wo allein in der vergangenen Woche mehr als 13.000 Menschen gelandet waren. Die Menschen k

Afghane (37) verletzt Ehefrau mit Messer schwer

2017-07-02 13:21, krone.at


Blutige Szenen haben sich am Samstag in einer Flüchtlingsunterkunft im oberösterreichischen Bezirk Freistadt abgespielt: Ein 37 Jahre alter Afghane ging mit einem Messer auf seine 29-jährige Ehefrau, mit der er vier Kinder hat, los und fügte ihr mehrere Schnittwunden am Kopf zu. Er hatte auch einen mit Benzin gefüllten Kanister bei sich und drohte, damit die gesamte Famili

Kreuzfahrtschiffe als Unterkunft für Flüchtlinge?

2017-07-02 08:19, krone.at


Zur Bewältigung der Flüchtlingskrise sind Lösungsvorschläge gefragter denn je. So hat der Schriftsteller und Träger des Deutschen Buchpreises, Bodo Kirchhoff, jetzt vorgeschlagen, Flüchtlinge in Zukunft auf Kreuzfahrtschiffen unterzubringen. Das wäre nicht nur ein humanerer Aufenthaltsort als die kleine italienische Insel Lampedusa, sondern könne auch effizi

Kurz mit 98,7% zum neuen ÖVP-Chef gewählt

2017-07-01 18:37, krone.at


In der ÖVP ist am Samstag offiziell die Ära Sebastian Kurz angebrochen: Der Außen- und Integrationsminister wurde am Nachmittag beim Parteitag in Linz mit 98,7 Prozent der Stimmen zum neuen Bundesparteiobmann gewählt. Mit den Worten "Ich danke euch von ganzem Herzen für diesen Vertrauensvorschuss" nahm Kurz die Wahl "sehr, sehr gerne" an. In seiner Rede vor mehr als 1000

In der ÖVP ist jetzt die Ära Kurz angebrochen

2017-07-01 16:20, krone.at


In der ÖVP ist am Samstag offiziell die Ära Sebastian Kurz angebrochen: Der Außen- und Integrationsminister wurde am Nachmittag beim Parteitag in Linz mit 98,7 Prozent der Stimmen zum neuen Bundesparteiobmann gewählt. Mit den Worten "Ich danke euch von ganzem Herzen für diesen Vertrauensvorschuss" nahm Kurz die Wahl "sehr, sehr gerne" an. In seiner Red

D: Asyl-Entscheidungen für Afghanen ausgesetzt

2017-07-01 10:53, krone.at


Das deutsche Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) hat laut mehreren Medienberichten Asylentscheidungen für afghanische Staatsbürger kurzfristig ausgesetzt. Das Bundesamt warte auf eine Neubewertung der Sicherheitslage durch die Bundesregierung, heißt es. Hintergrund sind die jüngsten schweren Anschläge in Afghanistan.

Fuhrpark-Chef angeblich für Geheimdienst tätig

2017-07-01 10:00, krone.at


Am fünften Tag des großen Schlepperprozesses im ungarischen Kecskemet ist eine Agenten-Story im Mittelpunkt gestanden. Eine solche tischte der Fünftangeklagte, der als Fuhrpark-Chef agierende bulgarisch-libanesische Doppelstaatsbürger Kassim H., dem Gericht auf. Der 52-jährige Autohändler weist jegliche Schuld am Tod jener 71 Flüchtlinge von sich, die im August

Spanien als neues Einfallstor für Flüchtlinge

2017-06-30 06:12, krone.at


Während in Italien die Nerven angesichts des anhaltenden Flüchtlingsansturms blank liegen, geben nun auch Berichte aus Spanien Anlass zu wachsender Sorge: Kamen heuer bis Ende April "nur" mehrere Tausend Menschen illegal über das Mittelmeer in das EU-Land, wurde allein in der vergangenen Woche die Ankunft von mehr als 1000 Flüchtlingen an den Küsten Andalusiens g

Lkw-Lenker: "Ich hatte Angst vor meinen Komplizen"

2017-06-29 16:50, krone.at


Jede Verantwortung abwiegeln - bei dieser Taktik blieb im Prozess in Ungarn auch der Fahrer jenes Kühlwagens, in dem 71 Flüchtlinge qualvoll erstickten. Obwohl er die Schreie der Sterbenden hörte, fuhr er damals unbeirrt weiter. Weil er sich vor den Komplizen fürchtete, sagt er. Was ihm eine Drohung des Bandenchefs im Gericht einbrachte.

Mädchen in Linz vergewaltigt: Zwei Festnahmen

2017-06-29 14:54, krone.at


Fahndungserfolg nach der Vergewaltigung einer Maturantin in Linz: Zwei Verdächtige konnten von der Polizei ausgeforscht und und Donnerstagfrüh verhaftet werden, wie es bei einer Pressekonferenz hieß. Bei den mutmaßlichen Sextätern handelt es sich um einen 17 Jahre alten Asylwerber aus Afghanistan sowie einen 27-jährigen Österreicher. Die beiden sollen das Opfer

Neuer Flüchtlingsstrom: "Das Fass läuft über"

2017-06-29 14:27, krone.at


Mehr als 10.000 Flüchtlinge wurden vor der Küste Italiens aus dem Mittelmeer gerettet - und das in nur drei Tagen. Bis Jahresende rechnen die Behörden mit 200.000 weiteren Ankünften. Italien wird diesem Ansturm nicht mehr Herr und diskutiert Notmaßnahmen. Versagt Europa? Wird Österreich betroffen sein? Was ist die Lösung? krone.at hat sich in Wien-Heiligenstadt

Patras: Die täglichen Fluchtversuche aus dem Hafen

2017-06-29 09:52, krone.at


Der 13-jährige Flüchtling Chalid versucht fast täglich, im Hafen von Patras in Griechenland auf einen Frachter nach Italien zu gelangen. Durch die Schließung der Balkanroute sitzen rund 60.000 Flüchtlinge in Griechenland fest. Aus Furcht, in die Türkei zurückgeführt zu werden, sehen sie für sich nur den Seeweg nach Italien.

Jetzt fix: Fremdenrecht wird verschärft

2017-06-28 19:03, krone.at


Mit den Stimmen von SPÖ und ÖVP (diesmal im Gegensatz zum Uni-Streit ohne Koalitionsturbulenzen) sowie des Team Stronach hat der Nationalrat am Mittwoch ein Fremdenrechtspaket beschlossen, das eine längere Schubhaft am Stück ermöglicht, eine Residenzpflicht für Flüchtlinge bringt und höhere Strafen bei Nichtausreise trotz aufrechten Bescheids vorsieht. Der F

Italien droht mit Abweisung von Flüchtlingsbooten

2017-06-28 16:16, krone.at


Notstand in Italien: Österreichs südliches Nachbarland wird dem Flüchtlingsansturm nicht mehr Herr. In den italienischen Aufnahmezentren liegen die Nerven blank: Seit Sonntag sind innerhalb von drei Tagen rund 10.000 Migranten von Dutzenden Hilfsschiffen gerettet und an Land gebracht worden. Bis Jahresende wird mit 200.000 Ankünften gerechnet. Nun droht die Regierung damit, Hil

"Europa nicht auf Völkerwanderung vorbereitet"

2017-06-28 14:10, krone.at


Trotz des Flüchtlingsdeals mit der Türkei, einiger anderer bilateraler Abkommen mit afrikanischen Staaten und der Schließung der Westbalkanroute hat der Flüchtlingsstrom nach Europa nicht nachgelassen. Derzeit steht besonders die Mittelmeerroute im Fokus sowohl der Schlepper als auch der EU-Politik. Seit dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise Ende 2015 sind fast schon zw

"Wir sind nicht auf Völkerwanderung vorbereitet"

2017-06-28 14:10, krone.at


Trotz des Flüchtlingsdeals mit der Türkei, einiger anderer bilateraler Abkommen mit afrikanischen Staaten und der Schließung der Westbalkanroute hat der Flüchtlingsstrom nach Europa nicht nachgelassen. Derzeit steht besonders die Mittelmeerroute im Fokus sowohl der Schlepper als auch der EU-Politik. Seit dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise Ende 2015 sind schon fast zw

Bub hängte sich für Flucht über 230 km unter Bus

2017-06-27 11:19, krone.at


Unvorstellbare Strapazen hat ein Bub auf sich genommen, um von Marokko nach Spanien zu gelangen: Der junge Flüchtling hing auf einer Strecke von mindestens 230 Kilometern unter einem Bus. Rettungskräfte im südspanischen Sevilla veröffentlichten am Montag ein Video auf Twitter, das zeigt, wie der Bursche von dem Fahrzeug fortgebracht wurde.

Türkei schickt viel mehr Asylwerber als vereinbart

2017-06-27 10:16, krone.at


Die EU-Staaten nehmen laut "Bild"-Zeitung fünfmal so viele Migranten aus der Türkei auf wie im Flüchtlingsabkommen mit Ankara vereinbart. Dies gehe aus neuen Zahlen der EU-Kommission hervor, berichtete die Zeitung am Dienstag.

Höchstgericht: Einreiseverbote in Teilen zulässig

2017-06-26 21:19, krone.at


US-Präsident Donald Trump hat im Rechtsstreit um seine Einreiseverbote einen Etappensieg erzielt. Der Supreme Court of the United States, das oberste Gericht der Vereinigten Staaten, setzte am Montag den temporären Bann gegen Bürger mehrerer muslimischer Staaten sowie sämtliche Flüchtlinge teilweise wieder in Kraft, nachdem untergeordnete Bundesgerichte das Dekret in den v

Trotz Asylbetrug: Familie klagt auf Anerkennung!

2017-06-26 06:00, krone.at


Ein selten dreister Fall im Zusammenhang mit Asylbetrug sorgt derzeit in Deutschland für Empörung: Eine ukrainische Familie, die sich durch falsche Angaben einen positiven Asylbescheid erschwindelt hatte, geht nach dem Auffliegen der Täuschung jetzt sogar vor Gericht - und klagt gegen die Aberkennung!

So stellte ich mit meine Hunden den Sextäter

2017-06-25 08:45, krone.at


Am Mittwochnachmittag hat ein 23-jähriger Asylwerber im Donaupark in Wien eine 24-Jährige überfallen und versucht, sie zu vergewaltigen. Doch der 23-jährige Afghane hat nicht mit "Kelly" und "Elaso", den Hunden eines Augenzeugen gerechnet. Die hätten den Mann "in einem beherzten Kampf unter Einbringung von alten Schulrauferei-Künsten gestellt&

"So stellte ich mit meinem Hund den Sexverbrecher"

2017-06-25 08:45, krone.at


Am Mittwochnachmittag hat ein 23-jähriger Asylwerber im Donaupark in Wien eine 24-Jährige überfallen und versucht, sie zu vergewaltigen. Doch der Afghane hat nicht mit "Kelly" und ihrem Herrl, das sich auf Facebook "Elaso" nennt, gerechnet. Gemeinsam habe man den Sex-Verbrecher "in einem beherzten Kampf unter Einbringung von alten Schulrauferei-Künsten

Mittelmeerroute: Zahl der Flüchtlinge steigend

2017-06-25 08:03, krone.at


Die Zahl der Flüchtlinge, über das Mittelmeer nach Europa kommen, hat einem Medienbericht zufolge wieder zugenommen. Seit Jahresbeginn bis zum 22. Juni registrierte Italien laut "Bild am Sonntag" 71.978 Neuankömmlinge, die die zentrale Mittelmeerroute als Fluchtweg gewählt hatten. Das ist ein Plus von 27,6 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum im Vorjahr.

Zwei weitere Anzeigen wegen Sexattacken in Linz

2017-06-24 10:17, krone.at


Zwei weitere Vergewaltigungsanzeigen werden aus Linz gemeldet: Die Taten passierten in der Vorwoche zeitnah mit brutalen Sex-Überfällen in einer Parkgarage und in einem Keller. Diese hatten nach "Krone"-Berichten für Aufsehen gesorgt, weil die Polizei keine Warnung ausgab. Bei den neuen Fällen beschuldigt ein Steyrer Mädchen einen Asylwerber und eine Thailän

Sir Collier: "Mittelmeerroute natürlich schließen"

2017-06-24 08:39, krone.at


Schützenhilfe von unerwarteter Seite für Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP): Der britische Migrationsexperte Sir Paul Collier hat die Schließung der Mittelmeerroute gefordert. Die Tatsache, dass der Weg nach Europa für Flüchtlinge und Migranten nur über Menschenschmuggler über das Mittelmeer funktioniere, sei keine sinnvolle Art, mit Migration umzugeh

Begleitfahrer lässt tief in Bandenstruktur blicken

2017-06-23 16:02, krone.at


Beim Schlepper-Prozess im südungarischen Kecskemet geben sich die Angeklagten weiterhin verschlossen und wollen keine Geständnisse ablegen. Wie schon zuvor der erstangeklagte Kopf der Schlepperbande, Samsooryamal Lahoo (30), und der zweitangeklagte Chef der Fahrer, Metodi G. (31), wollte am Freitag auch der Bulgare Vencislav T. (39) nichts sagen, sondern zunächst alle anderen Angekl

Begleitfahrer: "Bin unschuldig, wurde reingelegt!"

2017-06-23 15:52, krone.at


Beim Schlepper-Prozess im südungarischen Kecskemet geben sich die Angeklagten weiterhin verschlossen und wollen keine Geständnisse ablegen. Wie auch schon zuvor der Erstangeklagte Kopf der Schlepperbande, Samsooryamal Lahoo (30), und der Zweitangeklagte Chef der Fahrer, Metodi G. (31), wollte am Freitag auch der Bulgare Vencislav T. (39) nichts sagen, sondern zunächst alle anderen A

Mittelmeer kein "Ticket nach Mitteleuropa"

2017-06-22 23:51, krone.at


In der Talkshow "maybrit illner" wurde am Donnerstagabend heftig über die Flüchtlingskrise diskutiert. Unter den Gesprächsgästen war auch Elisabeth Köstinger, die neue Generalsekretärin der ÖVP. Sie verteidigte im ZDF die Forderung von Sebastian Kurz, die Mittelmeerroute zu schließen. Köstinger zeigte sich überzeugt: "Wir senden das

Verharmlosen, Schweigen und amouröse Abenteuer

2017-06-22 17:49, krone.at


Sie verharmlosen, sie beschwichtigen, sie geben sich ahnungslos oder sie schweigen: Verantwortung übernimmt keiner der angeklagten Schlepper für den schrecklichen Tod der 71 Flüchtlinge. Im Gegenteil, der Bandenchef wartet einmal ab, was die anderen sagen, und sein mutmaßlicher Stellvertreter behauptet, in den entscheidenden Stunden geschlafen zu haben. Angesichts der Trag&oum

Mittelmeerroute: "Irgendetwas MUSS passieren"

2017-06-22 10:20, krone.at


Mittelmeerroute schließen: Vollholler oder notwendige Maßnahme? Die Flüchtlingsproblematik bestimmt wieder einmal den Wahlkampf. Während ÖVP und FPÖ den Zustrom stoppen wollen, sind SPÖ und Grüne skeptisch, dass das realisierbar ist. krone.at hörte sich bei den Leuten um.

"Lege Geständnis ab, wenn alle ausgesagt haben"

2017-06-22 09:17, krone.at


Unter weit weniger großem Andrang hat der zweite Prozesstag im ungarischen Kecskemet gegen jene Schlepperbande begonnen, die für den Tod der 71 Flüchtlinge in einem Kühl-Lkw verantwortlich gemacht wird. Nach einem Dolmetscher-Wechsel hat der 30-jährige Bandenchef, Samsooryamal L. am Donnerstag doch kein Geständnis ablegen wollen. Er erklärte: "Ich lege erst

"Die Türen nicht öffnen, auch wenn sie sterben!"

2017-06-21 16:37, krone.at


Ängstlich blickt die dunkelblonde Frau mit den großen traurigen Augen zur kleinen Türe an der Rückseite des Verhandlungssaales. Die Apothekerin (34) aus Syrien wartet, dass jener Schlepperchef zur Anklagebank geführt wird, der den Tod ihres Mannes und weiterer 70 Flüchtlinge zu verantworten hat. Einen grausamen, qualvollen und langsamen Tod, wie der Staatsanwalt beto

Todesdrama auf A4: Zehn Schlepper vor Gericht

2017-06-21 09:23, krone.at


Unter schwerer Bewachung und in Handschellen sind Mittwochfrüh zehn der elf Angeklagten im Schlepperprozess im Gericht in Kecskemet in Ungarn vorgeführt worden. Teils vermummte Justizwachebeamte begleiteten die Männer, die für den grausamen Erstickungstod von 71 Flüchtlingen im August 2017 verantwortlich sein sollen. Deren Leichen wurden in einem Kühl-Lkw bei Parndorf

Brandleger in Asylheim lebte bei uns als "U-Boot"

2017-06-21 07:36, krone.at


Nach dem Brand in einem Asylheim im niederösterreichischen Mistelbach mit zehn Verletzten sitzt ein Mann in U-Haft. Ein Mann - viel mehr wissen die Ermittler über die Identität des Festgenommenen nämlich nicht. Er lebte als "U-Boot" in Österreich.

Witwe: "Will dem Schlepper gegenüberstehen"

2017-06-21 05:55, krone.at


Hasan (34) starb mit 70 anderen Flüchtlingen im Lkw, der im Sommer 2015 auf der A4 in Parndorf gefunden wurde. Seine Frau Nahed sucht Antworten beim heute beginnenden Schlepper-Prozess.

Fremdenrecht neu: Was sich für Asylwerber ändert

2017-06-21 05:43, krone.at


Es war ein hartes Tauziehen - doch schlussendlich hat Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) auch vonseiten der SPÖ die Zustimmung zum Fremdenrechtspaket neu erhalten. Mit 1. November sollen sämtliche Verschärfungen in Sachen Asylrecht in Kraft treten. Was sich genau ändern soll, verdeutlicht dieses konkrete (fiktive) Beispiel.

General: "Sperre aus militärischer Sicht machbar"

2017-06-20 16:50, krone.at


"Die Flüchtlingsroute über das Mittelmeer kann militärisch sehr genau observiert werden!" Mit dieser ebenso klaren wie fachlichen Äußerung lässt nun Generalstabschef Othmar Commenda, der ranghöchste Soldat Österreichs, aufhorchen.

General: "Mittelmeer kann genau observiert werden"

2017-06-20 16:50, krone.at


"Die Flüchtlingsroute über das Mittelmeer kann militärisch sehr genau observiert werden!" Mit dieser ebenso klaren wie fachlichen Äußerung lässt nun Generalstabschef Othmar Commenda, der ranghöchste Soldat Österreichs, aufhorchen.

FPÖ: Flüchtlinge sollen Sondersteuer zahlen

2017-06-20 12:55, krone.at


Die FPÖ will eine Sondersteuer für Flüchtlinge einführen: Asylberechtigte und subsidiär Schutzberechtige, die einen Job am regulären Arbeitsmarkt finden, sollen zur Kasse gebeten werden. Sie sollen demnach zehn Prozent ihres Einkommens - neben den regulären Steuern - an den Staat abtreten. Verfassungsexperte Theo Öhlinger hält diesen Vorschlag für

Sex-Attacke zu Silvester: Teenager verurteilt

2017-06-20 12:34, krone.at


Wegen geschlechtlicher Nötigung und Körperverletzung zu Silvester in der Salzburger Altstadt ist am Montag ein 19-jähriger Afghane am Landesgericht Salzburg zu einer teilbedingten Freiheitsstrafe von 20 Monaten, davon sechs Monate unbedingt, rechtskräftig verurteilt worden. Der Asylwerber soll eine 31-Jährige beim Residenzplatz "angetanzt" und sie mehrmals im Gen

UNO-Bericht: 28.800 neue Flüchtlinge jeden Tag

2017-06-20 07:02, krone.at


Seit die Balkanroute geschlossen ist und die Türkei für Europa Flüchtlinge aufhält, gelingt es immer weniger Vertriebenen, sich in die EU durchschlagen. Man könnte fast meinen, die Krise sei vorbei - doch der Weltflüchtlingsbericht Bericht des UNO-Flüchtlingswerks UNHCR zeichnet ein anderes, düsteres Bild. Weltweit werden jede Minute 20 Menschen in die Fluch

Kern: Kurz-Forderung ist "wie Freibier für alle"

2017-06-19 15:18, krone.at


Die Diskussion, ob eine Schließung der Mittelmeerroute für Flüchtlinge möglich ist, geht in die nächste Runde. Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) bereut seinen "Vollholler"-Sager keineswegs - und bringt neuen Zündstoff in die Debatte: Die Schließung der Route zu fordern, wie es Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) tut, sei wie "Frei

"Bei JEDER Heimreise verfällt der Asylstatus!"

2017-06-19 13:57, krone.at


"Nein, da gibt's keine Ausnahmen: Wenn ein angeblich politisch verfolgter Aslywerber zurück in seine Heimat fliegt, ist der Asylstatus weg", korrigiert man im Innenministerium die Erstauskunft zu den "Heimaturlauben" der Flüchtlinge (wir berichteten). Bei den nach Österreich geflüchteten Tschetschenen hätte der Asyl-Urlaub zu Hause System, bei den S

Schließung Mittelmeerroute "wie Freibier für alle"

2017-06-19 12:51, krone.at


Die Diskussion, ob eine Schließung der Mittelmeerroute für Flüchtlinge möglich ist, geht in die nächste Runde. Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) bereut seinen "Vollholler"-Sager keineswegs und bringt neuen Zündstoff in die Debatte. Wie Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP), die Schließung der Route zu fordern, sei wie "Freibier f&uu

Brandlegung in Asylheim: Neun Bewohner verletzt

2017-06-19 11:34, krone.at


Fall von Brandlegung in einem niederösterreichischen Asylheim: Mitten in der Nacht ist am Montag laut "Krone"-Informationen ein Feuer in dem Quartier in Mistelbach ausgebrochen. Neun Syrer wurden verletzt. Der Verdächtige - ein Bewohner, der aus Osteuropa stammt - machte bei der Festnahme einen höchst verwirrten Eindruck.

Brandlegung in Asylheim: Zehn Bewohner verletzt

2017-06-19 11:34, krone.at


Ein Fall von Brandlegung in einem niederösterreichischen Asylheim: Mitten in der Nacht auf Montag ist laut "Krone"-Informationen ein Feuer in dem Quartier in Mistelbach ausgebrochen. Zehn Syrer wurden verletzt. Der Verdächtige - ein Bewohner, der aus Osteuropa stammt - machte bei der Festnahme einen höchst verwirrten Eindruck.

42.772 Flüchtlinge erhalten in Wien Sozialhilfe

2017-06-19 07:23, krone.at


Am Montag soll es so weit sein. Wer will, kann sich den Tag im Kalender rot-grün anstreichen: Nach monatelangen Verhandlungen dürfte die "Mindestsicherung Neu" vorgestellt werden. Klar ist: Die Bezieher werden auch weiterhin mehr. Mittlerweile erhalten bereits 42.772 Flüchtlinge Sozialhilfe.

Der Wahlkampf wird jetzt vollkommen schräg

2017-06-18 20:25, krone.at


Eine Kommunikationspanne zur Flüchtlingsfrage hat am Sonntag zu einem heftigen Disput geführt. Auslöser ist die bekannt gewordene negative Bewertung von Bundeskanzler Christian Kern über die Schließung der Flüchtlingsrouten im Mittelmeer. Kern hatte diese Überlegungen in einem Hintergrundgespräch als "populistischen Vollholler" bezeichnet.

Bestätigt: Asylwerber fahren auf Besuch nach Hause

2017-06-18 17:25, krone.at


Die jüngste Enthüllung der Deutschen Presse-Agentur hatte für Aufsehen gesorgt: Wie berichtet, werden in Deutschland immer öfter Reisen von Asylwerbern in ihre Heimatländer gemeldet. Nun bestätigt das heimische Innenministerium: Ja, Asylwerber kehren auch von Österreich aus immer wieder in ihre Heimatländer zurück.

"Oberstes Ziel": Balkanroute geschlossen halten

2017-06-18 06:00, krone.at


Während das Flüchtlingsthema wieder den heimischen Wahlkampf erreicht hat, ist es um die Balkanroute ruhig geworden - trotzdem soll künftig nichts dem Zufall überlassen werden. Darauf haben sich 15 Länder geeinigt. Ein akkordierter Krisenplan wurde festgelegt: "Um handlungsfähig zu bleiben."

Flüchtlinge werden jetzt zentrales Wahlkampfthema

2017-06-17 16:55, krone.at


Vor allem die SPÖ war in den vergangenen Monaten intensiv bemüht, das Flüchtlingsthema abseits der Öffentlichkeit abzuhandeln. Aber jetzt ist das Problem mit voller Wucht im Wahlkampf angekommen. Auslöser ist die erneut entfachte Debatte um die Schließung der Flüchtlingsrouten über das Mittelmeer.

Hochaus-Inferno: "Leute tot, weil gespart wurde!"

2017-06-16 17:02, krone.at


Nach dem verheerenden Hochhausbrand in London ist die Zahl der Toten am Freitag auf mindestens 30 gestiegen. Auch das erste Opfer wurde in der Zwischenzeit identifiziert - es handelt sich um einen syrischen Flüchtling namens Mohammed Alhajali. Mehr als 70 Menschen werden vermisst, wie britische Medien berichteten. "Leider wird die Zahl noch steigen", fügte Polizeisprecher Stuar

Londoner Taxifahrer: "Ich ertrage das nicht!"

2017-06-16 16:57, krone.at


Behailu Kebede kam in den 90er-Jahren als Asylwerber nach Großbritannien und lebte seitdem in London. Der 44-jährige Taxifahrer aus Äthiopien, dessen defekter Kühlschrank wohl das Flammeninferno im Grenfell Tower ausgelöst hat, bei dem über 100 Tote befürchtet werden, ist fassungslos. Unter den Vermissten bzw. Toten seien auch viele seiner Freunde, wie ein enger

Hochhaus-Inferno: Zahl der Toten auf 30 gestiegen

2017-06-16 15:40, krone.at


Nach dem verheerenden Hochhausbrand in London ist die Zahl der Toten am Freitag auf mindestens 30 gestiegen. Auch das erste Opfer wurde in der Zwischenzeit identifiziert - es handelt sich um einen syrischen Flüchtling namens Mohammed Alhajali. Mehr als 70 Menschen werden vermisst, wie britische Medien berichteten. "Leider wird die Zahl noch steigen", fügte Polizeisprecher Stuar

Heuer kamen schon 65.450 Flüchtlinge nach Italien

2017-06-16 09:58, krone.at


Die Zahl der über die gefährliche Mittelmeerroute in Italien ankommenden Flüchtlinge ist deutlich gestiegen. 65.450 Migranten erreichten die italienische Küste seit Jahresbeginn, das sind 17 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum 2016. Fast 1600 Menschen starben von Jänner bis Mai im Mittelmeer. Die Regierung in Rom ist alarmiert, denn nach wie vor warten im Bürgerkri

Heimatreisen von Flüchtlingen immer häufiger

2017-06-15 14:45, krone.at


Das deutsche Amt für Migration und Flüchtlinge erfährt immer öfter von Reisen von Flüchtlingen in ihre Herkunftsländer. Die Zahl könnten aber weder das Amt noch die Bundespolizei beziffern, berichtete die dpa am Donnerstag. Eine Reise ins Land, aus dem die Menschen geflohen sind, führt nicht automatisch zur Aberkennung des Schutzstatuses. Vieles hängt -

Flüchtlingsdrama auf A4: Schlepper wurden abgehört

2017-06-14 18:32, krone.at


Eine Woche vor Prozessstart gegen jene elf mutmaßliche Schlepper, die für den Erstickungstod von 71 Flüchtlingen verantwortlich sein sollen, sind erschreckende Details bekannt geworden. So haben ungarische Behörden bereits 13 Tage vor dem Drama angefangen, die Gespräche der Schlepper abzuhören. Jedoch seien die Telefonate nicht rechtzeitig übersetzt worden und h

720 Asylberechtigte ziehen jeden Monat nach Wien

2017-06-14 06:56, krone.at


Insgesamt 8600 Asylberechtigte sind allein in den letzten zwölf Monaten aus den Bundesländern nach Wien gezogen. Das sind im Schnitt fast 25 pro Tag. Angelockt werden die Menschen wohl von der in Wien noch immer großzügig verteilten Mindestsicherung. In mehreren Bundesländern wurden die Bezüge für Asylberechtigte ja bereits gekürzt. "Das ist nicht der

Falsche Deutsch-Zeugnisse an Asylwerber verkauft

2017-06-14 06:49, krone.at


"Du sollst nicht falsches Zeugnis ablegen wider deinen Nächsten" lautet das 8. Gebot - in der Kurzform: "Du sollst nicht lügen". Und hätten sich der Anwalt und seine Lebensgefährtin vor allem an das "nicht falsche Zeugnis" erinnert, wäre ihnen dieser Prozess in Wien erspart geblieben. Denn sie verkauften falsche Deutsch-Zeugnisse an 52 Asylwer

Flüchtlingskrise: EU leitet Verfahren ein

2017-06-13 18:44, krone.at


Weil sie nicht - wie vertraglich vereinbart - Flüchtlinge aus Italien und Griechenland aufgenommen haben, leitet die EU-Kommision Verfahren gegen drei Länder ein. Polen, Tschechien und Ungarn müssen sich wegen Vertragsverletzung verantworten, weil sie trotz entsprechender wiederholter Aufforderungen und rechtlichen Verpflichtungen noch nicht die notwendigen Handlungen zur Aufnahme v

"Nur" Totschlag: Empörung um Asylwerber-Urteil

2017-06-13 15:13, krone.at


Dieses Ehrenmord-Urteil lässt in Deutschland die Wogen hochgehen: Ein muslimischer Asylwerber, der seine Frau brutal umgebracht hat, weil sie fremdgegangen sein soll, wurde in der Vorwoche "nur" wegen Totschlags zu 13 Jahren Haft verurteilt. Von einem Skandal-Urteil ist die Rede. Der Täter habe "Strafrabatt", "kulturellen Rabatt" bzw. "Religions-Rabatt&

Obdachlosen angezündet: Haupttäter muss in Haft

2017-06-13 15:09, krone.at


Knapp ein halbes Jahr nachdem sie - ausgerechnet am Heiligen Abend - einen Obdachlosen (37) in einer Berliner U-Bahn-Station angezündet hatten, wurde den Angreifern am Dienstag der Prozess gemacht. Der Haupttäter (21) fasste wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung zwei Jahre und neun Monate Haft aus. Die Flüchtlinge hatten sich wenige Tage nach der Tat freiwillig de

Kurz will auch Mittelmeerroute komplett schließen

2017-06-13 09:46, krone.at


Nach seinem Coup am Westbalkan will der österreichische Außenminister Sebastian Kurz nun auch die Flüchtlingsroute über das Mittelmeer schließen. "Die einzige Lösung, um den Schleppern die Geschäftsgrundlage zu entziehen und das Sterben im Mittelmeer zu beenden, ist, wenn man sicherstellt, dass jemand, der sich illegal auf den Weg macht, nicht in Mitteleuropa a

So will Kurz Mittelmeerroute komplett schließen

2017-06-13 07:39, krone.at


Nach seinem Coup am Westbalkan will Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) nun auch die Flüchtlingsroute über das Mittelmeer schließen. "Die einzige Lösung, um den Schleppern die Geschäftsgrundlage zu entziehen und das Sterben im Mittelmeer zu beenden, ist, wenn man sicherstellt, dass jemand, der sich illegal auf den Weg macht, nicht in Mitteleuropa ankommt&qu

Minus 53%: Zahl der Asylanträge stark rückläufig

2017-06-12 12:20, krone.at


Die steigende Zahl der Flüchtlingsankünfte über die Mittelmeerroute in Italien wirkt sich bisher nicht auf die Asylzahlen in Österreich aus: Die Zahl der Asylanträge war in den ersten fünf Monaten 2017 rückläufig. Inklusive Mai gab es 10.520 Asylanträge, was gegenüber dem Vorjahr mit 22.419 Anträgen ein Rückgang von 53 Prozent ist.

Asylwerberin will weg: "Bitte schiebt mich ab!"

2017-06-11 15:05, krone.at


Ghusoon Mubarak ist 53 Jahre alt, arbeitete früher als Journalistin und flüchtete aus dem Irak über Syrien nach Deutschland. Doch anders als die meisten ihrer geflüchteten Landsleute will die Irakerin auf schnellstem Wege wieder weg. Mit dem negativen Asylbescheid in der Hand, wartet die Frau darauf, endlich abgeschoben zu werden - aus Enttäuschung über ihre Ablehnung

Mittelmeer: Libyen fordert Rückzug der NGOs

2017-06-11 12:32, krone.at


Die Spannungen zwischen der libyschen Küstenwache und den Rettungsschiffsbesatzungen mehrerer NGOs, die derzeit auf Flüchtlingsboote im Mittelmeer warten, nehmen zu. Am Samstag ordnete die Marine an, dass sich sämtliche Rettungsschiffe aus libyschen Gewässern entfernen sollten. Die Hilfsorganisationen werden beschuldigt, direkte Kontakte mit Menschenhändlern zu haben.

Häupl: "In der Flüchtlingsfrage ist kein Druck da"

2017-06-11 08:19, krone.at


Weil Österreichs Parteien schon voll in den Wahlkampfmodus gewechselt haben, hat auch Wiens Bürgermeister und SPÖ-Chef Michael Häupl keine Zeit für die medial immer wieder aufflammende Debatte um seine Nachfolge. Mit der "Krone" sprach Häupl aber über das Dauerthema Flüchtlinge, den neuen ÖVP-Chef Sebastian Kurz, Deutsch in der Schule, die Min

So viele Islamisten wie noch nie in Haft!

2017-06-11 08:18, krone.at


Sicherheitsoffensive von Justizminister und Vizekanzler Wolfgang Brandstetter hinter Gittern: Weil mit 63 Terrorverdächtigen so viele Islamisten wie noch nie in Haft sind - die Zahl hat sich seit Beginn der Flüchtlingswelle fast verdreifacht -, wurde ein Krisenstab zur Deradikalisierung im Strafvollzug ins Leben gerufen.

Südtiroler Impfgegner wollen Asyl in Österreich

2017-06-09 11:41, krone.at


In Italien wächst der Protest gegen eine seit Donnerstag geltende Impfpflicht für Schulkinder. 130 Südtiroler Familien haben sogar angekündigt, dass sie Asyl in Österreich beantragen werden, um ihren Nachwuchs nicht immunisieren zu müssen. "Wir werden unsere Kinder nicht vergiften. Nicht nur diejenigen Menschen beantragen Asyl, die vor einem Krieg flüchten,

Studie: Sozialhilfe lockt Flüchtlinge nach Wien

2017-06-08 06:15, krone.at


8168 asylberechtigte Mindestsicherungsbezieher sind in zwölf Monaten aus anderen Bundesländern nach Wien gezogen. Eine Studie über ihre Motivationsgründe macht nun klar: "Ist die Höhe der Mindestsicherung bekannt, steigt die Sogwirkung nach Wien." Die Wiener Grünen wollen dennoch alles andere als kürzen.

Asylwerber unter Terrorverdacht: "Bin Geheimagent"

2017-06-07 15:37, krone.at


Er bat um Asyl in Österreich. Er bekam es. Als Verfolgter im Tschetschenien-Krieg. An dem er aber eine führende Rolle gehabt haben soll. Sagt zumindest der Ankläger. Für ihn ist Magomed I. ein ganz hohes Tier der Terrororganisation "Emirat Kaukasus". Der Angeklagte? Der sagt, er sei Geheimagent.

Tschetschene vor Gericht: "Bin Geheimagent!"

2017-06-07 15:37, krone.at


Er bat um Asyl in Österreich. Er bekam es - als Verfolgter im Tschetschenien-Krieg, in dem er allerdings selber eine führende Rolle gespielt haben soll. Das sagt zumindest der Ankläger. Für ihn ist Magomed I. ein "ganz hohes Tier" der Terrororganisation "Emirat Kaukasus". Der Angeklagte? Der sagt, er sei Geheimagent.

Mann wollte Schülerin in Tulln vergewaltigen

2017-06-06 19:13, krone.at


Erst vor Kurzem sorgte das Sexverbrechen dreier tatverdächtiger Migranten für landesweites Entsetzen, jetzt ist das niederösterreichische Tulln erneut im Zusammenhang mit sexuellem Missbrauch in den Schlagzeilen: Wie erst jetzt bekannt wurde, hat es bereits im Jänner einen Fall von versuchter Vergewaltigung in der Ortschaft gegeben. Auch hier war eine Schülerin das Opfer,

Bub (5) erstochen: Asylwerber trug eine Fußfessel

2017-06-05 12:12, krone.at


Der afghanische Asylwerber, der am Samstag in einer Asylunterkunft im oberpfälzischen Arnschwang in Bayern ein fünf Jahre altes Kind erstochen hat, war ein verurteilter Straftäter und trug eine elektronische Fußfessel. Dies teilten die Staatsanwaltschaft Regensburg und das Polizeipräsidium Oberpfalz am Montag in einer gemeinsamen Presseerklärung mit.

Fünfjährigen erstochen: Asylwerber trug Fußfessel

2017-06-05 12:12, krone.at


Jener afghanische Asylwerber, der am Samstag in einer Asylunterkunft im oberpfälzischen Arnschwang in Bayern einen fünf Jahre alten Buben aus Russland erstochen hat, war ein verurteilter Straftäter und trug eine elektronische Fußfessel. Dies teilten die Staatsanwaltschaft Regensburg und das Polizeipräsidium Oberpfalz am Montag in einer gemeinsamen Presseerklärung mit

Geiselnahme: Afghane tötet Kind (5) in Asylheim

2017-06-04 08:57, krone.at


Ein unfassbares Drama hat sich am Samstag in einem Asylwerberheim in Bayern abgespielt: Ein 41-jähriger Afghane brachte einen erst fünf Jahre alten Buben aus Russland in seine Gewalt - und tötete ihn.

Messerattacke in W: Bandenrivalität als Auslöser

2017-06-02 13:53, krone.at


Nach der blutigen Messerstecherei am Dienstag in Wien-Favoriten, bei der ein 26-Jähriger lebensgefährlich und ein 24-Jähriger schwer an der Hand verletzt wurden, hat die Polizei nur einen Tag später vier mutmaßliche Täter, allesamt Burschen bzw. Männer im Alter von 16 bis 28 Jahren, festnehmen können. Bei den Verdächtigen handle es sich um Asylwerber a

Niger: 44 Flüchtlinge in der Sahara verdurstet

2017-06-01 15:31, krone.at


Im afrikanischen Staat Niger sind bei der Durchquerung der Wüste Sahara in Richtung Mittelmeer nach Angaben des örtlichen Roten Kreuzes 44 Flüchtende verdurstet, weil der Lastwagen der Schlepper auf der Route von Agadez nach Dirkou liegengeblieben war, nur sechs Menschen konnten sich zu Fuß bis zur nächsten Wasserquelle durchschlagen, wie der Leiter des Roten Kreuzes der

Nur drei Länder sind sicherer als unser Österreich

2017-06-01 09:41, krone.at


Flüchtlingskrise, politische Unruhen, Terror - all diese Probleme gefährden den Frieden auf der Welt. Dennoch: Laut den aktuellen Zahlen im alljährlich erscheinenden Global Peace Index hat sich das Friedensniveau der Welt insgesamt sogar leicht erhöht. Österreich rutscht dabei im Vergleich zum Vorjahr um eine Position nach hinten und rangiert nun punkto Sicherheits- und Fr

Schlepper verdienen 35 Milliarden Dollar pro Jahr

2017-05-31 21:27, krone.at


In der Flüchtlingskrise bereichern sich Schlepper nach Erkenntnissen der Internationalen Organisation für Migration (IOM) mit jährlich rund 35 Milliarden Dollar (gut 31 Milliarden Euro). Damit stelle der Menschenschmuggel nach dem Handel mit Waffen und Drogen das drittgrößte Geschäft für Kriminelle dar, sagte IOM-Chef William Lacy Swing am Mittwoch.

Deutschland prüft Zehntausende Asylentscheidungen

2017-05-31 15:28, krone.at


In Deutschland sollen Zehntausende Asylentscheidungen aus den vergangenen beiden Jahren überprüft werden. Betroffen seien unter anderem Männer im Alter von 18 bis 40 Jahren, sagte der deutsche Innenminister Thomas de Maiziere am Mittwoch. Überprüft werden sollen Entscheidungen zu Flüchtlingen aus den zehn Hauptherkunftsländern - es gehe um etwa 80.000 bis 100.000

Rosenkrieg von iranischem Ehepaar auf Staatskosten

2017-05-31 15:04, krone.at


Als Schutzsuchende reiste Anfang 2016 eine dreiköpfige Familie aus dem Iran nach Österreich ein. Während der Mann wieder in seine Heimat zurückkehrte, blieb seine Gattin hier. Sie stellte einen Asylantrag und reichte obendrein auch gleich die Scheidung ein. Für das Verfahren muss jetzt aber der Steuerzahler aufkommen ...

Iraner stach Mitbewohner nieder: Sieben Jahre Haft

2017-05-30 22:39, krone.at


In Eisenstadt ist am Dienstagabend ein 24-jähriger Asylwerber aus dem Iran, der im Jänner in einer Unterkunft einen Mitbewohner niedergestochen haben soll, zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. Ein Geschworenensenat sprach den Mann mit 5:3 Stimmen des versuchten Mordes schuldig. Die Frage, ob der Angeklagte aus Notwehr oder Putativnotwehr gehandelt habe, wurde mit 7:1 Stimmen verneint

Flüchtlinge umverteilen: Rom kritisiert Österreich

2017-05-29 14:20, krone.at


Die Internationale Organisation für Migration (IOM) verlangt Strafen für EU-Mitgliedsstaaten, die Italien und Griechenland im Rahmen des Flüchtlings-Umverteilungsprogramms nicht unterstützen. Der Direktor des Rom-Büros der Organisation, Federico Soda, beschuldigte ausdrücklich Österreich, seinen Pflichten nicht nachzukommen. "Nicht umsonst droht die EU-Kommi

Rettungsschiff mit Flüchtlingen an Bord angekommen

2017-05-28 16:05, krone.at


Die durch den G7-Gipfel verursachte tagelange Odyssee eines Rettungsschiffs mit 1500 Flüchtlingen an Bord ist am Sonntag zu Ende gegangen. Die völlig erschöpften Migranten konnten in Neapel von Bord gehen. Ein Rettungsschiff der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen hatte die Migranten am Donnerstag auf mehreren Booten entdeckt und unter schwierigsten Bedingungen an Bord genomme

Frau vergewaltigt: Polizei hielt Notruf für Scherz

2017-05-28 08:14, krone.at


Die brutale Vergewaltigung einer 23-jährige Camperin durch einen 31-jährigen Flüchtling aus Ghana in der deutschen Stadt Bonn Anfang April hat für die zuständige Polizeidienststelle ein Nachspiel. Wie erst jetzt bekannt wurde, hatte eine Beamtin den Notruf des Freundes der Frau zunächst als üblen Scherz abgetan. "Hallo, meine Freundin wird gerade vergewaltig

Asylwerber abgeschoben: Neue Hoffnung in Kroatien

2017-05-28 07:17, krone.at


Er arbeitet als Autowäscher, die Frau unterrichtet, seine Söhne gehen in den Kindergarten bzw. in die Schule - für den Flüchtling Wissam Al-Obaidi ist die Welt erstmals seit Langem in Ordnung. Dabei war die Verzweiflung groß, als der Iraker nach elf Monaten in Österreich zurück nach Kroatien geschickt wurde.

Odyssee für Flüchtlinge und Retter wegen G7-Gipfel

2017-05-27 10:35, krone.at


Wegen des G7-Gipfels auf Sizilien haben überladene Schiffe mit über 2000 geretteten Migranten tagelang auf See bleiben müssen. Auf einem der Schiffe befanden sich ein nur eine Woche altes Baby und 34 Leichen, die bei einem Unglück vorige Woche aus dem Meer geborgen worden waren.

NGOs: "Kroatische Polizisten verprügeln Migranten"

2017-05-26 19:27, krone.at


Menschenrechtsgruppen werfen kroatischen Polizeibeamten vor, zunehmend Flüchtlinge zu verprügeln und auszurauben. Seit dem 10. Mai habe es eine Zunahme der Gewalt der kroatischen Polizei gegen Migranten gegeben, die durch den Balkanstaat weiter in nördlichere EU-Länder zu gelangen versuchen, sagte Owen Breuil von "Ärzte der Welt" am Freitag der Nachrichtenagentur

Trump übergeht Europas Pläne in Flüchtlingsfrage

2017-05-26 19:19, krone.at


Schon kurz nach dem Auftakt des G-7-Gipfels in Taormina am Freitag haben die USA zwei Kernpunkte des Gastgeberlandes Italien blockiert. Der Mittelmeerstaat hatte eine Erklärung zu den positiven Aspekten und Chancen der Zuwanderung gemeinsam mit den G-7-Partnern verabschieden wollen. Auch eine Initiative zur Ernährungssicherheit scheiterte am Widerstand der USA.

"Schließung des Brenners bei erneuter Asylwelle"

2017-05-26 07:37, krone.at


Tirols Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) hat am Freitag deutliche Worte gefunden, was im Fall eines neuerlichen Ansturms von Asylwerbern am Brenner zu tun sei: "Wenn Italien beginnt, die Flüchtling durchzuwinken, so wie das schon einmal der Fall war, dann werden wir die Grenze am Brenner schließen." Die Kontrollen an der Grenze können "auf Knopfdruck&qu

Obama sorgt auf dem Kirchentag in Berlin für Jubel

2017-05-25 18:30, krone.at


Der frühere US-Präsident Barack Obama hat um Verständnis für die Entscheidungen geworben, die Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in der Flüchtlingspolitik zu treffen hat. Das "Ringen" zwischen humanitärer Verpflichtung und staatspolitischer Verantwortung kenne er aus seiner eigenen Amtszeit, sagte Obama vor Zehntausenden Menschen beim Evangelischen Kirchentag in Berl

Jetzt sogar SPÖ-Kritik an Wiens Schuldenmacherei

2017-05-25 05:59, krone.at


Bisher warnten nur ÖVP- oder FPÖ-Politiker, nun reden auch besorgte Spitzenfunktionäre der Wiener SPÖ Klartext: "Wir können uns diese Schuldenmacherei nicht mehr leisten. Da muss Vernunft einkehren." Der rote Realo-Flügel fordert Korrekturen bei der Mindestsicherung und im Asylbereich.

"Krone"-Familie hilft Tullner Sex-Opfer (15)

2017-05-24 16:57, krone.at


Der Sexangriff dreier Asylwerber auf ein 15 Jahre altes Mädchen aus Tulln hat ganz Österreich schockiert. Von der großen "Krone"-Leserfamilie gibt es eine Welle der Hilfsbereitschaft für das traumatisierte Mädchen, um das Geschehene zu verarbeiten: Geldspenden für eine Psychotherapie oder Urlaubsaufenthalte.

Tag für Tag 500.000 Euro für Asylwerber in Wien

2017-05-24 12:46, krone.at


Die Kosten für Flüchtlinge in Wien sind 2016 - verglichen mit 2014, vor der Flüchtlingskrise - um satte 207 Millionen Euro nach oben geschnalzt. Hochgerechnet bedeutet das eine Budgetbelastung von rund 500.000 Euro pro Tag. Das geht aus einem ersten Überblicksbericht zu den Ergebnissen des Wiener Rechnungsabschlusses 2016 hervor, der krone.at vorliegt.

Kern hofft auf Flüchtlingsabkommen mit Ägypten

2017-05-24 11:09, krone.at


Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) hofft auf einen Flüchtlingsdeal mit Ägypten ähnlich jenem, den die EU mit der Türkei abgeschlossen hat. Zu Beginn seines Besuchs in dem nordostafrikanischen Land sagte Kern am Mittwoch in Kairo, Ziel der EU müsse es sein, an der Stabilisierung Ägyptens mitzuarbeiten.

Flüchtlings-Hotspots versinken im totalen Chaos

2017-05-24 06:08, krone.at


Was blieb von den als Sofortmaßnahme angekündigten Hotspots für Flüchtlinge in Italien und Griechenland, die mit viel EU-Geld illegale Einreisen und Chaos bei den Erstregistrierungen verhindern sollen? Nicht viel, kritisiert der EU-Rechnungshof in seinem neuen Sonderbericht.

Kein Schutz und kein Asyl für die Tullner Sextäter

2017-05-22 15:21, krone.at


Nach dem Sex-Übergriff auf eine 15-Jährige im niederösterreichischen Tulln werden immer mehr Details zu den zwei inhaftierten Verdächtigen bekannt - ein weiterer Sextäter ist noch flüchtig. Sowohl der Somalier als auch der Afghane waren im Frühjahr 2016 über Ungarn nach Österreich gekommen.

Erstmals Geld für Asylzentren in Tschad und Niger

2017-05-22 10:11, krone.at


Dem von der Flüchtlingskatastrophe besonders betroffenen Italien wird es zu viel. Unser südliches Nachbarland wird die Errichtung von Flüchtlingszentren nach internationalen Standards in den beiden afrikanischen Staaten Tschad und Niger finanzieren. Ein entsprechendes Abkommen wurde am Sonntagabend in Rom unterzeichnet.

Große Solidarität mit Opfer - noch ein Täter frei

2017-05-21 19:39, krone.at


"Sie haben mein Leben zerstört!", sagt jenes 15 Jahre alte Mädchen im Gespräch mit der "Krone", das im niederösterreichischen Tulln von drei Asylwerbern mehrmals auf brutalste Weise vergewaltigt wurde. Ob ihre seelischen Wunden jemals heilen werden, ist ungewiss. Große Solidarität widerfährt der jungen Tullnerin jedenfalls seitens der krone.a

"Die Welt" erhebt Kurz zum "Retter Europas"

2017-05-21 13:49, krone.at


"Kurz könnte Europas Retter in der Flüchtlingskrise werden" - mit diesem Titel sorgt die deutsche Zeitung "Die Welt" aktuell für Staunen. Dem Leser wird eine ungewöhnliche Lobeshymne auf unseren jungen Kanzlerkandidaten serviert. Kurz sei demnach ein brillanter Rebell, meisterlich, erhebe sich über andere und habe letztlich gar die Fähigkeit, die A

15-Jährige: "Sie haben mein Leben zerstört"

2017-05-20 16:55, krone.at


Das grauenhafte Missbrauchsverbrechen dreier Asylwerber an einer 15 Jahre alten Tullnerin schockiert ganz Österreich (siehe auch krone.at-Lokalaugenschein im Video). Jetzt spricht das Opfer in der "Krone". Über seinen Hass gegen die Täter. Und über die Unmöglichkeit zu vergessen.

Zahl der Schleppungen geht rasant zurück

2017-05-20 16:55, krone.at


9000 Flüchtlinge wurden seit Anfang des Jahres an den österreichischen Grenzen aufgegriffen - ein Bruchteil im Vergleich zum Vorjahr! Durch die Schließung der Balkan-Route und Grenzkontrollen wird Schleppern der Nährboden entzogen.

Flüchtlings-Demo legte Wiener Ring neuerlich lahm

2017-05-20 16:53, krone.at


Nichts geht mehr - hieß es Samstag einmal mehr für Autofahrer in der Wiener Innenstadt. Wegen einer Demo von Flüchtlings-Aktivisten wurde neuerlich der Ring gesperrt. Wirtschaft und Politik fordern eine rasche Reform des Versammlungsrechts: "Ja zu Demos, aber Nein zu Chaos, Sperren und weniger Arbeitsplätzen."

Assange nennt Verfahrensstopp "wichtigen Sieg"

2017-05-19 18:41, krone.at


Dramatische Wende im Fall Julian Assange: Die schwedische Staatsanwaltschaft hat am Freitag überraschend ein seit 2010 laufendes Vergewaltigungsverfahren gegen den 45-jährigen Wikileaks-Gründer eingestellt. Dennoch kann der Australier, der sich seit fünf Jahren im Asyl in der ecuadorianischen Botschaft in London befindet, nicht mit seiner sofortigen Freiheit rechnen - die briti

Flüchtlingsquoten: Osteuropäer zahlen lieber

2017-05-18 17:57, krone.at


Die bereits im Jahr 2015 beschlossene Umverteilung von Flüchtlingen auf alle EU-Mitgliedsstaaten funktioniert nach wie vor nicht. Nun versucht die EU-Kommission den Widerstand einiger Unionsmitglieder - hier handelt es sich vor allem um die Slowakei, Tschechien, Ungarn und Polen - mit finanziellen Sanktionen zu brechen. Die Regierungen in Bratislava, Prag, Budapest und Warschau zeigen sich ab

Prozess im A4-Flüchtlingsdrama startet am 21. Juni

2017-05-18 10:02, krone.at


Jetzt steht es fest: Am 21. Juni startet der Prozess im Fall des A4-Dramas, bei dem vor knapp zwei Jahren 71 geschleppte Flüchtlinge in einem Kühllastwagen qualvoll erstickten. Elf Männer müssen sich im ungarischen Kecskemet wegen der Vorwürfe des qualifizierten Mordes und der Schlepperei im Rahmen einer kriminellen Vereinigung verantworten. Ein Urteil soll bis Ende des Ja

Sobotka für EU-Einsatz an Libyens Außengrenze

2017-05-18 09:37, krone.at


Um Migranten auf ihrem Weg nach Europa frühzeitig zu stoppen, hat Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) jetzt für eine EU-Mission an der Südgrenze Libyens plädiert. "Wenn man es schafft, den Zustrom an Libyens Südgrenze zu kappen, wird das zu einer massiven Dezimierung der auslaufenden Flüchtlingsboote in Richtung Europa führen", sagte Sobotka am Do

Sobotka für Militäreinsatz an Libyens Außengrenze

2017-05-18 09:37, krone.at


Um Migranten auf ihrem Weg nach Europa frühzeitig zu stoppen, hat Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) jetzt für eine EU-Mission an der Südgrenze Libyens plädiert. "Wenn man es schafft, den Zustrom an Libyens Südgrenze zu kappen, wird das zu einer massiven Dezimierung der auslaufenden Flüchtlingsboote in Richtung Europa führen", sagte Sobotka am Do

NÖ: Asylwerber legten Baumstämme auf Bahngleise

2017-05-17 19:25, krone.at


Wie erst jetzt durchsickerte, hat am Wochenende ein aufmerksamer Zeuge in Rohrbach an der Gölsen in Niederösterreich ein Zugunglück verhindert. Er schlug Alarm, da zwei junge afghanische Asylwerber Baumstämme auf die Gleise gelegt hatten.

Sexattacke in Tulln: "Sollte Kampfkunst erlernen"

2017-05-17 17:29, krone.at


Das Sexverbrechen dreier tatverdächtiger Migranten an einer 15-Jährigen bringt im niederösterreichischen Tulln die Volksseele zum Kochen. Weil es sich bei den mutmaßlichen Tätern um Flüchtlinge handeln soll, werde die Zuteilung weiterer vorerst verweigert. Verlangt wird unter anderem die Schließung der Unterkunft in der örtlichen Zuckerfabrik Agrana. krone

Jetzt verweigert Tulln Aufnahme von Flüchtlingen

2017-05-17 09:49, krone.at


Prompt hat die niederösterreichische Stadt Tulln auf die erst am Dienstag bekannt gewordene Vergewaltigung einer 15-Jährigen reagiert: Weil es sich bei den Tätern um Flüchtlinge handeln soll, werde die Zuteilung weiterer vorerst verweigert. Die Betreuung jener Asylwerber, die sich bereits in Tulln befinden und "an die hier geltenden Regeln und Gesetze halten", werde f

Helfer sollen Flüchtlingskinder missbraucht haben

2017-05-17 07:28, krone.at


Die EU-Kommission prüft derzeit schwere Vorwürfe gegen Flüchtlingshelfer in Griechenland. Wie die Behörde am Dienstagabend mitteilte, soll es Fälle von Missbrauch an Kindern und Jugendlichen gegeben haben. Die minderjährigen Flüchtlinge seien sexuell ausgebeutet worden, heißt es. Zudem gebe es Hinweise auf Korruption. Sämtliche Zahlungen an eine nicht

Tulln: Afghane in Haft - Polizei sucht Komplizen

2017-05-17 06:50, krone.at


Nach der grausamen Vergewaltigung eines 15-jährigen Mädchens im niederösterreichischen Tulln wurde nun ein mutmaßlicher Täter gefasst. Das Mädchen wurde zweimal vergewaltigt, drei Männer sollen an der Tat beteiligt gewesen sein. Auf der Suche nach den Tätern führte die Polizei bei 59 Bewohnern von Asylunterkünften DNA-Abgleiche durch. Ein Verd&aum

"Jeder Ihrer Flüchtlinge kostet uns 277.000 Euro!"

2017-05-16 10:15, krone.at


Der Außen- und Integrationsminister, ÖVP-Chef, aber Nicht-Vizekanzler Sebastian Kurz stand am Dienstagvormittag im Dauerfeuer der Opposition: So kritisierte etwa Robert Lugar (Team Stronach) die hohen Kosten der "von Kurz mitgetragenen" Flüchtlingsaufnahme und lieferte dazu Zahlen des Wirtschaftsforschers Bernhard Felderer. Lugar: "Jeder Ihrer Flüchtlinge, Herr

Australien schließt Flüchtlingscamp endgültig

2017-05-16 07:16, krone.at


Das umstrittene Flüchtlingscamp auf der Pazifik-Insel Manus soll nun endgültig geschlossen werden. Die australische Regierung hat angekündigt, dass das Lager nach und nach verkleinert und mit Ende Oktober endgültig zugesperrt werde. Das Camp befindet sich auf der abgelegenen Insel Manus, die zum Pazifikstaat Papua-Neuguinea gehört. An den Zuständen dort gibt es intern

Tulln: 15-Jährige von drei Männern vergewaltigt

2017-05-16 07:05, krone.at


Grausames Sexualverbrechen im niederösterreichischen Tulln: Eine 15-jähriges Mädchen wurde zweimal vergewaltigt, drei Männer sollen an der Tat beteiligt gewesen sein. Auf der Suche nach den Tätern führte die Polizei bei 59 Bewohnern einer Asylunterkunft DNA-Abgleiche durch. Die Ermittlungen sind noch am Laufen.

Mafia kassiert in Flüchtlingslager groß ab

2017-05-16 06:03, krone.at


Bei einer Razzia gegen die 'Ndrangheta, die Mafia in der süditalienischen Region Kalabrien, hat die Polizei 68 Personen, darunter einen Pfarrer und einen NGO-Vertreter, festgenommen, die dem einflussreichen Arena-Clan angehören. Die Verdächtigen werden unter anderem beschuldigt, aus der Verwaltung von Flüchtlingslagern Millionengewinne lukriert zu haben, teilte die Polizei

Afghanistan: Bereits über 90.000 Kriegsflüchtlinge

2017-05-15 16:30, krone.at


Die Gefechte zwischen radikalislamischen Taliban und Sicherheitskräften haben seit Jahresbeginn bereits mehr als 90.000 Menschen in Afghanistan in die Flucht getrieben - das berichtet die UN-Agentur zur Koordinierung humanitärer Hilfe (OCHA) am Montag. In 29 der 34 Provinzen gebe es Zwangsvertreibung.

D: Syrischer Flüchtling wünscht sich Todesstrafe

2017-05-15 14:19, krone.at


Mit einer ungewöhnlichen Forderung ist in Deutschland ein Angeklagter in einem Mordprozess an das Gericht herangetreten: Der 54-jährige Syrer, der wegen der Tötung seiner Ehefrau angeklagt ist, verlangte die Todesstrafe für seine Tat. "Wenn ich mich weiter daran erinnere, sterbe ich jeden Tag mehrere Tode", begründete der Mann, der 2014 mit seine Frau und zwei kl

Vassilakou nennt Kurz "skrupellosen Opportunisten"

2017-05-13 13:15, krone.at


Nach den verbalen Fausthieben von FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache gegen den möglichen neuen ÖVP-Obmann Sebastian Kurz hat nun auch Wiens Grünen-Chefin Maria Vassilakou die Volkspartei und Kurz ungewohnt heftig angegriffen. Vassilakou wirft Kurz unter anderem vor, Scharfmacher gegen Flüchtlinge zu sein: "Ich befürchte, dass sein skrupelloser Opportunismus die ges

Schlauchboot-Migranten rufen NGOs wie "Taxis" an

2017-05-13 08:31, krone.at


Die EU-Grenzschutzagentur Frontex hat auf Mobiltelefonen von in Italien angekommenen Flüchtlingen die Telefonnummer von Hilfsorganisationen gefunden, wie Frontex-Sprecherin Ewa Moncure im Interview mit der APA erklärt. Warum und woher die Migranten die Nummer bekommen hätten, wisse Frontex nicht. Die EU-Grenzschutzbehörde führe aber keine Ermittlungen, sondern sammle nur I

Weiterer Fall von "Asyl gegen Geld" im Burgenland

2017-05-12 15:47, krone.at


Neuerlicher Korruptionsverdacht bei der Vergabe von Aufenthaltstiteln: Nachdem erst vor drei Wochen ein Fall von "Asylhandel" ausgerechnet im Erstaufnahmezentrum im niederösterreichischen Traiskirchen bekannt geworden war, ermittelt die Staatsanwaltschaft nun auch im Burgenland!

Flüchtlingshelfer geraten mit Marine aneinander

2017-05-11 06:44, krone.at


Am Mittwoch ist es im Mittelmeer fast zu einer Kollision zwischen der libyschen Küstenwache und deutschen Flüchtlingshelfern gekommen. Die Marine wollte rund 350 Flüchtlinge von einem Holzboot retten und zurück nach Libyen bringen. Die Aktivisten von Sea Watch versuchten, das zu verhindern. Die beiden Schiffe rammen sich fast, es folgten Anschuldigungen von beiden Seiten.

Beinahe-Kollision von Marine und Asylhelfern

2017-05-11 06:44, krone.at


Am Mittwoch wäre es im Mittelmeer beinahe zu einer Kollision zwischen der libyschen Küstenwache und deutschen Flüchtlingshelfern gekommen. Die Marine wollte rund 350 Flüchtlinge von einem Holzboot retten und zurück nach Libyen bringen. Die Aktivisten von Sea Watch versuchten, das zu verhindern. Die beiden Schiffe hätten einander fast gerammt, es folgten Anschuldigunge

Sobotka für sofortige Sperre der Mittelmeerroute

2017-04-19 07:59, krone.at


Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) setzt sich in der Flüchtlings- und Migrationspolitik mit Blick auf die Mittelmeerroute erneut für eine strenge Kontrolle der Zuwanderung ein. Neben der geschlossenen Balkanroute sei es nun entscheidend, auch die Mittelmeerroute abzuriegeln, sagte Sobotka der Deutschen Presse-Agentur.

Sobotka pocht auf Sperre der Mittelmeerroute

2017-04-19 06:09, krone.at


Innenminister Wolfgang Sobotka setzt sich in der Flüchtlings- und Migrationspolitik mit Blick auf die Mittelmeerroute erneut für eine rigide Kontrolle der Zuwanderung ein. Neben der geschlossenen Balkanroute sei es nun entscheidend, auch die Mittelmeerroute zuzumachen, sagte Sobotka der Deutschen Presse-Agentur.

Asylwerber sammeln Müll in Linzer Innenstadt

2017-04-17 19:27, krone.at


Um die Straßen von Müll sauber zu halten, startet die Stadt Linz am Dienstag ein neues Projekt, das gleichzeitig einen Beitrag zum Thema Integration leisten soll: So werden künftig vier Asylwerber grobe Verunreinigungen in der Innenstadt beseitigen - ein Projekt, das durchaus auch Vorbildcharakter für Wien haben könnte.

Flüchtlingsheim-Firma verfünffacht (!) Gewinn

2017-04-15 11:05, krone.at


Während die Flüchtlingskrise die Steuerzahler Milliarden kostet, machen andere das Geschäft ihres Lebens damit. So auch der private Flüchtlingsheim-Betreiber European Homecare im deutschen Essen. Wie jetzt bekannt wurde, verfünffachte das umstrittene Unternehmen seinen Gewinn im Jahr 2015.

"Taskforce" im Krisenfall: Zank um Heeresaufgaben

2017-04-14 14:10, krone.at


Nach dem wochenlangen Konflikt um die Flüchtlings-Umverteilung nach Österreich bahnt sich zwischen Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SPÖ) und Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) der nächste Streit an. Zankapfel ist diesmal das geplante Katastrophenmanagement der Regierung. Während Doskozil den Schutz der kritischen Infrastruktur durch Milizsoldaten als neue

Erstes Quartal 2017: Asylanträge stark rückläufig

2017-04-14 11:53, krone.at


Die Schließung der Westbalkanroute zeigt offenbar Wirkung: Die Zahl der Asylanträge in Österreich ist nämlich erheblich zurückgegangen. So beantragten heuer im ersten Quartal 6480 Flüchtlinge Asyl - ein Rückgang von 55 Prozent gegenüber dem ersten Quartal des Vorjahres, als 14.400 Menschen hierzulande Schutz suchten.

Schweden: Polizistinnen mit Flüchtling überfordert

2017-04-12 10:43, krone.at


Fassungslose Bewohner einer Flüchtlingseinrichtung in Fagersjö in Schweden haben diesen Polizeieinsatz gefilmt: Ein Migrant und mutmaßlicher Brandstifter lässt sich von drei Beamtinnen nicht überwältigen. Immer wieder wirft er Steine auf die Windschutzscheibe des Polizeiwagens. Selbst nach Einschreiten eines weiteren Bewohners kann der aggressive Mann nicht festgenom

Asylwerber-Wohnhaus brannte: Wurde Feuer gelegt?

2017-04-12 06:19, krone.at


Bei einem Brand eines Asylwerber-Wohnhauses im Norden von Klagenfurt ist am Dienstag erheblicher Schaden entstanden. Wie Einsatzleiter Otto Sommer berichtete, sei das Dach bei Ankunft der Einsatzkräfte in Vollbrand gestanden. Drei Menschen mussten aus dem brennenden Haus gerettet werden. Laut Polizei besteht der Verdacht, dass es sich um Brandstiftung gehandelt habe.

Türkei: 556 Kilometer lange Mauer zu Syrien fertig

2017-04-11 17:27, krone.at


Die Türkei hat an der Grenze zum Bürgerkriegsland Syrien den Bau einer 556 Kilometer langen Mauer abgeschlossen. Laut Medienberichten richtet sich die Mauer gegen Schmuggler und Flüchtlinge, die illegal über die Grenze kommen.

Vergewaltiger erhält viermal mehr Geld als Opfer

2017-04-10 13:32, krone.at


Ein schwer fassbares Gerichtsurteil sorgt derzeit in Großbritannien für Empörung: Demnach wurde einem wegen versuchter Vergewaltigung verurteilten Flüchtling eine Haftentschädigung von umgerechnet 32.000 Euro zugesprochen - sein Opfer hatte dagegen nur knapp mehr als 8000 Euro Schmerzensgeld erhalten.

Jeder 4. "Minderjährige" erwachsener Flüchtling

2017-04-10 10:12, krone.at


In der Vorwoche hat Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) der Aufnahme von 50 minderjährigen Flüchtlingen aus Italien im Rahmen des EU-Umverteilungsprogramms zugestimmt. Für unbegleitete Minderjährige gelten besondere Bestimmungen: Sie werden nicht ins EU-Erstankunftsland abgeschoben, müssen nicht in Massenquartieren wohnen und haben große Chancen, dass ihre Eltern

Strache feiert "großen Österreicher" Mateschitz

2017-04-09 19:25, krone.at


Dietrich Mateschitz sorgt mit seinem Interview österreichweit für Aufsehen - auch FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache ließ es sich nicht nehmen, via Facebook Zustimmung und den allergrößten Respekt für einen "großen Österreicher" zu vermitteln. "Hut ab", hieß es unterdessen auch bei den Identitären, während Flüch

Berlin: Im letzten Moment Terroranschlag vereitelt

2017-04-09 16:55, krone.at


In Deutschland ist offenbar im letzten Moment ein Terroranschlag verhindert worden. Der mutmaßliche Attentäter, ein 25-jähriger Marokkaner, wurde nur wenige Stunden vor der geplanten Tat verhaftet - in einem Flüchtlingsheim in Sachsen.

Nach harten Asyl-Sagern: "Didi for Bundeskanzler"

2017-04-09 12:16, krone.at


Dietrich "Didi" Mateschitz - der wohl größte heimische Unternehmer aller Zeiten udn eigentlich recht medienscheu - spricht plötzlich schonungslos offen und öffentlich über seine Wut aufs politische Establishment, Flüchtlinge, die "zum Großteil" gar keine seien und eine falsche Willkommens- und Wirtschaftspolitik in Österreich: ein Pauke

NÖ: Feuerteufel steckt Bäckerei in Brand

2017-04-08 16:55, krone.at


Riesenärger in Mitterbach am Erlaufsee in Niederösterreich, nachdem nun doch durchgesickert ist, dass der Brand einer Bäckerei im Ortszentrum vorsätzlich gelegt worden war. Mittlerweile befindet sich ein Verdächtiger in U-Haft. Beim mutmaßlichen Täter handelt es um einen Asylwerber aus Syrien - der bestreitet allerdings, der Feuerteufel zu sein.

Mateschitz-Abrechnung mit Österreichs Asylpolitik

2017-04-08 14:40, krone.at


Dietrich Mateschitz übt in einem Interview scharfe Kritik an Österreichs Flüchtlingspolitik: "Würde man in einem Unternehmen Fehlentscheidungen dieser Tragweite treffen, wäre man in Kürze pleite", sagt der Red-Bull-Boss. Und fügt hinzu: "Keiner, der 'Willkommen' oder 'Wir schaffen das' gerufen hat, hat sein Gästezimmer frei gem

Fix: 50 minderjährige Flüchtlinge nach Österreich

2017-04-06 13:59, krone.at


Nach dem ablehnenden Brief von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) überraschend schnell seine Zustimmung zum Start des Flüchtlings-Umverteilungsprogramms der EU gegeben. Aus Italien sollen demnach 50 Minderjährige nach Österreich kommen. Punkto Aufnahme der insgesamt knapp 2000 Flüchtlinge aus Italien und Griechenlan

Was war denn da los, Frau Staatssekretärin?

2017-04-05 17:05, krone.at


Fast 450.000 Zuseher des ORF-"Report" verfolgten am Dienstag einen bemerkenswerten TV-Auftritt der Kanzleramts-Staatssekretärin Muna Duzdar. Auf die von der Moderatorin in höflicher Sachlichkeit gestellte Frage, wie es die SPÖ-Politikerin mit dem in ihrer Partei umstrittenen "verpflichtenden Integrationsjahr" für Flüchtlinge halte, erwiderte Duzdar in e

Junger Asylwerber stiehlt Auto und rast durch Wien

2017-04-05 16:50, krone.at


Er hat ein Auto gestohlen, damit mehrere Unfälle gebaut und sogar eine 17-Jährige angefahren: Nach einer wilden Verfolgungsjagd quer durch Wien klickten für den jungen Asylwerber Mohamed A., der sich auf seinem Facebook-Profil mit Waffen, Sturmkappe und Munition zeigt, die Handschellen.

Juncker mahnt Österreich: "Müsst Pflicht erfüllen"

2017-04-05 15:56, krone.at


Schlechte Nachrichten aus Brüssel für Österreich und Kanzler Christian Kern (SPÖ) in Sachen Flüchtlings-Umverteilung: EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat am Mittwoch mitgeteilt, dass Österreich dazu "verpflichtet" sei, bis September insgesamt 1900 Flüchtlinge aus Italien und Griechenland aufzunehmen. Kern hatte die EU-Kommission vor ein

57 Prozent der Asylwerber sind geringqualifiziert

2017-04-05 09:46, krone.at


Ist der gut ausgebildete Flüchtling ein Mythos? Wie eine aktuelle Studie des Thinktanks EcoAustria belegt, ist ein hoher Anteil der Asylwerber in Österreich gering qualifiziert. Weiters werden nicht alle Flüchtlinge im Arbeitsmarkt untergebracht, wodurch die Arbeitslosenquote in Österreich bis zum Jahr 2030 um 0,4 Prozentpunkte steigen werde, schreiben die Autoren der Studie.

Prügelei in Traiskirchen: Vier Polizisten verletzt

2017-04-04 11:59, krone.at


Bei einer wilden Schlägerei in der Nacht auf Dienstag im Erstaufnahmezentrum im niederösterreichischen Traiskirchen sind vier Polizisten verletzt worden. Zwei Männer - Asylwerber aus Nordafrika - wurden festgenommen.

Gewalt in den Asylheimen: Erstmals konkrete Fakten

2017-04-03 10:53, krone.at


Betreuungspersonal, das in Asylwerberheimen arbeitet, ist häufig gefährlichen Situationen ausgesetzt. Erstmals gibt es konkrete Zahlen zu Übergriffen auf Betreuer in Flüchtlingsheimen in ganz Österreich. In einer Anfragebeantwortung durch das Innenministerium werden 49 strafrechtlich relevante Zwischenfälle für das Jahr 2016 aufgelistet - darunter Tötungsdro

Wahl in Ecuador: Proteste nach Moreno-Sieg

2017-04-03 06:40, krone.at


Bei der zweiten Runde der Präsidentschaftswahl in Ecuador zeichnet sich ein knappes Wahlergebnis ab: Nach Auszählung von rund 95 Prozent aller Stimmen kam der Sozialist Lenin Moreno von der linksgerichteten Regierungspartei Alianza Pais auf 51,07 Prozent der Stimmen, der rechtskonservative Oppositionsführer Guillermo Lasso auf 48,93 Prozent. Für WikiLeaks-Gründer Julian As

Pro-Asyl-Demo in Wien kostete 33.844 Euro

2017-04-02 10:13, krone.at


Die Anti-Abschiebe-Demo im November des Vorjahres auf der Mariahilfer Straße mit radikalislamischen Symbolen, antisemitischen Parolen und Ausschreitungen (laut Polizei ging der "Schwarze Block gegen eine Gruppe arabischer Männer" vor) hat die Steuerzahler viel Geld gekostet: exakt 33.844, 60 Euro. Dies geht aus einer parlamentarischen Anfrage an Innenminister Wolfgang Sobotka

Flüchtlinge: Heer verlängert Einsatz in Ungarn

2017-04-02 09:28, krone.at


Der Ministerrat wird am Dienstag die Entsendung von Bundesheersoldaten nach Ungarn bis Jahresende verlängern. Im Zusammenhang mit der Flüchtlingskrise geht es dabei um humanitäre Hilfe. Im Einsatz sind großteils Pioniere sowie auch Sanitäter. Einsatzraum ist vor allem das Grenzgebiet zu Serbien.

Nur jeder Dritte findet Asyl-Hilfe der Caritas gut

2017-04-01 08:54, krone.at


Hilfsorganisationen in Österreich sind zuletzt vermehrt in die Kritik geraten. Nicht zuletzt die Abrechnung des früheren Leiters des Flüchtlingslagers Traiskirchen mit den NGOs in seinem Buch hat neues Wasser auf die Mühlen der Kritiker gegossen. Laut einer aktuellen Umfrage für das Nachrichtenmagazin "profil", aus der bereits am Samstag vorab Ergebnisse verö

Asyl: Jeder 3. findet Arbeit der Caritas schlecht

2017-04-01 08:54, krone.at


Hilfsorganisationen in Österreich sind zuletzt vermehrt in die Kritik geraten. Nicht zuletzt die Abrechnung des früheren Leiters des Flüchtlingslagers Traiskirchen mit den NGOs in seinem Buch hat neues Wasser auf die Mühlen der Kritiker gegossen. Laut einer aktuellen Umfrage für das Nachrichtenmagazin "profil", aus der bereits am Samstag vorab Ergebnisse verö

Schweizer Presse lobt Kurz für Integrationspaket

2017-03-31 06:15, krone.at


Österreich - insbesondere Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) - hat von der Schweizer Presse viel Lob für das neue Integrationspaket erhalten. "Österreich zeigt, wie es geht", schrieb der "Blick" am Donnerstag und hob dabei die Punkte Burkaverbot, Deutschkurspflicht, Einschränkungen bei der Koranverteilungen und gemeinnützige Arbeit für A

Schweizer "Blick" lobt Kurz für Integrationspaket

2017-03-31 06:15, krone.at


Österreich - insbesondere Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) - hat von der Schweizer Presse viel Aufmerksamkeit für das neue Integrationspaket erhalten. "Österreich zeigt, wie es geht", schrieb der "Blick" am Donnerstag und hob dabei die Punkte Burkaverbot, Deutschkurspflicht, Einschränkungen bei der Koranverteilung und gemeinnützige Arbeit f

Trotz "Nazi-Attacken": Merkel lobt Erdogan

2017-03-30 21:00, krone.at


Genießt der türkische Präsidenten Recep Tayyip Erdogan bei Angela Merkel Narrenfreiheit? Trotz wochenlanger Beschimpfungen und Provokationen seitens Ankara fand die deutsche Kanzlerin am Donnerstag lobende Worte für Erdogan und seine Flüchtlingspolitik. "Die Türkei hat bei aller Kritik, die wir in diesen Tagen haben, für drei Millionen Flüchtlinge viel

Trotz "Nazi"-Attacken: Merkel-Lob für Erdogan

2017-03-30 21:00, krone.at


Genießt der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan bei Angela Merkel Narrenfreiheit? Trotz wochenlanger türkischer Beschimpfungen und Provokationen fand die deutsche Kanzlerin am Donnerstag lobende Worte für Erdogan und seine Flüchtlingspolitik. "Die Türkei hat - bei aller Kritik, die wir in diesen Tagen haben - für drei Millionen Flüchtlinge vi

Flüchtling zündete sich auf griechischer Insel an

2017-03-30 17:28, krone.at


Wohl aus Verzweiflung über die Zustände auf der griechischen Insel Chios hat sich ein syrischer Flüchtling selbst angezündet. Der Mann wurde mit schweren Verbrennungen in das örtliche Krankenhaus gebracht. Auch ein Polizist musste behandelt werden. Er zog sich bei der Rettung des Mannes Verbrennungen an den Händen zu.

Nigerianer 17 Jahre nach Vergewaltigung verurteilt

2017-03-30 15:48, krone.at


Vor 17 Jahren soll eine damals 15 Jahre alte Steirerin in einem Asylheim in Graz von einem Nigerianer vergewaltigt worden sein. Der Verdächtige wurde aber erst 2015 in Nordirland gefasst und danach ausgeliefert. Jetzt wurde der 40-Jährige, der in Irland und Spanien auch wegen Sexualdelikten gesucht wird, zu zehn Jahren Haft verurteilt.

400.000 Afrikaner wollen noch heuer nach Europa

2017-03-30 10:32, krone.at


Der deutsche Entwicklungsminister Gerd Müller erwartet für heuer deutlich mehr Flüchtlinge aus Afrika, die über das Mittelmeer nach Italien gelangen. Allein in den ersten drei Monaten dieses Jahres habe sich deren Zahl verdoppelt, warnt der CSU-Politiker. "Wenn wir das hochrechnen, könnten in diesem Jahr 300.000 bis 400.000 Menschen in Italien ankommen", so M&uum

21-Jährige vergewaltigt: Asylwerber in U-Haft

2017-03-30 06:48, krone.at


Neun Tage nach der Vergewaltigung einer 21-Jährigen in der Linzergasse in Salzburgs Altstadt ist der mutmaßliche Täter gefasst worden. Es handelt sich um einen Asylwerber aus Marokko (32). Die Handschellen klickten in Innsbruck. Seit Mittwochnachmittag sitzt er in Puch-Urstein in Haft.

2017-03-29 17:37, krone.at


Am Freitag hat Franz Schabhüttl, der ehemalige Leiter des Flüchtlingslagers Traiskirchen, sein Aufdeckerbuch "Brennpunkt Traiskirchen" präsentiert. Darin prangert er an, dass sowohl Politiker als auch Hilfsorganisationen das Asylwesen für ihre eigene Interessen missbrauchen würden. Der Aufschrei der Kritisierten ließ nicht lange auf sich warten, die Retourkutschen fo

"Jetzt schütten sie den Mistkübel über mich!"

2017-03-29 11:28, krone.at


Am Freitag hat Franz Schabhüttl, der ehemalige Leiter des Flüchtlingslagers Traiskirchen, sein Aufdeckerbuch "Brennpunkt Traiskirchen" präsentiert. Darin prangert er an, dass sowohl Politiker als auch Hilfsorganisationen das Asylwesen für ihre eigenen Interessen missbrauchen würden. Der Aufschrei der Kritisierten ließ nicht lange auf sich warten, die Retour

14 Sex-Attacken: Afghane drohen fünf Jahre Haft

2017-03-29 09:15, krone.at


Insgesamt 14 Mal soll der Afghane Imran S. (25) in Wien-Favoriten über Frauen hergefallen sein. Fünf Opfer wurden laut Anklageschrift, die nun fertiggestellt wurde, zur Duldung geschlechtlicher Handlungen genötigt. Die übrigen Frauen setzten sich zur Wehr und konnten gerade noch entkommen. Dem Asylwerber drohen bis zu fünf Jahre Haft.

London: Protest gegen Abschiebung von Asylwerbern

2017-03-29 08:30, krone.at


Aus Protest gegen die Abschiebung von rund 100 abgelehnten Asylwerbern, die mittels Charterflug nach Nigeria und Ghana abgeschoben werden sollten, hat Dienstagabend etwa ein Dutzend Aktivisten eine Landebahn des Londoner Flughafens Stansted blockiert. Der Airport wurde während der Aktion sicherheitshalber gesperrt und erst wieder freigegeben, nachdem die Polizei Sicherheitskontrollen vorgenom

Londoner Flughafen von Asyl-Aktivisten lahmgelegt

2017-03-29 08:30, krone.at


Aus Protest gegen die Abschiebung von rund 100 abgelehnten Asylwerbern, die mittels Charterflug nach Nigeria und Ghana zurückgebracht werden sollten, hat am Dienstagabend etwa ein Dutzend Aktivisten eine Landebahn des Londoner Flughafens Stansted blockiert. Der Airport wurde während der Aktion sicherheitshalber gesperrt und erst wieder freigegeben, nachdem die Polizei Sicherheitskontroll

Junge Asylwerber randalierten in Unterkunft

2017-03-29 08:07, krone.at


Aufsehenerregender Vorfall in einer Asylunterkunft für unbegleitete Minderjährige im Kärntner Treffen: Zwei 16-jährige Afghanen protestierten lautstark gegen die Zustände, das Essen und die Betreuung im Heim. Außerdem wollten sie mit jemandem von einer höheren Stelle sprechen.

"Sofortige Schließung der Mittelmeerroute"

2017-03-29 07:14, krone.at


Nun nimmt auch ÖVP-Chef Reinhold Mitterlehner die Flüchtlingsroute von Libyen nach Italien ins Visier: "Ich trete für die sofortige Schließung der Mittelmeerroute ein", erklärte der Vizekanzler Mittwochfrüh vor einem Treffen der Europäischen Volkspartei (EVP) auf Malta. "Wir müssen die illegale Migration nach Europa massiv eindämmen und

72 Asylanträge pro Tag in Österreich

2017-03-28 15:54, krone.at


In der Flüchtlingsfrage streitet die Regierung um 50 Kinder und Jugendliche aus Italien - die "Krone" hat nun den Faktencheck gemacht: Laut aktuellen Zahlen bis Ende März werden bei uns pro Tag durchschnittlich sogar 72 Asylanträge gestellt. Im Vorjahr waren es insgesamt 42.000 gewesen.

Wertekurse ausgebaut, Burkaverbot endgültig fix

2017-03-28 14:55, krone.at


SPÖ und ÖVP haben sich auf ihr neues Integrationspaket geeinigt. Die Regierungspläne sehen unter anderem ein verpflichtendes Integrationsjahr, mehr Deutsch- und Wertekurse sowie gemeinnützige Arbeit für Asylberechtigte vor. Außerdem bleibt es beim umstrittenen Burkaverbot im öffentlichen Raum sowie den Einschränkungen bei der Koranverteilung. Das Gesetz wur

Ungarn: Verschärftes Asylgesetz tritt in Kraft

2017-03-28 12:42, krone.at


Trotz internationaler Kritik ist am Dienstag in Ungarn eine Verschärfung des Asylgesetzes in Kraft getreten. Den neuen Bestimmungen zufolge sollen Asylwerber nunmehr grundsätzlich in zwei Container-Lagern unmittelbar an der Grenze zu Serbien festgehalten werden. Dies betrifft auch unbegleitete Minderjährige im Alter von 14 bis 18 Jahren. Der Europäische Gerichtshof für Men

Ungarn: Verschärftes Asylgesetz in Kraft getreten

2017-03-28 12:42, krone.at


Trotz internationaler Kritik ist am Dienstag in Ungarn eine Verschärfung des Asylgesetzes in Kraft getreten. Den neuen Bestimmungen zufolge sollen Asylwerber nunmehr grundsätzlich in zwei Containerlagern unmittelbar an der Grenze zu Serbien festgehalten werden. Dies betrifft auch unbegleitete Minderjährige im Alter von 14 bis 18 Jahren. Der Europäische Gerichtshof für Mens

Nein zur Umverteilung: Lega Nord lobt Doskozil

2017-03-28 12:20, krone.at


Die mit der FPÖ im EU-Parlament verbündete italienische Oppositionspartei Lega Nord zeigt Verständnis für den jüngsten Vorstoß von Verteidigungsminister Hans-Peter Doskozil (SPÖ), aus dem EU-Umverteilungsprogramm auszusteigen. "Ich verstehe es, wenn sich ein Land wie Österreich vor einer unaufhörlichen Flüchtlingswelle schützen will"

Flüchtlinge umverteilen: Kern schreibt Brief an EU

2017-03-28 11:59, krone.at


Im Streit um Österreichs Rolle im Flüchtlings-Umverteilungsprogramm hat Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) das Thema nun zur Chefsache erklärt. In einem Statement nach dem Ministerrat erklärte er am Dienstag, rasch einen Brief nach Brüssel schreiben zu wollen, in dem er um Verständnis für Österreichs Position werben will, keine Flüchtlinge aus dem

Integrationspaket mit Burkaverbot und 1-Euro-Jobs

2017-03-28 06:30, krone.at


SPÖ und ÖVP haben sich Montagabend auf letzte Details ihres Integrationspakets geeinigt. Die Regierungspläne sehen unter anderem ein verpflichtendes Integrationsjahr, mehr Deutsch-und Wertekurse sowie gemeinnützige Arbeit für Asylberechtigte vor. Außerdem bleibt es beim umstrittenen Burkaverbot im öffentlichen Raum sowie den Einschränkungen bei der Koranver

"Säumiger" Sobotka wirft Kern "Unterstellung" vor

2017-03-27 22:18, krone.at


Eigentlich sind sich alle einig: Österreich soll aus dem EU-Pakt zur "Relocation", also dem Flüchtlings-Umverteilungsmechanismus, aussteigen. Dennoch wird in der Regierung weiter Schmutzwäsche gewaschen. Dass Österreich eine entsprechende Ausnahmeregelung nicht rechtzeitig verlängert hat, bezeichnete Kanzler Christian Kern (SPÖ) am Montagabend als "Vers

Riesen-Tohuwabohu um Flüchtlings-Umverteilung

2017-03-27 16:21, krone.at


Die Umgangsformen zwischen SPÖ und ÖVP bezüglich der Umverteilung von Flüchtlingen aus Italien und Griechenland nach Österreich nehmen immer groteskere Formen an. Zunächst hatte Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) am Montagvormittag angekündigt, den Prozess starten zu wollen. Am Nachmittag forderte Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SPÖ) dann &

Flüchtlinge umverteilen: Doskozil fordert Ausstieg

2017-03-27 14:29, krone.at


Der Streit zwischen den Koalitionsparteien SPÖ und ÖVP bezüglich der angekündigten Umverteilung von Flüchtlingen aus Italien und Griechenland nach nimmt immer groteskere Formen an. Während Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) Montagsvormittag angekündigt hatte, den Prozess starten wollen, forderte Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SPÖ) am Nachm

Flüchtlinge umverteilen: Sobotka attackiert Kern

2017-03-27 12:15, krone.at


Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) hat im Streit mit dem Koalitionspartner SPÖ - insbesondere mit Kanzler Christian Kern - bezüglich der angekündigten Umverteilung von Flüchtlingen aus Italien und Griechenland nach Österreich nachgelegt. "Auf der einen Seite fordert mich Kern auf, den Prozess zu starten, auf der anderen Seite möchte er Ausnahmen erwirken.

Drei Verletzte bei Prügelei mit Asylwerbern

2017-03-27 07:44, krone.at


Blutige Szenen haben sich am Sonntagnachmittag im Innsbrucker Rapoldipark abgespielt. Zwei Marokkaner waren mit einem 31-jährigen Einheimischen in Streit geraten, attackierten den Mann und prügelten auf ihn ein. Eine couragierte 26-Jährige eilte dem Opfer zu Hilfe, doch auch auf sie traten die beiden Asylwerber ein und verletzten die junge Frau. Als die beiden Angreifer flüchte

Mehr tote Flüchtlinge seit Frontex-Einsatzbeginn

2017-03-25 10:31, krone.at


Nachdem Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) für seine Kritik an den Rettungseinsätzen im Mittelmeer und seine Aussage, viele NGOs seien "Partner der Schlepper", herbe Schelte von Hilfsorganisationen, Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) sowie der Grünen-Chefin Eva Glawischnig einstecken musste, hat er nun seinen Kritikern gekontert. Die Fakten würden ihm

"Caritas, Amnesty & Co. verdienen an der Krise"

2017-03-24 16:33, krone.at


Politiker und Hilfsorganisationen missbrauchten das Asylwesen für Parteipolitik und eigene Interessen, um die Asylwerber selbst gehe es ihnen am wenigsten - diesen Vorwurf erhebt der langjährige Leiter des Flüchtlingslagers Traiskirchen, Franz Schabhüttl, in seinem am Freitag präsentierten Buch "Brennpunkt Traiskirchen". Er sagt: Der Staat mache sich "zum ve

Traiskirchen-Chef: "Hier werden Geschäfte gemacht"

2017-03-24 13:30, krone.at


Ein Insider schreibt die Geschichte der großen Flüchtlingskrise neu: Franz Schabhüttl, seit 26 Jahren Leiter des Flüchtlingslagers Traiskirchen, kritisiert im Interview mit krone.at die Caritas und andere Hilfsorganisationen, die "völlig überflüssige Spendenaktionen" organisiert hätten. Pro Kopf habe es in Traiskirchen mehr Ärzte gegeben als für d

Traiskirchen-Chef: "NGOs verdienen an der Krise"

2017-03-24 12:13, krone.at


Politiker und Hilfsorganisationen missbrauchten das Asylwesen für Parteipolitik und eigene Interessen, um die Asylwerber selbst gehe es ihnen am wenigsten - diesen Vorwurf erhebt der langjährige Leiter des Flüchtlingslagers Traiskirchen, Franz Schabhüttl, in seinem am Freitag präsentierten Buch "Brennpunkt Traiskirchen". Er sagt: Der Staat mache sich "zum ve

"NGOs am Mittelmeer sind Partner der Schlepper"

2017-03-24 11:31, krone.at


Bei einem Besuch der Frontex-Mission im Mittelmeer hat Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) die Rettungsaktionen von Hilfsorganisationen im Mittelmeer scharf kritisiert: "Der NGO-Wahnsinn muss beendet werden", sagte Kurz am Freitag auf Malta. Die Rettungsaktionen der NGOs führten dazu, dass mehr Flüchtlinge im Mittelmeer sterben würden statt weniger, so der Au&szl

Kurz fordert erneut Schließung der Mittelmeerroute

2017-03-24 06:36, krone.at


Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) hat bei einem Besuch in Sizilien einmal mehr "die Schließung der Mittelmeerroute" gefordert. "Die Flüchtlingspolitik entlang der Mittelmeer-Italienroute ist falsch", erklärte Kurz am späten Donnerstagabend in Catania, wo er das Einsatzzentrum der EU-Grenzschutzagentur Frontex besuchte.

Mittelmeer: Über 200 tote Flüchtlinge befürchtet

2017-03-23 19:25, krone.at


Nach dem Auffinden zweier gekenterter Schlauchboote vor der libyschen Küste befürchtet die spanische Hilfsorganisation Proactiva Open Arms den Tod von etwa 250 Flüchtlingen aus Afrika. In der Nähe der Boote seien fünf Leichen aus dem Mittelmeer gezogen worden, sagte Laura Lanuza, eine Sprecherin der Organisation, am Donnerstag.

"Nehmen sicher keine Flüchtlinge aus Italien"

2017-03-23 12:04, krone.at


Eigentlich ziehen sie in der Flüchtlingspolitik an einem Strang, doch jetzt gibt es erstmals Spannungen zwischen Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SPÖ) und Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP). Grund dafür ist eine Einigung zwischen dem Sobotka und seinem italienischen Amtskollegen, wonach Österreich von seinem südlichen Nachbarland Asylwerber übernehmen

Sobotka: "Rückkehr-Tausender" für 1000 Flüchtlinge

2017-03-22 11:27, krone.at


Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) intensiviert seine Bemühungen, Flüchtlinge zur freiwilligen Rückkehr zu bewegen. Die ersten 1000 Freiwilligen sollen demnach mit jeweils 1000 Euro unterstützt werden - bisher waren maximal 500 Euro möglich. Auch die Informationstätigkeit über die Option einer selbstständigen Rückkehr soll verstärkt werden (

Sicherheitsgefühl durch Flüchtlinge verschlechtert

2017-03-21 10:26, krone.at


Das Sicherheitsgefühl hat in den letzten beiden Jahren massiv gelitten und Flüchtlinge sind in unserem Land "beliebter" als Muslime - das ist in wenigen Worten zusammengefasst das Ergebnis des "Integrationsbarometers 2017", einer großen Studie zu den Themen Asyl, Islam und Burka.
schließen
Newshelden: Dein Thema. Deine News.

Mehr Themen und noch mehr News... Probier es aus, es ist kostenlos.
Flüchtlinge
News: 418, letzte von 2017-09-19 17:54:09
Volkswagen
News: 97, letzte von 2017-09-19 18:54:02
Brexit
News: 108, letzte von 2017-09-19 20:24:13
Wahl USA 2016
News: 906, letzte von 2017-09-19 14:58:28
Anschlag
News: 585, letzte von 2017-09-19 19:17:09
Octobot
News: 0, letzte von
Oktoberfest
News: 22, letzte von 2017-09-19 19:42:49
Nordkorea
News: 174, letzte von 2017-09-19 16:37:26
Rente
News: 76, letzte von 2017-09-19 08:40:00
Landtagswahl
News: 845, letzte von 2017-09-19 15:36:14
Altersarmut
News: 8, letzte von 2017-08-31 02:53:22
Virtual Reality
News: 25, letzte von 2017-09-19 02:45:00
Roboter
News: 25, letzte von 2017-09-19 09:06:59