22.01.2018, 24:17 Uhr
Impressum | letzte Ansichten | Meistgelesen
Automatisch laden
22.01.2018, 24:17 Uhr

Flüchtlingsstrom nach Spanien wird weiter zunehmen

2018-01-19 20:39, krone.at


In Erwartung einer Zunahme des Flüchtlingsstroms nach Spanien hat die europäische Grenzschutzagentur Frontex Madrid mehr Unterstützung angeboten. "Es ist sehr wahrscheinlich, dass der Strom weiter zunimmt", sagte Frontex-Chef Fabrice Leggeri nach Gesprächen mit Regierungsvertretern am Freitag in Madrid. Es sei "sehr wichtig, dass man darauf vorbereitet ist". Die Zahl der il

„Lehrausbildung schützt nicht vor Abschiebung“

2018-01-19 17:53, krone.at


Die Kritik an der drohenden Ausweisung von negativ beschiedenen Flüchtlingen, die gerade eine Lehre in Mangelberufen machen, wird von Außen- und Integrationsministerin Karin Kneissl (FPÖ) zurückgewiesen: "Der Ausgang eines rechtsstaatlichen Verfahrens ist zu akzeptieren", meinte sie am Freitag in einer Aussendung. Ein Ausbildungsverhältnis könne nicht einfach eine rechtsstaatliche

Experte kritisiert NGOs: „Großquartiere billiger"

2018-01-19 15:20, krone.at


Rückendeckung für die türkis-blauen Pläne, Flüchtlinge nicht mehr privat, sondern in Großquartieren unterzubringen, kommt von der Initiative Soziales Österreich: Zentrale Unterkünfte seien wesentlich günstiger, sagt nun Asylexperte Reinhard Fellner.

A4-Schlepperprozess: Anwalt kündigt Geständnis an

2018-01-19 09:40, krone.at


Nach einer knapp zweimonatigen Pause wird der A4-Schlepperprozess am Montag wieder fortgesetzt. Es dürfte eine spannende Woche im südungarischen Kecskemet werden. Einerseits wird ein Geständnis erwartet, andererseits werden auch jene Abhörprotokolle präsentiert, die bereits im Vorfeld des mittlerweile auf 14 Angeklagte ausgeweiteten Strafprozesses für viel Wirbel gesorgt hatten. Die Aufnahme

Flüchtlingshelferin Ute Bock verstorben

2018-01-19 08:44, krone.at


Die bekannte Wiener Flüchtlingshelferin Ute Bock ist am Freitagmorgen in Wien verstorben. Jahrzehntelang setzte sich die ausgebildete Erzieherin für Asylwerber ein, initierte neben ihrem Wohnprojekt auch Bildungsmöglichkeiten für Migranen und wurde mit ihrem Verein zum Gesicht der Flüchtlingshilfe. 

London zahlt Paris 50 Mio. € für Flüchtlingsabwehr

2018-01-18 19:40, krone.at


Für die Abwehr von Flüchtlingen am Ärmelkanal bekommt Frankreich von Großbritannien weitere 50 Millionen Euro. Das vereinbarten die britische Premierministerin Theresa May und der französische Staatschef Emmanuel Macron am Donnerstag bei einem Treffen in der Königlichen Militärakademie Sandhurst südlich von London. Das Geld soll unter anderem für Videoanlagen oder Zäune in der Hafenstad

Kneissl für Bulgariens Aufnahme in Schengenraum

2018-01-18 18:27, krone.at


Außenministerin Karin Kneissl (FPÖ) und ihre bulgarische Amtskollegin Ekaterina Sachariewa haben am Donnerstag bei Gesprächen in Sofia, die Einigkeit beider Länder bezüglich der EU-Integration der Westbalkanländer betont. Kneissl lobte dabei die bulgarischen Bemühungen während der Flüchtlingskrise. Daher unterstütze Österreich auch "die bulgarischen Bemühungen dem Schengenraum bei

Spanische NGO rettet 315 Migranten aus Mittelmeer

2018-01-18 16:40, krone.at


Die spanische NGO "Proactiva Open Arms" hat am Donnerstag 315 Migranten aus dem Mittelmeer gerettet. Allerdings waren nach Angaben der Hilfsorganisation drei Flüchtlinge ums Leben gekommen - darunter auch ein erst drei Monate altes Baby.

Orban plant Strafsteuer für Flüchtlingshelfer

2018-01-18 15:55, krone.at


Ungarns Ministerpräsident Viktor Orbán zieht für den Wahlkampf einen neuen Joker gegen „Staatsfeind“ George Soros: Die Regierung in Budapest plant eine Strafsteuer für Nichtregierungsorganisationen, die Flüchtlingen helfen und ihre Kosten überwiegend durch Unterstützung aus dem Ausland decken. Mit dem Gesetz soll einmal mehr Soros angeschwärzt werden.

Mehr Migranten? „Fühle mich in Wien nicht wohl“

2018-01-18 12:32, krone.at


In der renommierten ARD-Talkshow von Sandra Maischberger verteidigte Bundeskanzler Sebastian Kurz am Mittwoch während seines Berlin-Besuchs die Flüchtlingspolitik der türkis-blauen Regierung und die Koalition mit der FPÖ. Der 31-jährige Kanzler findet, in Wien habe sich das Stadtbild verändert und der politische Islam zugenommen. krone.at fragte Passanten, ob die Bundeshauptstadt noch mehr M

Fantasiepreise für „Asylberatung“ kassiert

2018-01-18 05:00, krone.at


Was Türkis-Blau schon lange trommelt, bestätigt jetzt der Wiener Stadtrechnungshof: An der Flüchtlingswelle 2015 verdienten sich „Helfer“ eine goldene Nase. Die Kosten der Grundversorgung stiegen rapide an. Zugleich dauern Asylverfahren viel zu lange. Im Schnitt sechs Jahre, in einem Extremfall waren es fast 19 Jahre.

„Es wird ständig ein Rechtsruck herbeigeredet"

2018-01-17 23:11, krone.at


Das mediale Podium war bereitet, und Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) wusste es zu nutzen. In der renommierten ARD-Talkshow von Sandra Maischberger verteidigte er am Mittwoch während seines Berlin-Besuchs die Flüchtlingspolitik der schwarz-blauen Regierung und die Koalition mit der FPÖ an sich: "Hier wird ständig ein Rechtsruck herbeigeredet." Zu Beginn hatte die Moderatorin den G

Asyl, Burka: „Wien hat sein Stadtbild verändert"

2018-01-17 23:11, krone.at


Das mediale Podium war bereitet, und Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) wusste es zu nutzen. In der renommierten ARD-Talkshow von Sandra Maischberger verteidigte er am Mittwoch während seines Berlin-Besuchs die Flüchtlingspolitik der schwarz-blauen Regierung und die Koalition mit der FPÖ an sich: "Hier wird ständig ein Rechtsruck herbeigeredet." Zu Beginn hatte die Moderatorin den G

Orban-Regierung nahm heimlich 1300 Flüchtlinge auf

2018-01-17 14:37, krone.at


Diese Meldung könnte die Position Ungarns im Kampf gegen das von der EU im Jahr 2015 beschlossene Quotensystem zur Flüchtlingsverteilung enorm schwächen: Während nämlich Ministerpräsident Viktor Orban keine Gelegenheit auslässt, um gegen eine aus seiner Sicht aus den USA gesteuerte "Invasion Europas" zu wettern und sich selbst als Beschützer der christlichen Kultur in Europa zu s

Außengrenzen-Schutz geht in „richtige Richtung“

2018-01-17 11:22, krone.at


Sebastian Kurz hat den Schwenk von Deutschland in der Asylpolitik gelobt: "Das ist ein Schritt in die richtige Richtung", sagte der Bundeskanzler zu Beginn seines Antrittsbesuchs bei seiner Amtskollegin Angela Merkel am Mittwoch in Berlin. Konkret hob Kurz positiv hervor, dass in den Sondierungsgesprächen zwischen Union und SPD auch Obergrenzen und ein Bekenntnis zum Schutz der Außeng

Kinderkanal-Liebespaar erhält nun Polizeischutz

2018-01-16 19:17, krone.at


Die Kinderkanal-Doku "Malvina, Diaa und die Liebe" sorgt nach wie vor für Schlagzeilen. Nach Mordaufrufen von Extremisten aus der islamistischen Szene wird das deutsch-syrische Liebespaar, das für die Sendung seine schwierige Liebesbeziehung im Spannungsfeld zweier unterschiedlicher Kulturen schildert, nun auch von Mitgliedern der rechtsextremen Seite bedroht. Aus diesem Grund baten de

Fünf Illegale auf Güterzug: Auch Baby war an Bord

2018-01-16 09:10, krone.at


Am Innsbrucker Frachtenbahnhof wurden Montag erneut Flüchtlinge auf einem Güterzug erwischt - es waren fünf Nigerianer, darunter auch ein eineinhalbjähriges Kind. Die illegalen Passagiere hatten sich im Inneren eines Lkw-Aufliegers versteckt. Kein Einzelfall!

Salzburger randalierte nach Handyraub in O-Bus

2018-01-16 07:39, krone.at


Wilde Szenen haben sich am Montagabend in einem O-Bus in Salzburg abgespielt. Ein 39-jähriger Salzburger raubte erst einem afghanischen Asylwerber dessen Handy. Als sich das Opfer deshalb an den Busfahrer wandte, dieser daraufhin stoppte und sämtliche Bustüren verriegelte, begann der aggressive 39-jährige Verdächtige im Bus zu toben und mit seinem Skateboard zu randalieren.

Vier Flüchtlinge mit Kleinkind auf Zug entdeckt

2018-01-16 06:07, krone.at


Am Innsbrucker Frachtenbahnhof wurden am Montag erneut Flüchtlinge auf einem Güterzug erwischt – es waren fünf Nigerianer, darunter auch ein eineinhalbjähriges Kind. Die illegalen Passagiere hatten sich im Inneren eines Lkw-Aufliegers versteckt. 

Mutter mit Bodyguards: Jetzt spricht ihr Stalker

2018-01-15 17:30, krone.at


Die Story der Mutter, die ihr Kind nur noch mit Bodyguards von der Schule abholt, weil sie von ihrem Ex-Mann verfolgt und bedroht wird, schlägt hohe Wellen. Nun stellen sich Nachbarn hinter den mutmaßlichen Stalker, einen syrischen Flüchtling. Und „RTL Explosiv“ berichtet über den Fall.

Doskozil kritisiert FPÖ: „Zu wenige Abschiebungen“

2018-01-15 16:42, krone.at


Der frühere SPÖ-Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil, unter dem nur ein einziges Mal abgelehnte Asylwerber mittels Hercules-Transportflugzeug abgeschoben wurden, kritisiert die FPÖ für ihren mangelhaften Einsatz bei Abschiebungen scharf. Und das, obwohl die Freiheitlichen seit gerade einmal 29 Tagen offiziell in der Regierung sind! "Die FPÖ ist stets für Rückführungsabkommen bei

„Aref muss bei uns bleiben!“

2018-01-14 16:18, krone.at


In Bruck an der Leitha ist Aref S. gern gesehen. Der Flüchtling aus Afghanistan hat in den vergangenen zwei Jahren die Herzen der Stadtbewohner erobert. Aber trotz bester Deutschkenntnisse, trotz Mitarbeit bei Rotem Kreuz und Fußballklub und trotz Job-Angeboten sitzt der 26-Jährige nun in Schubhaft.

Flüchtlingspolitik: Kurz als Vorbild für Merkel?

2018-01-14 08:39, krone.at


Die Warnung des türkischen Europaministers Ömer Celik vor einer "Österreichisierung" der deutschen Politik hat für Aufregung gesorgt. Aber so weit weg von der Realität dürften die Aussagen des Ministers gar nicht entfernt sein. Tatsächlich beobachten Politologen vor allem bei der Flüchtlingspolitik seit Längerem eine Annäherung zwischen Berlin und Wien. Sebastian Kurz habe in

Kinderkanal-Darsteller ist Fan von Hassprediger

2018-01-13 09:34, krone.at


Eine TV-Sendung im Kindersender KiKA über die Liebesbeziehung der deutschen Schülerin Malvina (16) zu einem syrischen Flüchtling sorgt weiterhin für Wirbel. Nachdem das Alter Freundes Diaa nach oben korrigiert werden musste (von 17 auf 19 Jahre), gibt es jetzt Ärger wegen eines "Likes" auf Facebook für den deutschen Salafisten-Führer und Hassprediger Pierre Vogel. Offenbar gefalle

Italienische Küstenwache rettete 264 Flüchtlinge

2018-01-12 05:23, krone.at


Die italienische Küstenwache hat vor der Küste Kalabriens 264 Flüchtlinge gerettet. Ihr Boot sei von einem Flugzeug der EU-Grenzschutzbehörde Frontex gesichtet worden, teilte ein Sprecher der Küstenwache am Donnerstag mit. Es sei wahrscheinlich aus der Türkei gekommen.

Kickl will Flüchtlinge „konzentrieren“

2018-01-11 11:59, krone.at


FPÖ-Innenminister Herbert Kickl hat sich am Donnerstag öffentlich dafür ausgesprochen, Asylwerber künftig "konzentriert" in Grundversorgungszentren unterzubringen. Dass er dieses Wort bewusst gewählt habe, wies er auf Nachfrage zurück. Er habe mit dem durch NS-Konzentrationslager historisch negativ behafteten Begriff nicht provozieren wollen. Es gehe lediglich um die "Sicherhe

Weniger Asylanträge - aber 30.000 offene Verfahren

2018-01-11 10:45, krone.at


Nach dem Rekordjahr 2015 mit fast 90.000 Asylanträgen hat sich die Lage in Österreich weiter entspannt: 2017 wurden exakt 24.296 Anträge auf Schutz in unserem Land gestellt – die meisten kamen von Frauen und Männern aus Syrien und Afghanistan. Trotz der jetzt rascheren Bearbeitung der Fälle sind noch immer mehr als 30.000 Fälle offen.

Afghane (20) stößt Freundin bei Streit aus Fenster

2018-01-10 15:56, krone.at


Beziehungsdrama am Mittwoch im Wiener Bezirk Meidling: Gegen 13.30 Uhr stürzte eine 19-Jährige aus dem Fenster im zweiten Stock eines Wohnhauses in der Siebertgasse. Die junge Frau wurde schwer verletzt. Ihr Lebensgefährte - ein 20 Jahre alter Asylwerber aus Afghanistan - wird verdächtigt, sie in die Tiefe gestoßen zu haben.

45,9% der kriminellen Ausländer sind Asylwerber!

2018-01-10 09:40, krone.at


Die Regierung hat am Mittwoch erste Auszüge des Sicherheitsberichts für das Jahr 2016 bekannt gegeben, nachdem dieser zuvor im Ministerrat diskutiert worden war. Wie Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ) mitteilte, seien bereits 45,9 Prozent der in Österreich straffällig gewordenen Ausländer Asylwerber. FPÖ-Innenminister Herbert Kickl hatte zuvor betont, die türkis-blaue Koalition werd

Neuer resistenter Tuberkulose-Erreger entdeckt

2018-01-10 05:28, krone.at


Schweizer Forscher haben einen neuen multiresistenten Tuberkulose-Erreger in Europa entdeckt. Weil das Bakterium, das bei Flüchtlingen aus Afrika gefunden wurde, gegen vier gängige Antibiotika immun ist, ist es besonders gefährlich. Die betroffenen Personen infizierten sich vermutlich in einem lybischen Flüchtlingslager mit dem Keim, so die Wissenschaftler.

Kneissl: „Muslime gehören zu Österreich“

2018-01-09 21:52, krone.at


Ausweichend hat Außenministerin Karin Kneissl (FPÖ) am Dienstagabend auf die Frage reagiert, ob der Islam zu Österreich gehöre. "Muslime gehören zu Österreich", sagte Kneissl in der ZiB2. In der Asyldiskussion verwies die auch für Integrationsfragen zuständige Ministerin auf die Genfer Flüchtlingskonvention, die Menschen so lange schütze, solange sie politisch oder beruflich ve

Anstieg ausländischer Straftäter stark gestiegen!

2018-01-09 19:22, krone.at


Der neueste Sicherheitsbericht des Innenministeriums zeigt: Der Anstieg ausländischer Straftäter ist gegenüber 2016 stark angestiegen. In österreich sind 2017 rund 500.000 Straftaten angezeigt worden, 40 Prozent davon gingen auf das Konto von Ausländern. „Eine restriktive Asylpolitik ist daher durchaus notwendig. Das heißt, möglichst zu verhindern, dass eine große Masse von Menschen unko

Anzahl ausländischer Straftäter stark gestiegen

2018-01-09 19:22, krone.at


Der neueste Sicherheitsbericht des Innenministeriums zeigt: Die Anzahl ausländischer Straftäter ist gegenüber 2016 stark angestiegen. In Österreich sind 2017 rund 500.000 Straftaten angezeigt worden, 40 Prozent davon gingen auf das Konto von Ausländern. „Eine restriktive Asylpolitik ist daher durchaus notwendig. Das heißt, möglichst zu verhindern, dass eine große Masse von Menschen unkon

Österreich und Slowakei gegen Flüchtlingsquoten

2018-01-09 15:26, krone.at


Großen Medienrummel gab es am Dienstag um Außenministerin Karin Kneissl, die ihre erste Auslandsreise, die sie in die nicht einmal 60 Kilometer von Wien entfernte slowakische Hauptstadt Bratislava führte, unternahm. Als Transportmittel für ihren Antrittsbesuch wählte die von der FPÖ nominierte Ministerin einen Regionalzug, im Schlepptau hatte sie zahlreiche Journalisten und Kamerateams. Bei

Kieferbruch: Flüchtlingsbetreuer schlug selbst zu

2018-01-09 09:30, krone.at


Das ging aber gründlich schief: Laut Polizei war in Linz ein Flüchtlingsbetreuer von zwei Asylwerbern verprügelt worden. Doch nun stellte sich heraus, dass der Betreuer als Erster rabiat geworden war. Der gebürtige Afghane (23) hatte sich wegen einer Lappalie mit zwei Österreichern mit Migrationshintergrund gestritten.

Asylwerber begrapschten 13-Jährige beim Eislaufen

2018-01-09 06:35, krone.at


Trotz massivem Sicherheitsaufgebot wurde eine 13-Jährige bei der Eisdisco im Linzer Parkbad von vier jungen afghanischen Asylwerbern sexuell belästigt. Das Mädchen wandte sich an den Sicherheitsdienst, der mit der Polizei die Burschen ausfindig machen und fassen konnte. Der Haupttäter ist erst zwölf Jahre alt! Er und seine Komplizen wurden nach der Anzeige ihrem Betreuer übergeben.

Wirbel nach Flüchtlings-Doku im Kinderkanal

2018-01-09 05:00, krone.at


Für Wirbel sorgt derzeit eine TV-Sendung über eine Liebesbeziehung zwischen der Deutschen Malvina und dem Syrer Mohammed D., genannt "Diaa", die im November von dem Kindersender KiKA ausgestrahlt worden war. Der Grund: Der Sender korrigierte nach der öffentlichen Kritik - Zuseher konnten nicht glauben, dass "Diaa" erst 17 ist - die Altersangabe des jungen Mannes. Nachdem es

Mädchen (13) von Asylwerbern sexuell belästigt

2018-01-08 15:22, krone.at


Trotz massivem Sicherheitsaufgebot wurde eine 13-Jährige bei der Eisdisco im Linzer Parkbad von vier jungen afghanischen Asylwerbern sexuell belästigt. Das Mädchen wandte sich an den Sicherheitsdienst, der mit der Polizei die Burschen ausfindig machen und fassen konnte. Der Haupttäter ist erst zwölf Jahre alt! Er und seine Komplizen wurden nach der Anzeige ihrem Betreuer übergeben.

Zwei Asylwerber droht Haft, aber keine Abschiebung

2018-01-08 05:36, krone.at


Ein bis zehn Jahre Haft drohen zwei armenischen Asylwerbern, die (wie ausführlich berichtet) in Linz einen Flüchtlingshelfer verprügelt hatten und ihm den Kiefer brachen. Ein Grund für Abschiebung ist die feige Attacke aber nicht.

Netanyahu fordert Ende für UNO-Palästinenserhilfe

2018-01-07 16:10, krone.at


Israels Ministerpräsident Benjamin Netanyahu hat das Palästinenserhilfswerk der Vereinten Nationen (UNRWA) scharf kritisiert und seine Abschaffung gefordert. Er schließe sich damit kritischen Äußerungen von US-Präsident Donald Trump an, sagte Netanyahu am Sonntag. "UNWRA ist eine Organisation, die das Problem der palästinensischen Flüchtlinge verewigt. Sie verewigt auch die Idee von e

„Pflichtbesuch im KZ für alle Asylwerber“

2018-01-07 10:14, krone.at


Nachdem Ende des Vorjahres drei junge Muslime in Berlin israelische Flaggen verbrannten, fordert eine SPD-Politikerin nun, KZ-Besuche für Migranten zur Pflicht zu machen. Staatssekretärin Sawsan Chebli, selbst Tochter palästinensischer Einwanderer nach Deutschland, sagte nach dem antisemitischen Vorfall in einem Interview am Sonntag: "Das sollte Bestandteil von Integrationskursen werden.&q

Melilla: 200 Flüchtlinge überwinden Grenzzaun

2018-01-07 09:04, krone.at


Mehr als 200 afrikanische Migranten haben die Sperranlage rund um die spanische Exklave Melilla überwunden. 209 Menschen aus Ländern südlich der Sahara seien am Samstag von Marokko über einen sechs Meter hohen Doppelzaun geklettert, teilte die Vertretung der spanischen Regierung mit. Einige von ihnen sowie ein Polizeibeamter seien bei der Aktion verletzt worden.

Linz: Zwei Asylwerber brachen Betreuer den Kiefer

2018-01-06 11:12, krone.at


Der Helfer wurde für zwei armenische Asylwerber in Linz zum Feind: Das Duo passte den Mitarbeiter der Migranten-Betreuungsfirma ORS vor seiner Privatadresse in Linz ab, prügelte auf ihn ein und brach ihm den Kiefer. Das Motiv ist noch nicht klar, die überführten Täter und das Opfer müssen erst befragt werden.

FPÖ: „Asylverfahren ist kein Urlaub im Hotel“

2018-01-06 06:41, krone.at


Im Winter früher, im Sommer später - der Sonnenstand soll fortan darüber entscheiden, wann sich Asylwerber in ihrer Unterkunft melden müssen. Geht es nach den Plänen der FPÖ, wird es in Zukunft eine jahreszeitabhängige Ausgangssperre (die von den Freiheitlichen Anwesenheitspflicht genannt wird) geben.

Asylwerber brachen Flüchtlingshelfer Kiefer!

2018-01-06 05:25, krone.at


Der Helfer wurde für zwei armenische Asylwerber in Linz zum Feind! Das Duo passte den Mitarbeiter der Migranten-Betreuungsfirma ORS vor seiner Privatadresse in Linz ab, prügelte auf ihn ein und brach ihm den Kiefer. Das Motiv ist noch nicht klar, die überführten Täter und das Opfer müssen erst befragt werden.

So geht es im größten Asylquartier Wiens zu

2018-01-05 18:34, krone.at


Es ist das größte Quartier Wiens: Hunderte Asylwerber wohnen im Lainzer Geriatriezentrum. Die "Krone" sah sich die Unterkunft an.

Asylwerber in Kasernen? Häupl: „Nicht notwendig“

2018-01-05 13:48, krone.at


Der Vorschlag der FPÖ, Asylwerber in Kasernen unterzubringen, hat innenpolitisch gehörig Staub aufgewirbelt. Wiens Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) bezeichnete den Vorschlag von FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache als "nicht nötig", eine Ausgangssperre hält er für "Unsinn". Auch die Freiheitlichen ruderten am Freitagnachmittag zurück: Strache erklärte, er sei "mis

Strache will Asylwerber in Kasernen unterbringen

2018-01-04 19:15, krone.at


Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ) kann sich vorstellen, Asylwerber in Wien künftig in Kasernen unterzubringen. Auch eine Art Ausgangssperre für Flüchtlinge hält der FPÖ-Chef für denkbar, wie er am Donnerstagabend im Interview mit "Wien heute" erklärte.

Israel: Rückkehrprämie oder Haft für Flüchtlinge

2018-01-03 16:32, krone.at


Ein im November angekündigter Plan der israelischen Regierung, ca. 40.000 illegal ins Land eingewanderte afrikanische Migranten in den kommenden Jahren abzuschieben, wird nun immer konkreter. Seit Montag fordert die Bevölkerungs- und Einwanderungsbehörde Flüchtlinge zur freiwilligen Ausreise innerhalb von drei Monaten auf. Dafür bietet die Regierung von Premier Benjamin Netanyahu 2900 Euro pr

Auch Staatssekretärin will Zentren für Asylwerber

2018-01-03 14:58, krone.at


Als FPÖ-Klubobmann Johann Gudenus am 18. Dezember Asyl-Massenquartiere am Stadtrand von Wien gefordert hat, lehnte die ÖVP-Staatssekretärin im Innenressort, Karoline Edtstadler, diese Idee noch ab. Solche Quartiere seien „nicht die Lösung“, sagte sie damals. Für die kürzlich von Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) ventilierte Idee, alle Asylwerber in Grundversorgungszentren unterzubringen

Brenner: 2894 illegale Flüchtlinge angezeigt

2018-01-03 10:53, krone.at


2017 sind acht Migranten pro Tag bei Kontrollen in Zügen und Bahnhöfen auf der Brennerstrecke angezeigt worden. Durchschnittlich wurden auf der Strecke zehn Züge pro Tag kontrolliert, teilte die italienische Bahnpolizei am Mittwoch in ihrem Jahresbericht mit. Im Grenzbereich kontrolliert die italienische Polizei gemeinsam mit den österreichischen und deutschen Behörden.

Gewalt und Kriminalität durch Zuwanderer gestiegen

2018-01-03 09:16, krone.at


Warum werden Flüchtlinge kriminell? Mit dieser Frage hat sich der deutsche Kriminologe Christian Pfeiffer in seiner jüngsten Studie eingehend beschäftigt und als Beispiel die Situation in Niedersachsen evaluiert. Auffallend ist, dass Nordafrikaner am häufigsten unter den Tatverdächtigen sind.

Ein Drittel weniger Aufgriffe von Migranten

2018-01-02 14:24, krone.at


Die Flüchtlingsproblematik verlagert sich weiter. Mit der Schließung der Balkanroute und ständigen Polizeikontrollen ist die Zahl von illegal über Kärnten eingereisten Flüchtlingen massiv zurückgegangen. Die Zahl der Asylanträge und jene von Personen in der Grundversorgung in Kärnten hat sich von 2016 auf 2017 halbiert.

Sexuelle Belästigung in der Silvesternacht

2018-01-02 09:08, krone.at


In der Silvesternacht ist es in Villach zu zwei Fällen von sexueller Belästigung gekommen. Die Opfer waren junge Kärntnerinnen im Alter von 17 und 19 Jahren. In beiden Fällen handelte es sich bei den Tätern um Asylwerber aus Afghanistan.

„Jedes geborene Kind, ist Grund zur Hoffnung“

2017-12-31 18:50, krone.at


Kardinal Christoph Schönborn hat in seiner Silvesteransprache am Sonntag davor gewarnt, dass das Wort Asyl ein Schimpfwort werde. Man müsse bedenken, dass jeder in eine solche Situation kommen kann, dass er Hunger und Flucht erlebt, erklärte Schönborn. Zudem, so der Kardinal, sei jedes Kind das geboren wird, "ein Grund zur Hoffnung".

„Jedes geborene Kind ist Grund zur Hoffnung“

2017-12-31 11:12, krone.at


Kardinal Christoph Schönborn hat in seiner Silvesteransprache am Sonntag davor gewarnt, dass das Wort Asyl ein Schimpfwort werde. Man müsse bedenken, dass jeder in eine solche Situation kommen könne, dass er Hunger und Flucht erlebe, erklärte Schönborn. Zudem meinte der Kardinal, dass jedes Kind das geboren wird, "ein Grund zur Hoffnung" ist.

Asselborn: „Kurz spricht die Sprache von Trump“

2017-12-29 18:18, krone.at


Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn vergleicht Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) mit US-Präsident Donald Trump. "Kanzler Kurz spricht die Sprache Donald Trumps", sagte Asselborn dem deutschen Nachrichtenmagazin "Spiegel" in Bezug auf Äußerungen von Kurz zur Flüchtlingspolitik. "Wer so spricht, versteht das Einmaleins der EU nicht, den Grundgedanken der Solidarit

Nordafrikaner (36) rächte Raub mit Messer-Attacke

2017-12-27 14:51, krone.at


Weil er zum Mittel der Selbstjustiz griff, saß am Mittwoch ein Marokkaner (36) in Innsbruck vor Gericht. Der Asylwerber wurde in einer Notschlafstelle für Obdachlose zum Messerstecher, nachdem ihm ein Landsmann zuvor am Bahnhof die Geldtasche gestohlen hatte. Für die Rache muss der Mann sechs Monate hinter Gitter.

Toter Flüchtling auf Güterzug am Brenner entdeckt

2017-12-24 12:57, krone.at


Eine tragische Entdeckung haben italienische Polizisten in der Nacht auf Sonntag auf einem Güterzug am Brenner gemacht. Im Zuge einer Kontrolle fanden sie einen jungen Flüchtling tot auf dem Dach eines Containers vor. Der bis dato Unbekannte wollte offenbar über die Grenze nach Österreich gelangen, ein Stromschlag dürfte den Mann das Leben gekostet haben.

Italien will Luftbrücke für Flüchtlinge ausbauen

2017-12-24 10:38, krone.at


Am Freitag vor Weihnachten waren zum ersten Mal Flüchtlinge direkt von Libyen nach Italien geflogen worden. Italiens Innenminister Marco Minniti sprach von einem "historischen Tag" war die Rede. Jetzt hat Italien angekündigt, den humanitären Korridor auszubauen: 2018 sollen 10.000 Flüchtlinge per Flugzeug sicher nach Italien einreisen, berichtete Minniti im Interview mit der römisch

Tödlicher Angriff in Asylheim: Iraker in U-Haft

2017-12-24 10:14, krone.at


Über jenen 37 Jahre alten Iraker, der am Donnerstagabend in einem Flüchtlingsquartier in Mittersill im Salzburger Pinzgau offenbar völlig grundlos auf zwei Männer losgegangen war - ein 33-Jähriger starb -, ist am Samstag die U-Haft verhängt worden. Der mutmaßliche Angreifer zeigte sich geständig, machte zum Motiv allerdings wirre Angaben.

Trump über Einwanderer: „Haben alle Aids“

2017-12-24 08:19, krone.at


Weil US-Präsident Donald Trump bei einem Treffen mit Spitzenmitarbeitern im Juni so wütend über die hohe Zahl von Immigranten gewesen war, hatte er sich offenbar ausfallend über bestimmte Ausländergruppen geäußert, wie jetzt bekannt wurde. Unter anderem habe er gesagt, dass Haitianer "alle Aids haben". Erst am Samstag wurde eine von Trump angeordnete Aussetzung des Familiennachzug

Flüchtlingsaufnahme unter Zwang für Kurz „Irrweg“

2017-12-24 08:15, krone.at


"So will er illegale Zuwanderung stoppen": Die "Bild am Sonntag" hat sich an Weihnachten ausführlich mit Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz unterhalten. Hauptthema des Gesprächs war die EU-Flüchtlings- und -Migrationspolitik. Kurz hat dabei deutlich gemacht, was er von der Diskussion über Quoten der Flüchtlingsverteilung hält: Diese sind aus seiner Sicht ein Irrweg

Flüchtlingsbaby zu Herzoperation in Israel

2017-12-23 11:42, krone.at


Ein syrisches Flüchtlingsbaby, das mit einem schweren Herzfehler zur Welt kam, ist zu einer dringenden Operation nach Israel geflogen worden. Das erst zwei Tage alte Kind sei auf Zypern geboren worden, teilte das israelische Außenministerium am Samstag mit.

Erstmals Flüchtlinge direkt nach Italien geflogen

2017-12-23 10:32, krone.at


Aus dem nordafrikanischen Krisenstaat Libyen sind erstmals Flüchtlinge nach Italien geflogen worden. 162 Flüchtlinge aus Äthiopien, Eritrea, Somalia und dem Jemen wurden am Freitag mit einer Militärmaschine nach Italien gebracht. Italiens Innenminister Marco Minniti sprach von einem "historischen Tag": "Erstmals wurde ein humanitärer Korridor von Libyen nach Europa eröffnet. D

Mindestsicherung: EU könnte Kürzungen kippen

2017-12-22 14:00, krone.at


Es ist eines der heikelsten Vorhaben der türkis-blauen Bundesregierung: Anerkannte Flüchtlinge sollen nach oberösterreichischem Modell nur noch rund 520 Euro im Monat Mindestsicherung bekommen. Rechtlich ist die Sache noch nicht durch.

„Ganze Welt soll erfahren, wie ihr uns behandelt“

2017-12-22 09:03, krone.at


Aufstand in der Flüchtlingsunterkunft Deggendorf in Bayern: 137 Asylsuchende protestierten für angemessene Lebensumstände. Sie kritisierten die Hygiene, das Essen und die medizinische Versorgung.„Die ganze Welt soll erfahren, wie Deutschland die Einwanderer behandelt“, so die Demonstrierenden aus Sierra Leone. 200 Menschen befinden sich im Hungerstreik.

Gudenus: „Häupl ist nicht die Unschuld vom Lande!“

2017-12-22 05:22, krone.at


Mit seiner Forderung nach Großquartieren am Stadtrand von Wien hat der ehemalige Vizebürger von Wien, Johann Gudenus zum, Ende seiner Amtszeit noch einmal für Aufregung in der Bundeshauptstadt gesorgt. Im Interview mit Gerhard Koller erklärt er, warum Asyl und Integration „zwei verschiedene Paar Schuhe sind“ und warum Bürgermeister Michael Häupl nicht die Unschuld vom Lande ist.

„Wir können und wollen nicht alles anders machen“

2017-12-20 17:03, krone.at


Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ) hat in seiner Erklärung vor dem Nationalrat der Opposition versichert, auch gute Vorschläge von ihr aufnehmen zu wollen. Inhaltlich hob der FPÖ-Chef den Sicherheits- und den Asylbereich hervor. Außerdem will er die Doppelstaatsbürgerschaft für Südtiroler gemeinsam mit Italien umsetzen.

"Sollen 13.000 Flüchtlinge in Sisi-Villa ziehen?

2017-12-19 15:12, krone.at


Bürgermeister Michael Häupl findet klare Worte: Das Regierungsprogramm sei "menschenverachtend", Türkis-Blau überhaupt "rechts". Der neue FPÖ-Vizebürgermeister Dominik Nepp, der auf Johann Gudenus folgt, findet aber auch: Die Stadtregierung sei "rücktrittsreif". Beide Männer werden in den nächsten Monaten viel miteinander zu tun haben. In Sachen Asylpolitik e

D: Numerus clausus für Medizinstudium gekippt

2017-12-19 12:30, krone.at


Paukenschlag in Deutschland: Das Bundesverfassungsgericht hat den Numerus clausus für das Medizinstudium gekippt! Das umstrittene Vergabeverfahren für Studienplätze im Fach Humanmedizin mit teils sehr hohen Anforderungen sei demnach teilweise verfassungswidrig. Bund und Länder müssen nun bis Ende 2019 die Auswahlkriterien neu regeln. Das Urteil hat auch Auswirkungen auf Österreichs Unis, den

Neu: Asylwerber müssen Handy und Bargeld abgeben

2017-12-19 09:20, krone.at


In der Demo-Folklore mit Vermummten und einigen Böllerschüssen sind einige durchaus interessante Punkte des neuen türkis-blauen Regierungsprogramms etwas untergegangen: Auf Seite 34 dieses Dossiers ist zu lesen, dass künftig allen Asylwerbern gleich nach der Einreise das gesamte Bargeld abgenommen werden soll - als "Deckungsbeitrag der Grundversorgungskosten". Außerdem müssen die M

"Asyl-Massenquartiere am Wiener Stadtrand"

2017-12-18 19:21, krone.at


Geht es nach dem Wiener Noch-Vizebürgermeister Johann Gudenus, der bald als FPÖ-Klubobmann ins Parlament wechseln wird, dann sollen Flüchtlinge künftig nicht mehr in privaten Unterkünften untergebracht werden, sondern in Asyl-Massenquartieren "in Gebieten am Stadtrand" von Wien. Das sagte er am Montagabend in der ORF-Sendung "Wien heute".

Italien mahnt Türkis-Blau, Quote zu erfüllen

2017-12-17 19:01, krone.at


Italien will bei der neuen Bundesregierung auf die in der EU mit Mehrheit beschlossenen Umsiedlungsquoten für Flüchtlinge bestehen. Dies betonte der Staatssekretär für Europafragen, Sandro Gozi, am Sonntag auf Facebook. Österreich hat nur einen Bruchteil der zugesagten 1953 Flüchtlinge aufgenommen.

Nur noch 365 Euro Mindestsicherung für Flüchtlinge

2017-12-17 06:00, krone.at


Am Samstag haben ÖVP und FPÖ ihr 183-seitiges Regierungsprogramm präsentiert. Große Überraschungen blieben aus. Das Arbeitsübereinkommen für die nächsten fünf Jahre beinhaltet neben Steuerentlastungen, Bürokratieabbau, Stärkung der Polizei unter anderem auch die schon im Wahlkampf angekündigten Verschärfungen für Migranten. Ein wesentlicher Punkt, den viele FPÖ-Wähler als Grund fü

Aslywerber verkauften Drogen an Minderjährige

2017-12-16 15:33, krone.at


Im niederösterreichischen Kirchdorf an der Krems hat die Polizei drei Männern Drogenhandel nachgewiesen und sie festgenommen. Die Asylwerber sollen Marihuana und Ecstasy an zahlreiche minderjährige Mädchen und Burschen, die teilweise erst 14 Jahre alt sind, verkauft haben. Zwei Beschuldigte im Alter von 22 und 26 Jahren wurden am 3. Dezember in die Justizanstalt Garsten gebracht. Über einen 4

Asylwerber verkauften Drogen an Minderjährige

2017-12-16 15:33, krone.at


Im oberösterreichischen Kirchdorf an der Krems hat die Polizei drei Männern Drogenhandel nachgewiesen und sie festgenommen. Die Asylwerber sollen Marihuana und Ecstasy an zahlreiche minderjährige Mädchen und Burschen, die teilweise erst 14 Jahre alt sind, verkauft haben. Zwei Beschuldigte im Alter von 22 und 26 Jahren wurden am 3. Dezember in die Justizanstalt Garsten gebracht, über einen 40-

ÖVP-FPÖ-Regierung: Sechs linke Demos angekündigt

2017-12-15 15:11, krone.at


Bereits sechs Demonstrationen gegen die sich abzeichnende türkis-blaue Regierung sind für Montag, den voraussichtlichen Tag der Angelobung, angemeldet. Organisatoren sind etwa die Österreichische Hochschülerschaft, die "Offensive gegen Rechts" und die Plattform "Radikale Linke" sowie "Asyl in Not". Von mehreren Orten Wiens wollen sich die Demonstranten in Richtung

EU vernetzt ihre Polizei- und Asyldatenbanken

2017-12-13 13:57, krone.at


Im Kampf gegen Terrorismus und Kriminalität will die EU-Kommission bestehende und künftige Polizeidatenbanken für die grenzüberschreitende Fahndung besser vernetzen. EU-Innenkommissar Dimitris Avramopoulos und der für die EU-Sicherheitsunion zuständige EU-Kommissar Julian King legten am Dienstag in Straßburg einen entsprechenden Vorschlag vor.

Drogendealer schlagen auf Polizisten ein

2017-12-13 08:13, krone.at


Turbulente Szenen haben sich am Dienstagabend an der Draupromenade in Villach abgespielt. Zwei Asylwerber aus Nigeria tappten beim Drogenverkauf in die Falle verdeckter Polizeibeamten. Als sich die Polizisten ausweisen wollten, schlug einer der beiden auf den Beamten ein. Nach kurzer Fahndung wurden beide Asylwerber festgenommen.

Familienvater bürgt für Syrer und muss zahlen

2017-12-12 19:29, krone.at


Aus Mitgefühl und in dem Glauben, nur für eine überschaubare Zeit für ihre Kosten verantwortlich zu sein, hat ein 46-jähriger Familienvater für zwei Syrer gebürgt. Doch das Gericht entschied jetzt, dass der in Deutschland lebende William E. drei Jahre lang für die Flüchtlinge aufkommen muss - und das obwohl die beiden Syrer schon längst einen Asylbescheid haben.

Flüchtling (12) hinter Armaturenbrett versteckt

2017-12-10 15:36, krone.at


Unfassbarer Fall von Schlepperei in Marokko: Grenzbeamte haben bei einer Routinekontrolle in einem BMW X5 einen zwölfjährigen Flüchtling aus Afrika entdeckt - hinter dem Armaturenbrett! Der 65-jährige Lenker des Autos wurde festgenommen.

Mädchen (15) vergewaltigt: Die Anklage der Schande

2017-12-10 07:26, krone.at


Die brutale Vergewaltigung einer 15 Jahre alten Tullnerin durch drei Asylwerber im April hat ganz Österreich schockiert. Nun liegt die Anklageschrift zu dem grauenhaften Sexualverbrechen vor. Zwei der drei Täter - Asylwerber - sind offiziell erst 19 und müssen daher nach dem Jugendstrafgesetz verurteilt werden. Ihr Opfer wird, so ein Gerichtspsychologe, vermutlich sein Leben lang traumatisiert

Sozialdemokraten haben Asyl-Probleme "verkannt"

2017-12-09 18:12, krone.at


Der scheidende Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil geht mit seiner eigenen Partei hart ins Gericht. So hätten eigene Fehler zum Verlust von Platz eins bei der Nationalratswahl geführt. Vor allem in der Asylfrage hätte die SPÖ aufgrund von internen Querschüssen kein geschlossenes Bild vermittelt. "Tatsache ist, dass wir die Frage der Migration mit allen Begleiterscheinungen verkannt

Familie von Flüchtlingsbub in Bayern aufgespürt

2017-12-09 11:50, krone.at


Gute Nachrichten für den fünfjährigen Flüchtlingsbuben, der Mitte November zusammengekauert unter dem Flachwagen eines Güterzugs am Grenzbahnhof Brenner gefunden wurde: Seine Eltern und die vierjährige Schwester konnten in einer Flüchtlingseinrichtung im bayrischen Deggendorf ausfindig gemacht werden. Das Wiedersehen mit Anthony könnte jedoch schwer werden.

Eltern von Flüchtlingsbub in Bayern ausgeforscht

2017-12-09 11:50, krone.at


Gute Nachrichten für den fünfjährigen Flüchtlingsbuben, der Mitte November zusammengekauert unter dem Flachwagen eines Güterzugs am Grenzbahnhof Brenner gefunden wurde: Seine Eltern und die vierjährige Schwester konnten in einer Flüchtlingseinrichtung im bayrischen Deggendorf ausfindig gemacht werden. Das Wiedersehen mit Anthony könnte jedoch schwer werden.

Polen-Premier: "Lassen uns von EU nicht erpressen"

2017-12-09 07:56, krone.at


Der neue polnische Ministerpräsident Mateusz Morawiecki will in der Flüchtlingsfrage weiter auf Konfrontationskurs mit der Europäischen Union bleiben.

56.000 Asylverfahren auch in diesem Jahr!

2017-12-09 06:10, krone.at


Drei von vier Bescheiden werden beeinsprucht, die Verwaltung ist am Limit. Jeder zweite Fall wird abgelehnt, trotzdem bleibt Österreich Asyl-Magnet. Die Anzahl der Zwangsabschiebungen stieg um 59 Prozent auf 6414 Ausreisen.

EU-Klagen gegen Polen, Tschechien und Ungarn

2017-12-07 21:31, krone.at


Wegen mangelnder Solidarität in der Flüchtlingskrise verklagt die EU-Kommission Tschechien, Ungarn und Polen vor dem Europäischen Gerichtshof. Ziel sei es, die drei Länder doch noch dazu zu bewegen, sich an der 2015 beschlossenen Umverteilung von Flüchtlingen aus Griechenland und Italien zu beteiligen, erklärte die Brüsseler Behörde am Donnerstag. Der EuGH könnte dazu "Finanzstrafen&

Flüchtlinge in Arbeitsmarkt noch wenig integriert

2017-12-07 07:00, krone.at


Ein düsteres Bild malt der Leiter des Center of Excellence for Migration and Integration (CEMIR) am ifo-Institut in München, Gabriel Felbermayr, was die Arbeitsintegration von Geflüchteten in Österreich und Deutschland betrifft. "Wir haben es nicht geschafft, die Integration in den Arbeitsmarkt zu verbessern", sagte er am Mittwoch vor Journalisten in Berlin. "Es geht deutlich la

Helfen im größten Flüchtlingslager

2017-12-07 05:01, krone.at


Bei der Bewältigung der Flüchtlingskatastrophe der aus Myanmar vertriebenen muslimischen Rohingya hilft das Rote Kreuz an vorderster Front. Die Oberösterreicher Robert Schmidt (Steyr) und Michael Ploberger (Enns) meldeten sich dafür freiwillig. Für Ploberger (33) wird es der erste Rot-Kreuz-Einsatz im Ausland sein.

Bedingte Haft für Tisal-Fan

2017-12-06 15:48, krone.at


Sein "KUHmentar" gegen Flüchtlinge aus der arabischen Welt hat EU-Bauer Manfred Tisal den Job beim ORF gekostet. Und auch einer Trittbrettfahrerin hat ihr Wutposting viel Ärger gebracht - wegen Verhetzung fasste die zweifache Mutter fünf Monate bedingt aus.

Staatsanwalt fragte: Sind Flüchtlinge „entlaust“?

2017-12-04 07:27, krone.at


Das Disziplinarverfahren eines oberösterreichischen Staatsanwalts hat es unlängst bis zum Obersten Gerichtshof geschafft. Der Staatsanwalt musste sich wegen einer umstrittener Frage, die er dem Stellvertreter eines Landesgerichts gestellt hatte, vor Gericht verantworten. Bei dem Telefonat ging es um Hygienefragen bei Flüchtlingen, die im Sozialraum des Gerichts Deutschkurse erhielten. Dabei erk

Deutschland bleibt beliebtestes Asyl-Zielland

2017-12-04 05:39, krone.at


In diesem Jahr sind in Deutschland einem Medienbericht zufolge mehr Asyl-Entscheidungen getroffen worden als in den übrigen 27 EU-Staaten zusammen. Wie die "Welt" in ihrer Montagsausgabe unter Berufung auf das Statistikamt Eurostat berichtet, standen im ersten Halbjahr den 357.625 in Deutschland entschiedenen Anträgen lediglich 199.405 in den anderen Mitgliedsstaaten gegenüber.

Deutschland mit Abstand beliebtestes Asyl-Zielland

2017-12-04 05:39, krone.at


In diesem Jahr sind in Deutschland einem Medienbericht zufolge mehr Asyl-Entscheidungen getroffen worden als in den übrigen 27 EU-Staaten zusammen. Wie die "Welt" in ihrer Montagsausgabe unter Berufung auf das Statistikamt Eurostat berichtet, standen im ersten Halbjahr den 357.625 in Deutschland entschiedenen Anträgen lediglich 199.405 in den anderen Mitgliedsstaaten gegenüber.

Lkw-Fahrer schleppte Illegale

2017-12-02 11:00, krone.at


Die bulgarische Version von Grimms Märchen tischte ein Lkw-Fahrer jetzt am Landesgericht in Eisenstadt auf. Denn der Mann war angeklagt, 18 Flüchtlinge aus dem arabischen Raum illegal in seinem Lkw mitgenommen zu haben. Bis zuletzt stritt der Beschuldigte alles ab und gab dabei hanebüchene Erklärungen zum Besten.

So will EU Länder zur Flüchtlingsaufnahme zwingen

2017-12-01 19:52, krone.at


Im innereuropäischen Streit über eine gerechtere Verteilung von Flüchtlingen gibt es einen neuen Kompromissvorschlag der aktuellen EU-Ratspräsidentschaft. Wie aus dem der Deutschen Presse-Agentur vorliegenden Papier hervorgeht, könnten Länder wie Ungarn und die Slowakei in Zukunft auf Basis eines festen Systems gezwungen werden, gegen ihren Willen schutzbedürftige Menschen aufzunehmen.

13-jähriger Bub in Flüchtlingsheim vergewaltigt

2017-12-01 19:31, krone.at


Brutaler sexueller Übergriff in einem Flüchtlingsheim im Bezirk Kufstein: Ein Afghane (27) soll in St. Gertraudi einen afghanischen Buben (13) vergewaltigt haben. Während der Tortur bedrohte der Mann sein Opfer mit einem Messer. Und danach mit dem Umbringen, falls es jemandem vom sexuellen Übergriff erzählt.

Bub (13) in Tiroler Flüchtlingsheim vergewaltigt

2017-12-01 18:54, krone.at


Brutaler sexueller Übergriff in einem Flüchtlingsheim im Tiroler Bezirk Kufstein: Ein Afghane (27) soll in St. Gertraudi einen afghanischen Buben (13) vergewaltigt haben. Während der Tortur soll der Mann sein Opfer mit einem Messer und danach mit dem Umbringen bedroht haben, falls es jemandem davon erzählt.

Nächstes Asyl-Zentrum schließt nun die Pforten

2017-12-01 13:33, krone.at


42 Asylwerber wurden in Spitzenzeiten in einem Wohnheim in Purkersdorf im Wienerwald betreut. Aktuell sind nur noch 18 Plätze belegt. Deshalb wird das Quartier für unbegleitete Minderjährige mit 15. Dezember geschlossen, erklärte SP-Landesrat Franz Schnabl.

Macron: „Dringende Evakuierungsaktion“ aus Libyen

2017-11-30 11:12, krone.at


Nach Berichten über Sklavenhandel mit Flüchtlingen in Libyen hat laut Frankreichs Präsident Emmanuel Macron eine Reihe von Ländern am Rande des EU-Afrika-Gipfels beschlossen, die Opfer von Menschenhändlern aus dem Land herauszuholen. Die Notfalleinsätze sollten "in den kommenden Tagen oder Wochen stattfinden", sagte Macron am Mittwochabend nach einer Dringlichkeitssitzung von EU, A

Macron: Dringende Evakuierungsaktion aus Libyen

2017-11-30 05:49, krone.at


Nach Berichten über Sklavenhandel mit Flüchtlingen in Libyen hat nach Angaben von Frankreichs Präsident Emmanuel Macron eine Reihe von Ländern am Rande des EU-Afrika-Gipfels beschlossen, die Opfer von Menschenhändlern aus dem Land herauszuholen.

Gemeindebau-Islamist jagte sich selbst in die Luft

2017-11-29 19:08, krone.at


Jetzt scheint es gewiss zu sein: Der jahrelang als Flüchtling in Wien wohnhafte Islamist Ahmed C. ist tot - gestorben bei dem 20 Stunden andauernden Anti-Terror-Schlag in Georgiens Hauptstadt Tiflis. Laut neuesten Informationen soll er sich beim Polizei-Zugriff selbst in die Luft gesprengt haben.

Mörder (40) flüchtete mit Kindern in die Türkei

2017-11-29 15:57, krone.at


Im Drama um eine syrische Flüchtlingsfamilie aus Wien-Fünfhaus läuft die Fahndung nach dem Vater und den vier Kindern auf Hochtouren. Nach dem Messer-Mord an seiner Ehefrau dürfte der 40-Jährige mit seinen drei Töchter und dem Sohn offenbar von Wien-Schwechat aus in die Türkei geflogen sein.

Griechenland: Migranten sterben in Schlepperauto

2017-11-29 11:40, krone.at


Bei einer Verfolgungsjagd zwischen Polizei und Flüchtlingen sind im Norden Griechenlands vier Migranten ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei vom Mittwoch hatten sich die Flüchtlinge im Wagen eines Schleusers befunden, der ein Haltesignal der Beamten ignorierte.

D: Bürgermeister bei Messerangriff schwer verletzt

2017-11-28 09:09, krone.at


Der Bürgermeister der westdeutschen Stadt Altena, Andreas Hollstein (CDU), ist bei einem Messerangriff schwer verletzt worden. Die Behörden halten ein politisches Motiv für wahrscheinlich. Altena wurde deutschlandweit bekannt, weil es mehr Flüchtlinge aufnimmt, als es nach dem Verteilschlüssel aufnehmen müsste.

Messermord in Wien: Syrer ersticht Ehefrau

2017-11-27 09:57, krone.at


Nach einem brutalen Messermord in Wien hat die Polizei am Wochenende eine Großfahndung eingeleitet. Der 40-jährige Mann, laut Informationen der "Krone" ein anerkannter Flüchtling aus Syrien, hatte am Freitag seine Ehefrau (31) in der gemeinsamen Wohnung erstochen und befindet sich nun mit den vier gemeinsamen Kindern auf der Flucht.

Syrer als Frau verkleidet: Falsches „Paar“ in Haft

2017-11-27 05:20, krone.at


Einfallsreich, aber an der schauspielerischen Leistung müssen sie noch arbeiten: Zwei syrische Flüchtlinge versuchten als Eltern getarnt von Athen nach Wien zu fliegen. Dafür schlüpfte einer der beiden in ein Frauen-Kleid, ein dreijähriges Kind hatten die Illegalen für die Maskerade dabei. Das "Rollen-Spiel" flog auf!

Dönmez: „Politischer Islam gehörte nie zu uns“

2017-11-26 08:52, krone.at


Aufreger-Buch von ÖVP-Mandatar Efgani Dönmez zu Islam, Integration und Asyl. "Es ist kein Widerspruch, Österreicher zu sein und aus einem anderen Land zu stammen oder einer anderen Religion anzugehören. Bei uns haben viele Migranten Möglichkeiten, die sie zu Hause nie hatten", so der türkischstämmige Politiker.

Illegale Flugreisen von Griechenland nach Wien

2017-11-26 07:09, krone.at


Mehr als 1000 Flüchtlinge versuchten heuer mit gefälschten Papieren von Griechenland kommend auf dem Luftweg in Deutschland einzureisen. Die Kontrollen auf Flughäfen wurden verstärkt. Wie auch bei uns - wobei die Situation "nicht ganz so dramatisch ist", wie es heißt.

„Aussagen von Kollegen korrigiert - wenn nötig“

2017-11-26 07:08, krone.at


Seit drei Jahrzehnten lebt Ahmad Saba (Name geändert) in Österreich. Der 52-Jährige kam als Student aus dem Iran nach Wien. Heute übersetzt er unter anderem für das Bundesasylamt. Im "Krone"-Gespräch erzählt er von offensichtlichen Gotteskriegern, einem Scharia-Professor und der Einstellungen gegenüber Frauen ...

Erschütterndes Gutachten: Drei Stunden Todeskampf

2017-11-24 15:15, krone.at


Fünf Monate nach Beginn des A4-Schlepperprozesses im ungarischen Kecskemet ist das Verfahren noch lange nicht abgeschlossen. Dennoch geht es nun in die Winterpause. An den vergangenen vier Verhandlungstagen gab unter anderem ein Gerichtsmediziner erschütternde Details bekannt: Die 71 in einen luftdicht versperrten Kühllastwagen gepferchten Flüchtlinge starben langsam und qualvoll. Einige kämp

Mittelmeer ist weltweit die gefährlichste Grenze

2017-11-24 12:30, krone.at


Die europäische Südgrenze im Mittelmeer ist für Flüchtlinge die gefährlichste Grenze der Welt. Von 2000 bis Mitte 2017 seien dort mindestens 33.761 Menschen ums Leben gekommen oder würden vermisst, heißt es in einer am Freitag veröffentlichten Studie der Internationalen Organisation für Migration (IOM).

Australisches Flüchtlingslager vollständig geräumt

2017-11-24 07:47, krone.at


Die Polizei in Papua-Neuguinea hat die Räumung des umstrittenen australischen Flüchtlingslagers auf der Insel Manus abgeschlossen. 320 Männer, die sich noch in dem offiziell bereits geschlossenen Lager verschanzt hatten, seien in zwei andere Lager gebracht worden, sagte ein Polizeisprecher am Freitag.

1000 Migranten illegal per Flugzeug eingereist

2017-11-23 15:02, krone.at


Das deutsche Innenministerium hat seit Jahresbeginn 1000 illegal per Flugzeug aus Griechenland eingereiste Flüchtlinge verzeichnet. Dies sei "um ein Vielfaches mehr als auf allen anderen EU-Binnenflügen", hieß es. Seit 12. November werden daher auf den Flughäfen Reisepässe und Ausweise der aus Griechenland einreisenden Passagiere verstärkt kontrolliert. Die Kontrolle der deutsch-ö

In vier Jahren sind wir 9 Millionen Österreicher!

2017-11-23 11:55, krone.at


Österreichs Bevölkerung wächst rapide: 2021 wird die Einwohnerzahl laut neuester Prognose der Statistik Austria erstmals mehr als neun Millionen betragen! Grund dafür ist in erster Linie die verstärkte Zuwanderung, ein großer Teil davon waren in den vergangenen Jahren Asylwerber.

„Bin hingegangen, um Mädchen zu vergewaltigen“

2017-11-22 20:18, krone.at


Ein afghanischer Asylwerber hat am Mittwoch im Wiener Landesgericht unumwunden zugegeben, im vergangenen Sommer im Donaupark in Missbrauchsabsicht über eine junge Frau hergefallen zu sein. "Ich bin hingegangen, um ein Mädchen zu vergewaltigen", erklärte der 25-Jährige einem Schöffensenat. Er wurde rechtskräftig zu dreieinhalb Jahren unbedingter Haft verurteilt.

Sexattacke in Lokal: Verdächtiger ausgeforscht

2017-11-22 05:34, krone.at


Und wieder wurden im oberösterreichischen Linz zwei Frauen Opfer eines Sex-Täters: Er verfolgte sie in einem Altstadt-Lokal bis zur Toilette, bedrängte sie dort. Beide Frauen konnten ihm entkommen und erstatteten Anzeige. Aufgrund der guten Personenbeschreibung konnte kurz darauf in einem anderen Lokal ein 21-jähriger Asylwerber - angeblich aus Ägypten - als Verdächtiger geschnappt werden.

SPÖ Linz: Weniger Geld für Asylwerber

2017-11-21 15:47, krone.at


Während die Landes-SPÖ gegen eigene Regeln bei der Mindestsicherung ist, präsentierte der Linzer SPÖ-Bürgermeister Klaus Luger eigene Ideen: Flüchtlinge und Nicht-EU-Bürger sollen weniger Geld, dafür Sachleistungen bekommen. Grund: Erstmals bezogen mehr Asylberechtigte als Österreicher die Mindestsicherung! Daher soll nun ein neuer Weg eingeschlagen werden.

SPÖ Linz: Keine Mindestsicherung für Flüchtlinge

2017-11-21 12:53, krone.at


Während sich das rot-grüne Wien und sowohl die Bundes- als auch die oberösterreichische Landespartei der Sozialdemokraten gegen eigene Regelungen für Flüchtlinge bezüglich der Mindestsicherung aussprechen, präsentiert die SPÖ Linz rund um Bürgermeister Klaus Luger nun eigene Pläne.

USA: Erdbeben-Flüchtlinge müssen nach Haiti zurück

2017-11-21 06:50, krone.at


Die USA hatten nach dem schweren Erdbeben von 2010 knapp 60.000 Flüchtlinge aus Haiti aufgenommen. Nun müssen die meisten von ihnen wieder in ihre Heimat zurück. Das US-Heimatschutzministerium teilte am Montag mit, dass ihr Schutzstatus in 18 Monaten enden werde. Inzwischen hätten sich die Verhältnisse in Haiti jedoch deutlich verbessert, heißt es zur Begründung.

Syrischer Flüchtling könnte Regierung stürzen

2017-11-21 06:45, krone.at


Der Streit um die Abschiebung eines syrischen Flüchtlings bringt die slowenische Regierung in arge Bedrängnis. Der liberale Ministerpräsident Miro Cerar möchte mittels einer Ausnahmebestimmung die rechtskräftige Dublin-Entscheidung aushebeln. Nach dieser müsste der seit zwei Jahren in Slowenien lebende Syrer Ahmad Shamieh eigentlich nach Kroatien abgeschoben werden. Die mitregierende Demokra

Flüchtling droht Betreuerin mit Kindesentführung

2017-11-17 16:09, krone.at


Ein 21-jähriger Flüchtling soll in Hallein in Salzburg einer Betreuerin mit der Entführung ihrer Kinder gedroht haben. Die 34-Jährige brachte am Freitag eine Anzeige bei der Polizei ein. Der Syrer wurde an seinem Arbeitsplatz, einer Bauzulieferfirma, festgenommen. Dabei versuchte er zu flüchten und warf rund zehn Zentimeter große Steine auf die Polizisten. Verletzt wurde niemand.

Staatsbürgerschaftsrecht für Migranten verschärfen

2017-11-17 14:45, krone.at


ÖVP und FPÖ haben den Themenbereich "Sicherheit, Ordnung und Heimatschutz" so gut wie fertig. Das haben ÖVP-Chef Sebastian Kurz und FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache Freitagmittag bei einer Pressekonferenz bestätigt. So sollen etwa die Personalsituation bei der Polizei und die digitale Sicherheit verbessert sowie das Staatsbürgerschaftsrecht im Asylbereich verschärft werden. "

„Wer Sozialhilfe will, muss 5 Jahre bei uns leben“

2017-11-17 10:30, krone.at


In Rekordzeit einigten sich die Koalitionsverhandler über die Mindestsicherungsreform. FPÖ- und ÖVP-Verhandler verrieten jetzt der "Krone" die vier wichtigsten Neuerungen: eine künftig österreichweit einheitliche Regelung der Sozialzahlungen, dazu die Bedingung eines fünf Jahre legalen, durchgehenden Aufenthalts in Österreich sowie eine "Mindestsicherung light" für Asyl

Mindestsicherung: VP/FP über massive Kürzung einig

2017-11-16 17:59, krone.at


Anders als in diversen Medien kolportiert, wird eine künftige türkis-blaue Koalition die Mindestsicherung für Asylberechtigte in Österreich doch deutlich kürzen! Das haben Spitzenfunktionäre der Verhandlungsteams am Donnerstag gegenüber krone.at bestätigt. Zur bundesweit einheitlichen Regelung werden die geltenden Modelle in Ober- und Niederösterreich herangezogen. Die Verhandler betonen,

Peter Hacker: "Nur Bruchteil verlässt das Land“

2017-11-16 15:30, krone.at


Peter Hacker hat am Donnerstag dem "Krone"-Newsroom einen Besuch abgestattet. Im Gespräch mit Interviewer Gerhard Koller stand der Fonds-Soziales-Wien-Geschäftsführer Rede und Antwort zu brennenden Themen wie Asylwerber, Fremdenrechtsgesetz oder Flüchtlingsrückführungen. Dabei stellte Hacker, der auch als Wiener Flüchtlingskoordinator fungiert, zum Thema negative Asylbescheide kla

Flüchtlinge auf Sklavenmarkt wie Vieh verkauft

2017-11-16 11:15, krone.at


Es sind schockierende Aufnahmen, die dem Nachrichtensender CNN zugespielt wurden: Auf einem "Sklavenmarkt" in Libyen werden afrikanische Flüchtlingen wie Vieh versteigert. Immer wieder waren die unmenschlichen Bedingungen für Miganten in dem nordafrikanischen Land, das zahlreiche europäische Politiker zur Bastion gegen die Flüchtlingsbewegungen aufrüsten wollen, thematisiert worden.

Unter Zug gefunden: Bub kommt zu Pflegefamilie

2017-11-16 10:41, krone.at


Jener fünfjährige Flüchtlingsbub, der am Montag zusammengekauert unter dem Flachwagen eines Güterzugs am Grenzbahnhof Brenner gefunden wurde, soll noch in dieser Woche zu einer Pflegefamilie kommen. Bisher gibt es keine Spur von den Eltern des Kindes, das stark unterkühlt auf einem Zug in Richtung Österreich gefunden worden war.

Vbg: Soldat soll Flüchtlinge misshandelt haben

2017-11-16 10:20, krone.at


Schwere Vorwürfe in Vorarlberg: Ein Unteroffizier ist wegen im Dienst gesetzter ausländerfeindlicher Handlungen suspendiert worden. Nachdem sich die Staatsanwaltschaft zunächst bedeckt gehalten hatte, sind nun Details bekannt geworden. Demnach soll der Mann Waffen gegen Untergebene gerichtet und Flüchtlinge misshandelt haben. Die Ermittlungen sind am Laufen.

Prozess um Messerangriff

2017-11-16 07:59, krone.at


Als besonders aggressiv war ein junger Asylwerber aus Gambia bei seinem Betreuer bereits bekannt. Als es wieder einmal zu einer Diskussion mit dem renitenten 17-Jährigen kam, zerstörte dieser eine Tür und soll den Helfer mit einem Messer bedroht haben.

40 Autospiegel abgerissen: Zwei Jahre unbedingt

2017-11-15 11:43, krone.at


Zu zwei Jahren unbedingter Haft ist am Mittwoch am Landesgericht Salzburg ein 28-jähriger Flüchtling aus Somalia verurteilt worden. Der Mann soll Ende April und Anfang Mai in der Landeshauptstadt an insgesamt 40 geparkten Autos die Außenspiegel abgetreten oder abgerissen haben. Dabei verursachte er einen Schaden von 33.714 Euro. Das Motiv, das er gegenüber der Polizei angab: Er wolle ein Flugt

Zahl der Asylanträge 2017 weiter rückläufig

2017-11-15 09:39, krone.at


Die Zahl der Asylanträge ist im Jahr 2017 weiter rückläufig. In den ersten drei Quartalen wurden laut Innenministerium 21.130 Ansuchen um Asyl gestellt. Gegenüber dem Vorjahr ist das ein Rückgang um 43,3 Prozent, damals wurden von Jänner bis Oktober 37.256 Anträge gestellt. Die von der Bundesregierung festgelegte Obergrenze von 35.000 Asylverfahren dürfte damit heuer deutlich unterschritte

Allein unter Güterzug: Flüchtlingsbub (5) gerettet

2017-11-15 08:28, krone.at


Unfassbares Drama um einen erst fünfjährigen Flüchtlingsbuben am Brenner! Das Kind wurde am Montag kurz vor der Tiroler Grenze unter einem Güterzug entdeckt - zusammengekauert und stark unterkühlt! Von den Eltern fehlt jede Spur. In Tirol wurden heuer bislang fast 300 Illegale auf Güterwaggons aufgegriffen - der lebensgefährliche Fluchttrend reißt trotz des Wintereinbruchs nicht ab.

Flüchtlingsbub unterkühlt unter Güterzug entdeckt

2017-11-14 09:36, krone.at


In Südtirol wird nach den Eltern eines fünfjährigen Buben gesucht, der zusammengekauert unter dem Flachwagen eines Güterzugs am Grenzbahnhof Brenner gefunden wurde und wegen starker Unterkühlung ins Spital gebracht werden musste. Der Zug war vor seiner Weiterfahrt nach Österreich kontrolliert worden.

Lagerfeld spaltet mit Flüchtlings-Sager das Netz

2017-11-13 20:16, krone.at


Der Modedesigner Karl Lagerfeld hat in einer französischen TV-Sendung Flüchtlinge in Deutschland als "die schlimmsten Feinde" der Juden bezeichnet - und damit eine Welle der Empörung ausgelöst. Die staatliche Rundfunkaufsicht erhielt Hunderte Beschwerden, wie die Behörde am Montag in Paris mitteilte. Auch in sozialen Netzwerken wurden die Aussagen heftig diskutiert, der 84-Jährige

Sobotka: „Schleppern endlich Riegel vorschieben“

2017-11-13 11:46, krone.at


Wolfgang Sobotka (ÖVP) hat einmal mehr einen schärferen Kampf gegen Schlepper und Menschenschmuggler gefordert: "Wir müssen kriminellen Schleppern gemeinsam einen Riegel vorschieben und das Sterben im Mittelmeer stoppen", sagte der Innenminister am Montag gegenüber krone.at. Flüchtlinge sollen in erster Linie nicht in Europa, sondern nahe ihrer Heimat Schutz erhalten. "Dafür s

Sobotka: "Schleppern endlich Riegel vorschieben"

2017-11-13 11:46, krone.at


Wolfgang Sobotka (ÖVP) hat einmal mehr einen schärferen Kampf gegen Schlepper und Menschenschmuggler gefordert: "Wir müssen kriminellen Schleppern gemeinsam einen Riegel vorschieben und das Sterben im Mittelmeer stoppen", sagte der Innenminister am Montag gegenüber krone.at. Flüchtlinge sollen in erster Linie nicht in Europa, sondern nahe ihrer Heimat Schutz erhalten. "Dafür s

Beim Alter gelogen: 213 Asylwerber aufgeflogen

2017-11-13 09:08, krone.at


Weil minderjährige Asylwerber nicht in Massenquartieren wohnen müssen und große Chancen haben, dass ihre Eltern nachkommen dürfen, lügen immer mehr junge Flüchtlinge, was ihr Alter betrifft. Allein zwischen Oktober 2016 und September dieses Jahres zeigten 1100 Handwurzelröntgen, mit denen das Alter bestimmt werden kann, dass 213 Asylwerber bereits über 18 Jahre und damit nicht mehr minderj

Knallharte Kritik an Merkels Flüchtlingspolitik

2017-11-13 06:23, krone.at


Modeschöpfer Karl Lagerfeld sorgt mit einer Aussage in einer französischen TV-Show für Aufsehen. In dem Gespräch über die Flüchtlingskrise erzählt er auch von einem Syrer, der den Holocaust für "die beste Idee" Deutschlands hält.

Tschechien lehnt Aufnahme von Migranten weiter ab

2017-11-11 07:31, krone.at


Der designierte tschechische Ministerpräsident Andrej Babis lehnt eine Aufnahme von Flüchtlingen in seinem Land weiterhin strikt ab und will auch die Quote zur EU-weiten Verteilung nicht akzeptieren. "Weil das keine Lösung ist", machte Babis in einem Interview deutlich.

Tschechien nimmt weiterhin keine Flüchtlinge auf

2017-11-11 06:35, krone.at


Der designierte tschechische Ministerpräsident Andrej Babis lehnt eine Aufnahme von Flüchtlingen in seinem Land ab und will auch die Quote zur EU-weiten Verteilung nicht akzeptieren

31 Illegale aus Pakistan in Heimat ausgeflogen

2017-11-11 06:00, krone.at


Unfreiwillige Heimreise: Am Mittwoch sind im Zuge eines von Österreich organisierten Frontex-Abschiebefluges 31 in der EU abgelehnte Asylwerber aus Pakistan in Richtung ihres Herkunftslandes abgehoben. Sieben der Passagiere hatten ihr Glück auf rot-weiß-rotem Boden versucht.

Teschechien nimmt weiterhin keine Flüchtlinge auf

2017-11-10 23:39, krone.at


Der designierte tschechische Ministerpräsident Andrej Babis lehnt eine Aufnahme von Flüchtlingen in seinem Land ab und will auch die Quote zur EU-weiten Verteilung nicht akzeptieren

Mit Köpfen posiert: Flüchtling steht vor Gericht

2017-11-09 16:49, krone.at


Wegen eines Handyfotos, das ihn mit Köpfen enthaupteter IS-Terroristen zeigt, muss sich ein Flüchtling aus dem Irak seit Donnerstag in Deutschland vor Gericht verantworten. Dem 24-Jährigen, der Mitglied der irakischen Armee war und später als Flüchtling nach Deutschland kam, werden Kriegsverbrechen vorgeworfen.

Asylberechtigte schickten Millionen in ihre Heimat

2017-11-09 14:25, krone.at


Die Mindestsicherung wandert zu einem Teil ins Ausland ab. Schätzungen zufolge dürften alleine im Jahr 2016 rund zwei Millionen Euro nach Syrien und Afghanistan geflossen sein. Viele Experten sehen dies durchaus positiv und als eine Art Entwicklungshilfe - doch ganz so unproblematisch scheint es dann doch nicht zu sein.

Flüchtlinge: „Mama Merkel, open the doors!“

2017-11-08 20:22, krone.at


Rund 150 Menschen haben in Athen vor der deutschen Botschaft für die Zusammenführung von Flüchtlingsfamilien demonstriert. Sie skandierten "Deutschland, Germany!" und "Mama Merkel, open the doors!" An der Aktion beteiligten sich 14 vornehmlich syrische Flüchtlinge sowie Aktivisten und Flüchtlingshelfer.

Italien: Zahl der Asylanträge um 44% gestiegen

2017-11-08 15:43, krone.at


In Italien nimmt die Zahl der von Flüchtlingen eingereichten Anträge auf internationalen Schutz zu. 77.449 Anträge wurden im ersten Halbjahr 2017 abgegeben - um 44 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum 2016. Im Gesamtjahr 2016 wurden 123.600 Anträge vorgelegt - 47 Prozent mehr als 2015, wie aus einem Dossier der Stiftung "Migrantes" hervorgeht.

26 Flüchtlingsfrauen tot – Schlepper festgenommen

2017-11-07 17:31, krone.at


In den vergangenen Tagen ist die Zahl der Bootsflüchtlinge im Mittelmeer wieder angestiegen: Mehr als 30 Leichen wurden geborgen, knapp 2000 Menschen wurden gerettet und nach Italien gebracht. Nach dem besonders schockierenden Fund von 26 Frauenleichen an Bord eines spanischen Schiffes, das insgesamt 375 Flüchtlinge nach Italien bringen wollte, sind jetzt zwei Schlepper festgenommen worden. Das

Nach Vergewaltigung: Opfer hat bleibende Schäden

2017-11-04 16:16, krone.at


Es war eines der abscheulichsten Verbrechen des heurigen Jahres in Linz, doch jetzt ist die Anklage fertig. Ein afghanischer Asylwerber (17) und ein Linzer mit türkischen Wurzeln (27) sollen eine Schülerin (18) am 9. Juni in einem Keller in der Dinghoferstraße brutalst vergewaltigt haben: Das Opfer hat bleibende Schäden!

„Kanada lehnt Flüchtlingspolitik von Kurz ab“

2017-11-04 08:34, krone.at


Nach der Kritik des kanadischen Premierministers Justin Trudeau, der ÖVP-Chef Sebastian Kurz mit US-Präsident Donald Trump verglichen hatte, wurde nun präzisiert, was er mit dem Sager meinte. Das Büro des kanadischen Regierungschefs erklärte, dass die Flüchtlingspolitik des "neuen jungen Leaders" aus Österreich nicht der Haltung Trudeaus entspreche.

„Kanada lehnt harte Flüchtlingspolitik ab“

2017-11-03 20:03, krone.at


Nach der Kritik des kanadischen Premierministers Justin Trudeau, der ÖVP-Chef Sebastian Kurz mit US-Präsident Donald Trump verglich, wurde nun präzisiert, was er mit dem Sager meinte. Das Büro des kanadischen Regierungschefs erklärte, dass die Flüchtlingspolitik des "neuen jungen Leaders" aus Österreich nicht der Haltung Trudeaus entspreche.

Lager geschlossen, Flüchtlinge wollen nicht gehen

2017-11-02 18:33, krone.at


Eigentlich hätte das Flüchtlingslager auf der zu Papua-Neuguinea gehörenden Insel Manus Ende Oktober geschlossen und sämtliche Bewohner in eine nahe gelegene Stadt umgesiedelt werden sollen. Rund 600 Asylwerber weigern sich jedoch, das Gelände zu verlassen. Die Situation im Lager, zu dem die Wasser- und Lebensmittelversorgung bereits von den Behörden gekappt wurde, spitzt sich von Tag zu Tag

Deutschland: Jetzt 30.000 Asylwerber untergetaucht

2017-11-02 08:38, krone.at


In Deutschland gibt es offenbar einen neuen Behörden-Skandal! 30.000 abgelehnte und sofort ausreisepflichtige Asylwerber sind laut einem Medienbericht spurlos "verschwunden". Ob sie das Land bereits verlassen haben oder untergetaucht sind, ist den Behörden nicht bekannt. Bereits Anfang 2016 gab es deutsche Medienberichte, wonach der Verbleib von 130.000 Asylwerbern unbekannt sei.

Besitzer von Asylhotel: „Haben alles mitgenommen“

2017-11-02 05:07, krone.at


"Sie haben alles mitgenommen. Einfach unglaublich!" Seit einem Monat hat der Eigentümer des ehemaligen Asylhotels in Wien-Favoriten, Richard S., seine Immobilie wieder. Der Fonds Soziales Wien hat bereits eine Echtkosten-Abrechnung von der Vereinsführung eingefordert. Kommen die nicht bald auf den Tisch, sind Rückzahlungen fällig. Mitte Dezember möchte der Besitzer das Hotel, das mo

Puigdemont: „Suche nicht um Asyl in Belgien an“

2017-10-31 12:43, krone.at


Der in Spanien wegen Rebellion angeklagte katalanische Ex-Regionalpräsident Carles Puigdemont will in Belgien kein politisches Asyl beantragen. Das erklärte er am Dienstag auf einer Pressekonferenz in Brüssel. Puigdemont rief dazu auf, den Weg hin zur Unabhängigkeit Kataloniens zu "verlangsamen". "Wir können keine Republik für alle auf Gewalt gründen", sagte er bei seine

Für Asylpolitik fließt so viel Geld wie für Heer

2017-10-31 11:18, krone.at


Die Kosten für Flüchtlinge werden laut Finanzminister Hans Jörg Schelling im heurigen Jahr rund 1,8 Milliarden Euro betragen. Das geht aus dem Kassasturz von ÖVP und FPÖ - die sich derzeit in Koalitionsverhandlungen befinden - hervor. Zum Vergleich: Für das Heer gibt der Bund heuer rund 1,9 Milliarden Euro aus.

Weniger Visa-Vergaben für Rückführungsverweigerer

2017-10-30 07:29, krone.at


Jahrelang war die EU in diesem Bereich untätig und ratlos, aber nun scheint Brüssel bei der Flüchtlingspolitik doch aktiv zu werden. Die Europäische Kommission erhöht den Druck auf jene Staaten, die sich weigern, abgelehnte Asylwerber zurückzunehmen - und zwar mit Visum-Strafen. Erste Erfolge seien schon zu verzeichnen, heißt es.

Buchhaltung zeigt, was in Asyl-Hotel vorging

2017-10-25 15:11, krone.at


In der Ruine des geschlossenen Asyl-Quartiers im Hotel Bianca in Wien-Favoriten fand die "Krone" große Teile der einfach liegen gelassenen Buchhaltung der Betreuer - die Ordner des privaten Vereins sind voll mit Strafakten der früheren Bewohner: illegaler Waffenbesitz, Körperverletzung, Drogenhandel, Diebstahl etc. Die Stadt Wien finanzierte das Asyl-Quartier in 17 Monaten mit zwei Mi

Wien zahlte Millionen: Asyl-Hotel total verwüstet

2017-10-24 14:31, krone.at


Betten und ganze Küchenzeilen gestohlen, die Wände beschmiert: In nur 17 Monaten sorgten Asylwerber in ihrem Quartier im "Hotel Bianca" in Wien-Favoriten für 32.000 Euro Sachschaden. Der Fonds Soziales Wien finanzierte die Unterbringung der 90 Personen mit zwei Millionen Euro und wird jetzt vom Betreiber Steuergeld zurückfordern. Interessant: In der Ruine fand sich ein Teil der Buchh

Asyl: In Tirol sind derzeit 2800 Verfahren offen

2017-10-23 07:59, krone.at


Die nicht enden wollende Flüchtlingskrise stellt auch das Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl (BFA) vor enorme Herausforderungen! Am Standort Innsbruck sind aktuell rund 2800 Asylverfahren im Laufen - im Schnitt werden in Tirol bereits über 40 Prozent der Anträge innerhalb eines halben Jahres abgearbeitet.

Warnung vor ungebildeten Migranten

2017-10-20 13:33, krone.at


Regelmäßig für Aufregung sorgt der deutsche Sozialdemokrat Thilo Sarrazin mit seinen provokanten Thesen zum Thema Einwanderungs- und Flüchtlingspolitik. Jetzt sprach der Bestsellerautor ("Deutschland schafft sich ab") in Eisenstadt über die wirtschaftlichen Auswirkungen unkontrollierter Migration nach Europa.

Ansiedlung weiterer 50.000 Flüchtlinge bis 2019

2017-09-27 13:30, krone.at


Die EU-Kommission hat am Mittwoch ein neues Flüchtlingspaket vorgestellt. Laut dem Plan sollen in den kommenden zwei Jahren mindestens 50.000 Migranten in der Union neu angesiedelt werden - auf freiwilliger Basis, denn es handelt sich lediglich um eine "Empfehlung". Gleichzeitig erklärte EU-Innenkommissar Dimitris Avramopoulos, dass bei dem Tags zuvor ausgelaufenen Umverteilung

Bayerns CSU will jetzt härtere Flüchtlingspolitik

2017-09-26 08:44, krone.at


Zwei Tage nach der deutschen Bundestagswahl verdauen die Parteien das spektakuläre Ergebnis und sondieren die Möglichkeit einer Jamaika-Koalition. Bei CDU und CSU bahnt sich zudem ein Richtungsstreit über den weiteren Kurs in der Flüchtlingspolitik an: CSU-Chef Horst Seehofer forderte mit Blick auf das Erstarken der rechtspopulistischen AfD eine stärkere Ausrichtung nach r

Studie: Asylpolitik ist Schwachpunkt der SPÖ

2017-09-26 08:26, krone.at


Als Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) bei der TV-Elefantenrunde auf Puls 4 am Sonntag ein Nein-Taferl hochhielt, als die Spitzenkandidaten von SPÖ, ÖVP, FPÖ, Grünen, NEOS und der Liste Pilz befragt wurden, ob Asylberechtigte dieselben Sozialleistungen wie Österreicher erhalten sollen, war so mancher Zuseher wohl verwundert. Dass der Sozialdemokrat das ablehnte, kam w

Polizei entdeckt Drogenbunker in Asylquartier

2017-09-26 08:12, krone.at


In einer Flüchtlingsunterkunft in Klagenfurt haben Asylwerber aus Afghanistan, Nigeria und dem Irak einen florierenden Handel aufgezogen und dabei zahlreiche, teils auch noch minderjährige Konsumenten mit Cannabis beliefert. Zwei der neun Beteiligten sitzen in Untersuchungshaft.

Wien: 166 Mio.

2017-09-25 16:49, krone.at


Was macht der Fonds Soziales Wien (FSW) eigentlich mit seinen 1,6 Milliarden Euro? Diese Frage wurde Montag beantwortet: Der größte Teil des Geldes wurde 2016 in Pflege und Betreuung gesteckt - immerhin mehr als eine Milliarde Euro. 166 Millionen Euro flossen in die Grundversorgung und Integration für Flüchtlinge.

So wollen EU-Beamte jetzt Afrikaner heimschicken

2017-09-25 10:33, krone.at


Dass die EU mit der Bewältigung der Flüchtlingskrise noch immer überfordert ist, zeigt sich nicht nur im gescheiterten Relocation-Programm. Es zeigt sich auch in der Tatsache, dass noch immer Abertausende Migranten ohne Aussicht auf Asyl versuchen, über das Mittelmeer nach Europa zu gelangen, und - sind sie erst einmal in Ländern der EU - trotz abgelehntem Asylstatus meist

Wie europäische Beamte die Asylkrise lösen wollen

2017-09-25 10:33, krone.at


Dass die EU mit der Bewältigung der Flüchtlingskrise noch immer überfordert ist, zeigt sich nicht nur im gescheiterten Relocation-Programm. Es zeigt sich auch in der Tatsache, dass noch immer Abertausende Migranten ohne Aussicht auf Asyl versuchen, über das Mittelmeer nach Europa zu gelangen, und - sind sie erst einmal in Ländern der EU - trotz abgelehntem Asylstatus meist

15 statt 1953 Flüchtlinge: Kritik an Österreich

2017-09-25 06:17, krone.at


Das umstrittene "Relocation-Programm" zur Umverteilung von Flüchtlingen innerhalb der EU läuft am Dienstag offiziell aus. Die Bilanz fällt ernüchternd aus: Nach Zahlen der EU-Kommission haben die Mitgliedsstaaten nur 26,3 Prozent der vorgeschriebenen Ziele erfüllt. Verheerend ist die Bilanz für Österreich, das nur 15 statt 1953 Flüchtlingen (0,8 Pr

Merkel und SPD: Quittung für Flüchtlingspolitik

2017-09-25 05:42, krone.at


Politischer Umbruch in Deutschland, obwohl die schwer angeschlagene Angela Merkel auch die nächste Bundesregierung führen wird: Als Regierungskoalition ist nur noch ein Dreierbund CDU/CSU-FDP-Grüne möglich, da die SPD in die Opposition flüchtet. Die AfD ist der große Gewinner - sie bleibt aber allein.

"Elefantenrunde" in schwarz-blau-pinker Harmonie

2017-09-24 23:33, krone.at


Ein erstes Aufeinandertreffen aller sechs Spitzenkandidaten von SPÖ, ÖVP, FPÖ, Grünen, NEOS und Liste Pilz hat am Sonntagabend die TV-"Elefantenrunde" des Senders Puls 4 gebracht. Diskutiert wurde über das vorzeitige Ende der Koalition, die Umfärbung der ÖVP, Flüchtlinge oder Mieten. In vielen Punkten gab es Einigkeit von ÖVP, FPÖ und NEO

Schweiz: Keine Sozialhilfe für Tausende Migranten

2017-09-24 19:47, krone.at


In der Schweiz wurden am Sonntag zu verschiedenen Themen Volksabstimmungen abgehalten, neben Pensionsreform und Fremdsprachen in Schulen wurde im Kanton Zürich auch über die Sozialhilfe für bestimmte Flüchtlinge - jene mit dem Status F, vergleichbar mit subsidiär Schutzberechtigten in Österreich - abgestimmt. Diese erhalten nun statt 900 Franken (776,93 Euro) nur noch

Schweiz: Keine Sozialhilfe mehr für Flüchtlinge!

2017-09-24 15:20, krone.at


In der Schweiz wurden am Sonntag zu verschiedenen Themen Volksabstimmungen abgehalten, neben Pensionsreform und Fremdsprachen in Schulen wurde im Kanton Zürich auch über die Sozialhilfe für bestimmte Flüchtlinge - jene mit dem Status F, vergleichbar mit subsidiär Schutzberechtigten in Österreich - abgestimmt. Diese erhalten nun statt 900 Franken (776,93 Euro) nur noch

"Michael Ludwig wäre ein geeigneter Bürgermeister"

2017-09-24 06:48, krone.at


Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou von den Grünen sprach mit der "Krone" über Asyl, Peter Pilz, Radfahrer und das Koalitionsende.

"Was 2015 war, wird sich nicht wiederholen"

2017-09-22 21:31, krone.at


Zwei Tage vor der deutschen Bundestagswahl haben die Parteien auf Großkundgebungen noch einmal versucht, die Bürger zu überzeugen, am Sonntag für sie ihre Stimmen abzugeben. Kanzlerin Angela Merkel und CSU-Chef Horst Seehofer demonstrierten bei einer gemeinsamen Veranstaltung in München Einigkeit. Mit Blick auf den Streit mit der Schwesterpartei in der Flüchtlingspol

Brand in Asylheim gelegt: Freispruch aufgehoben

2017-09-22 18:48, krone.at


Ein 23-jähriger Asylwerber aus Somalia ist am Freitag in Graz von Geschworenen wegen des Verdachts des Mordversuchs und der Brandstiftung in einem Asylheim vor Gericht gestanden. Der Prozess endete für den Angeklagten mit einem Freispruch. Der Richtersenat ist jedoch der Meinung, dass die Laienrichter falsch geurteilt haben, und hob das Urteil auf. Der Fall geht nun an das Oberlandesgeri

Schwarzes Meer neues Einfallstor nach Europa

2017-09-22 16:00, krone.at


Es wird immer schwieriger für Flüchtlinge, über das Mittelmeer nach Europa zu gelangen. Als Ausweichroute setzen Schlepper daher vermehrt auf das Schwarze Meer. Allein im September wurden bereits Hunderte Asylsuchende von der rumänischen Küstenwache auf Booten aufgegriffen oder gerettet. Am Freitag starben mindestens 15 Menschen bei einem Bootsunglück vor Istanbul, ru

Schwarzes Meer: Neues Einfallstor nach Europa

2017-09-22 13:23, krone.at


Es wird immer schwieriger für Flüchtlinge, über das Mittelmeer nach Europa zu gelangen. Als Ausweichroute setzen Schlepper daher vermehrt auf das Schwarze Meer. Allein im September wurden bereits Hunderte Asylsuchende von der rumänischen Küstenwache auf Booten aufgegriffen oder gerettet. Am Freitag starben mindestens vier Menschen bei einem Bootsunglück vor Istanbul,

18 Tage nach Sexattacke noch immer keine Spur

2017-09-22 07:52, krone.at


Fast drei Wochen ist es her, dass im oberösterreichischen Bezirk Eferding eine Bewohnerin eines Pflegeheims vergewaltigt wurde. Vermutlich von daneben wohnenden Asylanten. Es wurden Täterspuren sichergestellt, doch seither kamen die Ermittler noch keinen Schritt weiter.

Niki Lauda wirbt jetzt für Sebastian Kurz

2017-09-21 15:18, krone.at


Der turbulente Nationalratswahlkampf hat einen prominenten Mitspieler mehr: Niki Lauda unterstützt ab sofort Sebastian Kurz. "Er ist dynamisch. Und er hat in der Flüchtlingskrise erkannt, was man tun muss", argumentiert der dreifache Formel-1-Weltmeister in einer Videobotschaft für die Wahl des ÖVP-Chefs.

"Hat in Flüchtlingskrise erkannt, was zu tun ist"

2017-09-21 15:06, krone.at


Der turbulente Nationalratswahlkampf hat einen prominenten Mitspieler mehr: Niki Lauda unterstützt ab sofort Sebastian Kurz. "Er ist dynamisch. Und er hat in der Flüchtlingskrise erkannt, was man tun muss", argumentiert der dreifache Formel-1-Weltmeister in einer Videobotschaft für die Wahl des ÖVP-Chefs.

Sauerstoff im Todes-Lkw reichte nur für 30 Minuten

2017-09-21 12:54, krone.at


Unter welche schrecklichen Umständen jene 71 Flüchtlinge verstorben waren, deren Tod nun im A4-Schlepperprozess im ungarischen Kecskemet aufgerollt wird, wurde am Mittwoch beim Verlesen des technischen Gutachtens eines österreichischen Experten deutlich. Es habe keine Beleuchtung und keine Haltegriffe im Laderaum gegeben, der nur von außen zu öffnen war. Der Sauerstoff f&

Flüchtling in Wien als Schwerverbrecher entlarvt

2017-09-21 11:28, krone.at


Fahndungserfolg der Exekutive in Wien: Wie die "Krone" erfuhr, gelang es Cobra-Beamten am Dienstagnachmittag, einen international gesuchten 39 Jahre alten Somalier, der im Vorjahr seine Ehefrau in Schweden mit einer Axt angegriffen hatte - das Opfer überlebte den Mordversuch nur knapp -, im Bezirk Favoriten festzunehmen. Der dringend Tatverdächtige hatte Anfang des Jahres in &O

Erdogan: "EU zahlt uns zu wenig für Flüchtlinge"

2017-09-19 21:58, krone.at


Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat vor den Vereinten Nationen die schleppende Auszahlung von EU-Finanzmitteln zur Flüchtlingshilfe in seinem Land kritisiert. "Ich möchte unterstreichen, dass wir nicht genug Unterstützung von der internationalen Gemeinschaft erhalten haben, insbesondere nicht von der Europäischen Union", sagte Erdogan am Diensta

Pro Monat "verschwinden" bei uns 546 Asylwerber

2017-09-19 10:36, krone.at


Heuer sind bis Ende August bereits 4364 Asylwerber "verschwunden" - das sind rund 546 Flüchtlinge pro Monat, die entweder untergetaucht oder in andere Länder weitergereist sind. Laut dem Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl (BFA) seien die Betroffenen zur Festnahme ausgeschrieben. Zudem sinkt die Anzahl derjenigen, die freiwillig in ihre Heimat zurückkehren, die Zahl j

Libyens Küstenwache verbrennt Migrantenboote

2017-09-19 07:46, krone.at


Die libysche Küstenwache hat am Samstag rund 1050 Migranten auf dem Mittelmeer aufgespürt und zu sich an Bord geholt. Anschließend brannte sie die acht Schlauchboote, auf denen die Flüchtlinge nach Europa gelangen wollten, ab. Ein Video zeigt die geretteten Menschen und eines der Boote, das in Flammen aufgeht.

London-Bomber trank und rauchte Haschisch

2017-09-19 07:16, krone.at


Nach seiner Verhaftung als Verdächtiger nach dem Anschlag in der U-Bahnstation Parson Green in London am Freitag wird Yahya Faroukh von der Polizei verhört. Wie jetzt publik wurde, dürfte der 21-jährige syrische Flüchtling einen sehr westlichen Lebensstil gepflegt haben: In sozialen Medien gab er damit an, jeden Tag Marihuana zu rauchen. Er schien auch Alkohol, Zigaretten

Flüchtlinge nach nur zwei Tagen verschwunden

2017-09-19 06:01, krone.at


In der Nacht auf Samstag wurde ein türkischer Lkw mit 51 Flüchtlingen im Frachtraum auf der A12 im deutschen Bundesland Brandenburg nahe der polnischen Grenze angehalten. Während der Chauffeur festgenommen wurde, brachte man die irakischen Kinder, Frauen und Männer in die zentrale Erstaufnahmeeinrichtung in Eisenhüttenstadt. Nun sind 49 der 51 Einwanderer spurlos verschwun

Asyl-Papier: Gegenwind für Pilz von Mitstreitern

2017-09-18 16:50, krone.at


Peter Pilz hält sein 2016 verfasstes "Österreich zuerst"-Asyl-Papier für eine seiner besten Arbeiten - seine Mitstreiter sind da jedoch ganz anderer Meinung. Man könne das nicht mittragen, so die Weggefährten des ehemaligen Grünen. Offizielle Parteilinie seien die Forderungen auch nicht, wird betont.

Verliebter Asylwerber stalkte Rechtsberaterin

2017-09-18 14:09, krone.at


Unangenehme Erfahrungen hat eine bei einer Wiener NGO tätige Rechtsberaterin mit einem Asylwerber gemacht. Nach Erhalt seines negativen Asylbescheids begann der Mann die Juristin, die ihn betreut hatte, zu stalken. Er gestand ihr seine Liebe, forderte sie auf, sich von ihrem Mann zu trennen und ihn zu heiraten. Am Montag wurde der Russe am Landesgericht wegen beharrlicher Verfolgung verurteil

Neue Schlepperroute über Polen nach Deutschland?

2017-09-18 07:18, krone.at


Die deutsche Polizei hat an der polnischen Grenze einen Lastwagen mit 51 Flüchtlingen gestoppt und damit möglicherweise eine neue Schlepperroute offengelegt - von der Türkei über Osteuropa nach Deutschland. Der Lastwagen sei in der Türkei zugelassen, der Fahrer sei Türke, teilte die Polizei mit. Das Fahrzeug wurde in der Nacht auf Samstag auf der A12 in Richtung Berli

Walding: Flüchtlingsfamilie wird nicht abgeschoben

2017-08-31 06:13, krone.at


Wende im dramatischen Fall einer Flüchtlingsfamilie aus Armenien, die seit sechs Jahren in der oberösterreichischen Gemeinde Walding lebt: Narine Bughdaryan (33) und ihre beiden Kinder Mane (9) und Maxim (7) dürfen bleiben. Nachdem der Vater Tigran im Juni an Krebs starb, bekam die Familie auch noch den Abschiebebescheid zugestellt. Nun siegte doch die Menschlichkeit. Wie krone.at a

ORF-Chef Wrabetz: "EU-Bauer bleibt uns erhalten"

2017-08-30 16:50, krone.at


Das Aus der Sendung von "EU-Bauer" Manfred Tisal beim ORF Kärnten nach seinem umstrittenen "Asylanten"-Sager sorgt weiter für Gesprächsstoff. Nun hat ORF-Chef Alexander Wrabetz am Mittwoch allerdings erklärt, dass uns der Herr in der Lederhose samt Gummistiefeln zumindest im nächsten Villacher Fasching erhalten bleiben wird.

"Zuwanderung bremsen, wir verkraften nicht mehr"

2017-08-30 12:00, krone.at


Der ehemalige Grüne Efgani Dönmez hat im Mai mit seinem Antreten für die ÖVP unter der Führung von Sebastian Kurz für Schlagzeilen gesorgt. Der gebürtige Türke hatte schon in der Vergangenheit immer wieder den wachsenden Einfluss des politischen Islam - auch in Österreich - massiv kritisiert. Im krone.at-Livetalk spricht er über die "konkrete

Doskozil zufrieden: Jetzt Bewegung in Asylpolitik!

2017-08-29 16:50, krone.at


In Europas Asylpolitik scheint langsam aber sicher Bewegung zu kommen. Der Pariser Flüchtlingsgipfel erntete international viel Lob. Österreichs Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil sieht sich durch die jüngste Ankündigung von Registrierungszentren in Afrika bestätigt.

Aus für "EU-Bauer": Strache nimmt Tisal in Schutz

2017-08-29 15:07, krone.at


Das Aus der Sendung von "EU-Bauer" Manfred Tisal beim ORF Kärnten nach seinem umstrittenen "Asylanten"-Sager sorgt für Wirbel in der Politik: Der Rausschmiss des "Villacher Fasching"-Stars hat nun auch FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache auf den Plan gerufen. In einem Facebook-Posting fragt der Freiheitliche: "Wo leben wir?"

Macron berät in Paris über Flüchtlinge aus Afrika

2017-08-29 07:42, krone.at


Bei Flüchtlingen und Migranten aus Afrika soll nach den Worten des französischen Präsidenten Emmanuel Macron bereits auf deren Kontinent entschieden werden, ob sie Anspruch auf Asyl in Europa haben. "Die Prüfung wird auf Grundlage des UN- Flüchtlingshilfswerks UNHCR hin in afrikanischen Flüchtlingslagern vorgenommen", sagte Macron am Montag bei einem Treffen der vier

"Asylanträge werden künftig in Afrika geprüft"

2017-08-28 20:16, krone.at


Bei Flüchtlingen und Migranten aus Afrika soll nach den Worten des französischen Präsidenten Emmanuel Macron bereits auf deren Kontinent entschieden werden, ob sie Anspruch auf Asyl in Europa haben. "Die Prüfung wird auf Grundlage des UN-Flüchtlingshilfswerks UNHCR hin in afrikanischen Flüchtlingslagern vorgenommen", sagte Macron am Montag bei einem Treffen

ORF Kärnten setzt Sendung von "EU-Bauer" ab

2017-08-28 19:27, krone.at


Dass er auf Facebook Asylwerber als "Sozialschmarotzer" bezeichnete und gegen "Asylanten mit Adidasschuhen, Nike-Leiberln und Diesel-Jeans" polterte, hat nun für "EU-Bauer" Mafred Tisal Konsequenzen. Der ORF Kärnten setzte die Sendung des Kabarettisten kurzerhand ab.

Syrer beantragen nach Einbruch Asyl - Festnahme

2017-08-28 17:45, krone.at


Das Einreichen eines Asylantrags bei der Polizeiinspektion Bregenz hat am Samstagnachmittag für zwei Syrer mit der Festnahme geendet. Die 22 und 24 Jahre alten Männer hatten kurze Zeit davor in einen in Bregenz geparkten Pkw eingebrochen. Als sie den Antrag stellten, erstattete der Pkw-Besitzer zur selben Zeit gerade Anzeige bei der Polizei. Sie wurden anhand einer Videoaufnahme identifi

Betrunkener Somalier hielt Polizei auf Trab

2017-08-28 15:10, krone.at


Ein 21-jähriger Flüchtling aus Somalia hat im Vorarlberger Lustenau in der Nacht auf Sonntag sowohl in seiner Unterkunft als auch in einem benachbarten Autohaus randaliert. Der stark betrunkene Mann schlug mehrere Scheiben ein und verhielt sich auch gegenüber der Polizei sehr aggressiv. Er und drei seiner Landsleute werden unter anderem wegen Sachbeschädigung angezeigt.

Italien: Weniger Flüchtlinge wegen Libyen-Miliz?

2017-08-28 13:25, krone.at


In Italien sind die Zahlen von Migranten, die übers Mittelmeer kommen, zuletzt massiv zurückgegangen, wie am Montag veröffentlichte Daten des italienischen Innenministeriums bestätigen. Die Regierung in Rom sieht das vor allem als Erfolg ihrer Ausbildung der libyschen Küstenwache. Der enorme Rückgang könnte aber auch mit einer Miliz in Libyen zusammenhängen.

Fehler? Merkel würde wieder wie 2015 handeln

2017-08-28 07:28, krone.at


In der Flüchtlingskrise wollen Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien mit afrikanischen Ländern zusammenarbeiten, um Migrationsbewegungen nach Europa einzudämmen. Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihre Amtskollegen aus Italien und Spanien kommen dazu auf Einladung des französischen Präsidenten Emmanuel Macron am Montag nach Paris. Vor dem Mini-Gipfel bet

Villacher Kabarettist gesteht Neid auf Flüchtlinge

2017-08-27 13:10, krone.at


"Tagtäglich sehe (sic!) von meinem Balkon, wie Asylanten mit Adidasschuhen, Nike-Leiberln und Diesel-Jeans mit Smartphone und nagelneuen Bikes diskutierend vorbei gehen (sic!). Mich frisst ein bisschen der Neid." Mit diesen Worten lässt der österreichische Kabarettist Manfred Tisal, der vor allem durch seine Rolle als "EU-Bauer" beim Villacher Fasching Bekannthei

Vor Tanzlokal: Augenzeugen retten zwei Sex-Opfer

2017-08-27 12:23, krone.at


Äußerst brutal wollte im oberösterreichischen Vöcklabruck ein 37-jähriger Asylwerber aus dem Irak zwei Frauen zum Sex zwingen: Die erste überfiel er bereits am 15. Juli, die zweite am 20. August. Dabei prügelte er auf seine Opfer ein. Einmal waren es Autolenker, die eine 33-Jährige retteten, dann zwei Türsteher eines Tanzlokals, die eine 18-Jährig

Unbekannte feuerten auf Eingangstür von Asylheim

2017-08-27 12:03, krone.at


Schussattacke auf eine Asylunterkunft im oberösterreichischen Bezirk Kirchdorf an der Krems: Unbekannte feuerten in der Nacht auf Sonntag mit einem Schrotgewehr auf die Eingangstür des Wohnhauses. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Sobotka für Grenzkontrollen auf unbestimmte Zeit

2017-08-26 15:22, krone.at


Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) will die im Zuge der Flüchtlingskrise eingeführten Kontrolle an innereuropäischen Grenzen auf unbestimmte Zeit fortsetzen. "Alleine schon aus Gründen der inneren Sicherheit müssen wir wissen, wer zu uns kommt. Ich bin als Innenminister nicht bereit, hier Risiken einzugehen", sagte Sobotka der "Welt am Sonntag".

Streit um Hausordnung: Asylhelferin attackiert

2017-08-26 09:22, krone.at


Von ihrer jungen Betreuerin wollten sich zwei Asylwerber (18 und 26 Jahre alt) in einer Unterkunft in Oberösterreich keine Vorhaltungen wegen der Hausordnung machen lassen. Sie stießen die 26-Jährige zu Boden, wurden angezeigt und weggewiesen. Drei Tage später prügelten sich im gleichen Heim zwei weitere Asylwerber.

Afghanische Flüchtlinge besetzen den Votivpark

2017-08-26 07:20, krone.at


Um gegen ihre drohende Abschiebung zu protestieren, halten rund 100 Asylwerber aus Afghanistan und deren Unterstützer mit Schildern und Bannern "bewaffnet" den Wiener Votivpark besetzt. Die Besetzung soll bis Montagabend andauern.

Heer am Brenner: So laufen die Kontrollen

2017-08-25 07:44, krone.at


Voll angelaufen ist der Assistenzeinsatz des Bundesheeres im Zuge der intensivierten Flüchtlingskontrollen. Die "Krone" war in der Nacht auf Donnerstag bei zwei Schwerpunktaktionen am Brenner dabei. Einmal mehr wurde klar, welch großes Risiko die Illegalen auf sich nehmen!

Soldaten am Brenner: So laufen die Kontrollen

2017-08-25 07:44, krone.at


Voll angelaufen ist der Assistenzeinsatz des Bundesheeres im Zuge der intensivierten Flüchtlingskontrollen. Die "Krone" war in der Nacht auf Donnerstag bei zwei Schwerpunktaktionen am Brenner dabei. Einmal mehr wurde klar, welch großes Risiko die Illegalen auf sich nehmen!

Bayern: "Grenzkontrollen zu Österreich verlängern"

2017-08-25 06:48, krone.at


Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) hat eine weitere Verlängerung der Grenzkontrollen zwischen Deutschland und Österreich gefordert. Solange die EU-Außengrenzen nicht wirksam geschützt würden, "kann man auf nationale Grenzkontrollen nicht verzichten", sagte Seehofer. Einen wirksamen Schutz der Außengrenzen könne er bisher jedoch nicht

Erste Relocation-Flüchtlinge in Ö eingetroffen

2017-08-24 17:47, krone.at


Nach langem Hin und Her und den Bemühungen nach einer Verschiebung hatte die Regierung in Wien im April ihre Bereitschaft signalisiert, 50 Flüchtlinge aus Italien im Rahmen des Relocation-Programms der EU aufzunehmen. Nun sind am Donnerstag die ersten 15 jungen Migranten in Österreich eingetroffen.

651 Flüchtlingen droht nach Urlaub Abschiebung

2017-08-24 12:27, krone.at


Urlaub im Heimatland ist Flüchtlingen untersagt - schließlich stellt ein Aufenthalt in dem Staat, aus dem sie geflohen sind, die Gründe für ihre Flucht in Frage. Wie die Antwort auf eine parlamentarische Anfrage von NEOS ergab, haben 651 Asylsuchende diese Reise trotz des Risikos auf sich genommen und müssen jetzt mit einer Abschiebung rechnen. Bei ihrer Plakatkampagne se

Jetzt aber wirklich: Heer kontrolliert am Brenner

2017-08-24 07:25, krone.at


Die rechtliche Grundlage für den Bundesheer-Einsatz am Brenner zur Unterstützung der Polizei wurde bereits in der Vorwoche fixiert, seit Mittwochabend kontrollieren die rund 70 Soldaten nun auch offiziell an der Grenze zu Italien. Und zwar vorerst an der Mautstelle Schönberg und am Bahnhof Matrei in Osttirol. Mit Unterstützung des Heeres sollen unter anderem die Güterz&uum

Flüchtlinge kosten uns in fünf Jahren 8,1 Mrd.

2017-08-23 16:51, krone.at


8,1 Milliarden Euro für Flüchtlinge - so wird das heimische Budget von 2015 bis 2019 belastet! Der nun vorgestellte Integrationsbericht 2017 zeigt aber auch deutlich auf, weshalb es mit dem friedvollen Zusammenleben nicht immer so einfach ist. Brennpunktthemen in diesem Zusammenhang sind neben der Finanzierung die Bereiche Religion, Bildung sowie Sprache - und natürlich das hei&szli

Seehofer will Migranten zu uns zurückschicken!

2017-08-23 15:21, krone.at


CSU-Chef Horst Seehofer will eine Obergrenze für Flüchtlinge notfalls mit Zurückweisungen an den deutschen Grenzen durchsetzen. "Sie können nicht sagen: Wir wollen nicht, dass sich das wiederholt - und dann machen Sie die Tore auf", sagte der bayrische Ministerpräsident.

"Kurz ist ein Symbol rassistischer Politik"

2017-08-23 14:10, krone.at


Die heftigen Auseinandersetzungen zwischen der Türkei und Österreich auf politischer Ebene reißen nicht ab. Nachdem Außenminister Sebastian Kurz dem türkischen Staatschef Recep Tayyip Erdogan "diktatorische Züge" vorgeworfen hatte, holte nun der türkische Europaminister Ömer Celik zum Gegenschlag aus: Er beschuldigte den ÖVP-Chef, ein "

"Der Wind blies uns Verwesungsgeruch entgegen"

2017-08-23 14:06, krone.at


Bei der Fortsetzung der Verhandlung gegen die Schlepperbande, die für den Erstickungstod von 71 Flüchtlingen verantwortlich gemacht wird, sind am Mittwoch vom Gericht im ungarischen Kecskemet Zeugenaussagen österreichischer Polizisten verlesen worden. Dabei kamen schreckliche Details zutage. "Der Wind blies uns Verwesungsgeruch entgegen", wurde ein Beamter zitiert.

Kurz: "Zuwanderung in unser Sozialsystem stoppen"

2017-08-23 12:38, krone.at


Die neuesten Asylzahlen alarmieren: Im Vorjahr wurden in Österreich rund 42.000 Asylanträge gestellt, rund 22.000 Migranten haben einen positiven Bescheid bekommen. Im Verhältnis zur Gesamtbevölkerung rangiert Österreich bei den Anträgen EU-weit auf Platz zwei. "Die Migrations- und Asylzahlen sind überdurchschnittlich hoch", sagte Außen- und Integ

OÖ: Drogenhandel in Asylheim aufgeflogen

2017-08-23 07:31, krone.at


In einem Asylheim in Oberösterreich haben mehrere Asylwerber aus Afghanistan, Libyen und Somalia einen regen Handel mit Drogen betrieben. Abnehmer waren unter anderem auch Jugendliche aus der Umgebung. Im Zuge von Razzien in mehreren Unterkünften wurden insgesamt 17 Asylwerber kontrolliert. Elf von ihnen zeigten sich zum Erwerb, Besitz, Konsum und teilweise zur Weitergabe von Cannabis ge

Polen: Keine Aufnahme muslimischer Flüchtlinge

2017-08-23 06:11, krone.at


Nach den jüngsten Terroranschlägen in Europa fühlt sich Polen in seiner Entscheidung, keine muslimischen Migranten aufzunehmen, bestätigt. "Wir überzeugen uns am Beispiel der jüngsten Anschlägen, dass es dort, wo eine große Menge an schlecht integrierten Muslimen lebt, eine natürliche Basis für Terroristen gibt", sagte Pawel Soloch, der

Frankreich: Massenschlägerei unter Flüchtlingen

2017-08-22 20:52, krone.at


Bei stundenlangen gewalttätigen Zusammenstößen unter Flüchtlingen in der Nähe des französischen Hafens Calais hat es am Dienstag nach Angaben örtlicher Behörden mindestens 20 Verletzte gegeben. Etwa 200 afghanische und afrikanische Flüchtlinge gingen demnach aufeinander los, einige von ihnen waren mit Metallstangen bewaffnet. Die Polizei nahm fünf

Deutschland warnt vor neuer Flüchtlingswelle

2017-08-22 20:19, krone.at


Der deutsche Außenminister Sigmar Gabriel hat vor einer neuen Flüchtlingswelle aus Afghanistan gewarnt. In einer Reaktion auf die von US-Präsident Donald Trump verkündeten Aufstockung der amerikanischen Truppen dort forderte Gabriel die USA zu einer engen Absprache mit den europäischen NATO-Partnern auf.

Zeuge: "Sie haben uns wie Vieh transportiert"

2017-08-22 18:11, krone.at


Im Prozess am Gericht von Kecskemet gegen eine Schlepperbande, die für den Tod von 71 Flüchtlingen verantwortlich gemacht wird, haben Zeugen die Angeklagten am Dienstag schwer belastet. Den Bandenboss bezeichneten die Flüchtlinge als "kleinen Afghanen", der brutal war und Angst geschürt hätte. "Sie haben uns wie Vieh transportiert", berichtete ein gesch

NATO-General: "Der IS breitet sich wie Krebs aus"

2017-08-22 06:08, krone.at


Der Oberbefehlshaber der NATO, Philip Breedlove, ist überzeugt: Flüchtlinge aus dem Mittleren Osten und Nordafrika "verschleiern die Bewegung" von Terroristen und Kriminellen. Menschenrechtler sehen diese Aussage skeptisch. Sie sind überzeugt, die Mehrheit der Flüchtlinge habe das vorrangige Ziel, zu entkommen und dass man ihnen keine bösen Absichten unterstellen

"Breitbart" entschuldigt sich für Podolski-Foto

2017-08-21 08:07, krone.at


Das erzkonservative Internetportal Breitbart.com hat sich dafür entschuldigt, ein Foto des deutschen Fußballers Lukas Podolski als Symbolbild für einen Flüchtling aus Nordafrika verwendet zu haben. "Das Foto sollte als Symbolbild einer Person auf einem Jet-Ski dienen", erklärte der britische Ableger der Seite von Stephen Bannon, dem ehemaligen Berater von US-Pr&

Erneut Mädchen (10) in Wiener Bad sexuell bedrängt

2017-08-21 07:08, krone.at


Bereits zum zweiten Mal ist es in diesem Sommer in einem Wiener Bad zu einem Sex-Übergriff gekommen. Schauplatz war wieder das Hütteldorfer Bad. Erneut wurde ein Asylwerber aus Syrien angezeigt. Die Mutter des betroffenen Mädchens (10) ist empört.

Jeder zweite Pensionist bekommt unter 960 Euro!

2017-08-20 18:50, krone.at


Wahlkampf ist, wenn sich die Parteien mit besonderer Hingabe um die Pensionisten kümmern. Wie berichtet, wollen SPÖ und ÖVP vor allem kleinere Pensionen erhöhen. Sebastian Kurz hält es für unfair, wenn eine Flüchtlingsfamilie (nie eingezahlt, so der Tenor) 2000 Euro erhält, ein Pensionist (ein Leben lang gearbeitet) mit nur 1000 Euro auskommen muss. Aber was

"Breitbart" blamiert sich mit Podolski-Bild

2017-08-20 15:37, krone.at


Lukas Podolski, ein Flüchtling aus Nordafrika? Das erzkonservative Internetportal "Breitbart" hat sich mit einem Foto des deutschen Weltmeisters blamiert. Der britische Ableger der Seite von Stephen Bannon - ehemaliger Berater von US-Präsident Donald Trump - bebilderte damit einen Bericht über Schleuserkriminalität in Spanien.

Peinlich: Podolski mit Flüchtling verwechselt

2017-08-20 15:37, krone.at


Lukas Podolski, ein Flüchtling aus Nordafrika? Das erzkonservative Internetportal "Breitbart" hat sich mit einem Foto des deutschen Weltmeisters blamiert. Der britische Ableger der Seite von Stephen Bannon - ehemaliger Berater von US-Präsident Donald Trump - bebilderte damit einen Bericht über Schleuserkriminalität in Spanien.

Causa Mindestsicherung in Wien: Wer was erhält!

2017-08-19 16:49, krone.at


Die Mindestsicherung muss wieder als Wahlkampfthema herhalten. "Absurd und unseriös" ist für die Grünen der Sebastian-Kurz-Vergleich von einer allein lebenden Pensionistin mit einer Flüchtlingsfamilie, die Sozialhilfe bekommt. Die "Krone" fragte in Wien nach: Wer erhält derzeit welche finanzielle Unterstützung?

Antrag negativ: Asylwerber randaliert mit Axt

2017-08-16 16:40, krone.at


Mit einer Axt hat ein Iraner im Büro einer Unterkunft für Asylwerber in Puch bei Salzburg gewütet und alles kurz und klein geschlagen. Menschen kamen nicht zu Schaden. Die Polizei nahm dem Axt-Täter die Waffe ab und brachte ihn in eine andere Unterkunft.

Aufrüsten in Tirol: 70 Soldaten an Brennergrenze

2017-08-16 16:35, krone.at


Österreich erhöht in der nicht enden wollenden Flüchtlingskrise den Druck: Erstmals wird auch an der historischen Brennergrenze in Tirol das Heer aufmarschieren. Vorerst wurden 70 Soldaten für einen Assistenzeinsatz abkommandiert. Eine ihrer Hauptaufgaben wird es sein, Illegale von Zügen zu holen.

Italien sieht "Licht am Ende des Tunnels"

2017-08-15 15:14, krone.at


Der italienische Innenminister Marco Minniti sieht in der Flüchtlingsfrage eine Lösung näher kommen. "Die Flüchtlingsströme zu kontrollieren ist sehr schwierig, aber nicht unmöglich", sagte Minniti am Dienstag in Rom. "Wir befinden uns immer noch im Tunnel, und der Tunnel ist lang. Aber das erste Mal beginne ich, das Licht am Ende des Tunnels zu sehen.&

Negativer Asylbescheid: Klagewelle von Migranten

2017-08-14 19:17, krone.at


Wegen der immer weiter steigenden Zahl an Flüchtlingen, die gegen ihren abgelehnten Asybescheid vor Gericht ziehen, sind die Verwaltungsgerichte in Deutschland derzeit organisatorisch am Limit. "Man kann sagen: Die Lage ist dramatisch", sagte der Vorsitzende des Bundes Deutscher Verwaltungsrichter, Robert Seegmüller, der Deutschen-Presse-Agentur. In diesem Jahr werde sich die Z

NGOs ziehen ab: "Tödliche Lücke" im Mittelmeer

2017-08-13 13:59, krone.at


Die einen wollen Flüchtlinge retten, die anderen wollen diese Pläne durchkreuzen: Die Situation im Mittelmeer ist höchst angespannt. Da sie sich von der libyschen Küstenwache bedroht fühlen, haben zwei große private NGOs ihre Hilfseinsätze ausgesetzt. "Wir hinterlassen eine tödliche Lücke im Mittelmeer", sagte der Chef einer Organisation. Pro

Auch Sea Eye stoppt Rettungsmission im Mittelmeer

2017-08-13 09:55, krone.at


Nach Ärzte ohne Grenzen will auch die deutsche Organisation Sea Eye vorerst keine Einsätze zur Rettung von in Seenot geratenen Flüchtlingen im westlichen Mittelmeer mehr fahren. Grund dafür sei eine veränderte Sicherheitslage, nachdem die libysche Regierung eine unbestimmte und einseitige Ausdehnung ihrer Hoheitsgewässer angekündigt hatte - verbunden mit einer au

Ärzte ohne Grenzen stoppt Mission im Mittelmeer

2017-08-12 17:14, krone.at


Die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen stoppt ihre Flüchtlingsrettungsmission im Mittelmeer. Die libyschen Behörden hätten die Zufahrt von Passagierschiffen vor der Küste des Landes beschränkt, woraufhin die Seenotrettungsleitstelle in Rom vor "Sicherheitsrisiken" gewarnt habe, teilte die Organisation am Samstag mit. Man fühle sich von der libyschen K

Terrorverdacht gegen Sandras Vergewaltiger

2017-08-12 16:47, krone.at


Die grauenhafte Missbrauchstat dreier Asylwerber an einer 15-jährigen Tullnerin ist nun auch ein Fall für die Staatsschützer: Auf dem Handy eines mutmaßlichen Täters wurden Fotos von schwer bewaffneten Taliban und einer Kindersoldatin gefunden.

Jeder 3. Asylwerber fällt bei Deutschkurs durch

2017-08-12 16:47, krone.at


Die Befürchtungen, dass Tausende nach Wien zugewanderte Migranten massive Integrationsprobleme haben, dürften sich erneut bestätigen: Auf Anfrage der "Krone" gaben Sprecher der Stadt Wien zu, dass 30 Prozent der Asylwerber - also fast jeder Dritte - einfachste Deutschkurse nicht positiv abschließen. Bei aktuell 10.000 Kursplätzen lernen also mindestens 3000 Migr

Seehofer gesteht: Abschiebungen unmöglich

2017-08-12 11:46, krone.at


Seit vielen Monaten versuchen heimische und internationale Politiker, Wege zu finden, um die Abschiebung von abgelehnten Asylwerbern rascher voranzutreiben. Doch die Umsetzung verläuft äußerst schleppend, obwohl gleichzeitig weiterhin Tausende Asylanträge von Flüchtlingen, die praktisch ohne Chance auf ein Bleiberecht sind, gestellt werden. Nun warnte Bayerns Ministerpr&a

Flüchtlingsstrom per Zug: 18 Aufgriffe in 6 Tagen

2017-08-11 17:03, krone.at


Alarmierende Zahlen von der österreichisch-italienischen Grenze: Allein in den ersten sechs Augusttagen wurden 18 Illegale in bzw. unter Güterzügen aufgegriffen - fast doppelt so viele wie Anfang des Jahres. Laut Experten eine lebensgefährliche Reaktion der Schlepper auf die verstärkten Straßenkontrollen.

Merkel: "EU verkraftet doppelt so viele Migranten"

2017-08-11 16:11, krone.at


Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) unterstützt den Vorschlag des UNO-Flüchtlingshilfswerks, mehr Flüchtlinge als bisher geplant dauerhaft in der EU aufzunehmen. Sie zeigte sich am Freitag dafür offen, die Zahl der europaweit zugesagten Plätze von 20.000 auf 40.000 zu verdoppeln. Dies sei eine Zahl, die "eine Europäische Union mit 500 Millionen Einwo

Erneut stürmen Migranten die europäische Grenze!

2017-08-10 16:25, krone.at


Der Flüchtlingsstrom nach Europa reißt nicht ab! Am Mittwoch hat die Ankunft eines Schlauchbootes mit rund 50 Migranten die Strandbesucher im Süden Spaniens in Aufruhr versetzt. Nachdem das Boot die gut besuchte Playa de los Alemanes in Zahara de los Atunes erreicht hatte, liefen die Migranten inmitten überraschter Badegäste (siehe Video oben) über den Strand und fl&

Hälfte der Flüchtlinge verweigert Handschlag

2017-08-10 12:05, krone.at


Wie stehen heimische Muslime zu den Themen Religionsverständnis, Gesellschaft, Politik, Familie und Antisemitismus? Dieser Frage gingen Peter Filzmaier und Flooh Perlot von der Donau-Universität Krems auf den Grund. 1129 Flüchtlinge, Zuwanderer und in Österreich geborene Muslime wurden befragt. Die Kremser Studie zeigt unter anderem: Mehr als die Hälfte der Flüchtling

"Flüchtlingsboote" im chinesischen Online-Handel

2017-08-10 09:19, krone.at


Auf der chinesischen Online-Handelsplattform Alibaba werden erneut "high-quality refugee boats" zum Verkauf angeboten. Die Schlauchboote ab 800 Dollar (677,16 Euro) für bis zu 30 Personen sollen der Anzeige zufolge besonders für den Transport von Flüchtlingen geeignet sein; Rettungswesten sind optional, wie das Internetportal "Middle East Eye" berichtete.

Sabotageakt: "Zu milder Umgang" mit Asylwerbern

2017-08-10 07:23, krone.at


Für Ärger und Unverständnis haben zwei 16-jährige Asylwerber gesorgt, die - wie berichtet - in Rohrbach an der Gölsen in Niederösterreich Baumstämme auf Gleise gelegt hatten. Auch wenn rechtzeitig Alarm geschlagen und so ein Zugunglück verhindert wurde, prangert FPÖ-Nationalrat Christian Hafenecker den "zu milden Umgang" mit den Verdächti

Schlepper ertränkt 22 Jugendliche vor Jemen

2017-08-10 07:00, krone.at


Ein skrupelloser Schlepper soll im Golf von Aden mindestens 29 Flüchtlinge ertränkt haben. Auf einem Boot habe der Verdächtige am Mittwoch mehr als 120 zum Großteil junge Migranten vor der Küste Jemens gezwungen, ins Wasser zu springen, berichtet die Internationale Organisation für Migration (IOM). Aus Angst, dass seine kriminellen Machenschaften auffliegen, habe er

Was Flüchtlinge wirklich über uns reden

2017-08-09 17:49, krone.at


Maria - ein Pseudonym, da sie unerkannt bleiben möchte - ist irakische Christin, arbeitete ein halbes Jahr bei einer Wiener Hilfsorganisation und betreute Flüchtlinge. Aufgrund ihrer Herkunft und der gemeinsamen Sprache vertrauten ihr viele von ihnen an, was sie über ihr Zufluchtsland denken und von Österreich halten. Im Gespräch mit krone.tv-Interviewer Gerhard Koller gab

39 Illegale wollten mit falschen Pässen in die EU

2017-08-09 16:55, krone.at


Bequem, ohne lebensgefährliche Meeresüberfahrt, in wenigen Stunden im glorreichen Westen - immer öfter versuchen in Griechenland gestrandete Flüchtlinge per Flugzeug nach Europa zu gelangen. Ausgestattet mit gefälschten Reisepässen und betrügerisch erworbenen Bordkarten. Für diese knöpfen die skrupellosen Menschenhändler ihren "Kunden" vi

Asylalarm: Jetzt verstärkt Sobotka die Kontrollen

2017-08-09 11:10, krone.at


Im Zuge der Schleierfahndung an Österreichs Grenzen ist es nach Angaben der Generaldirektion für öffentliche Sicherheit in den letzten Tagen vermehrt zu Aufgriffen von großen Gruppen illegaler Migranten gekommen. Innenminister Wolfgang Sobotka verstärkt deshalb die Grenzkontrollen.

Bereits 18.000 junge Asylwerber in Grundversorgung

2017-08-09 09:08, krone.at


Rund 69.600 Asylwerber befinden sich momentan in der Grundversorgung in Österreich. Mit 7,6 Prozent sind davon 18.000 zwischen 15 und 18 Jahre alt. Eine Studie der Medien-Servicestelle (MSNÖ) zeigt jetzt, dass auch im ersten Halbjahr 2017 insgesamt 926 unbegleitete minderjährige Afghanen, Nigerianer sowie Pakistaner um internationalen Schutz in Österreich ansuchten.

Knapp 200 Migranten stürmen spanische Exklave

2017-08-08 19:29, krone.at


Knapp 200 Migranten aus Afrika haben am Montag die befestigte Grenze zwischen der spanischen Nordafrika-Exklave Ceuta und Marokko überrannt. Die Flüchtlinge hätten um fünf Uhr einen Grenzposten gestürmt und seien auf spanisches Territorium vorgedrungen, teilten die Behörden von Ceuta mit. Sie sprachen von insgesamt 187 Menschen, welche die Grenze übertreten h&aum

Identitären-Schiff wird vor Tunesien blockiert

2017-08-07 18:01, krone.at


In Tunesien hat sich eine mächtige Arbeiterorganisation an der Blockade eines Schiffs rechtsextremer Flüchtlingsgegner aus Österreich, Deutschland, Frankreich und Italien beteiligt. Der mit dem Friedensnobelpreis 2015 ausgezeichnete Gewerkschaftsdachverband UGTT rief am Montag dazu auf, die Landung der von sogenannten Identitären gecharterten "C-Star" abzuwehren.

Wienerin vergewaltigt: 5 Jahre Haft für Afghanen

2017-08-07 13:25, krone.at


Weil er sich an einer jungen Wienerin vergangen hat, nachdem er sie im Übermaß mit Alkohol versorgt hatte, ist ein afghanischer Flüchtling am Montag im Wiener Landesgericht für Strafsachen zu fünf Jahren Haft verurteilt worden. Der 32-Jährige, der sich mit einvernehmlichem Sex verantwortet hatte, reagierte erbost: "Was sind das für Menschenrechte?" Das

Immer mehr Asylwerber fliehen aus USA nach Kanada

2017-08-07 08:50, krone.at


Kanada verzeichnet einen massiven Anstieg von Flüchtlingen aus den USA. Seit Mitte Juli habe sich die Zahl der Asylwerber an der kanadischen Südgrenze verdreifacht, teilten die Behörden in Ottawa mit. Allein am Sonntag überquerten demnach in der Nähe des Übergangs Lacolle in der Provinz Quebec mehr als 150 Menschen zu Fuß die Grenze.

NEOS für 1000 Städtepartnerschaften mit Afrika

2017-08-07 08:15, krone.at


NEOS-Chef Matthias Strolz hat einen weiteren Vorschlag zur Bewältigung der Flüchtlingsbewegung: Er tritt für Städtepartnerschaften europäischer Kommunen in Nordafrika ein. Erfahrungen könnten so weitergegeben, Wirtschaftspartnerschaften eingegangen werden. Insgesamt stellt sich Strolz 1000 Partnerschaften vor, 15 davon mit österreichischen Städten.

Auftrag an Kern und Kurz: Sofort Grenzkontrollen!

2017-08-07 06:35, krone.at


Der Bericht, wonach deutsche Nachrichtendienste vor einer neuen großen Asylwelle warnen, hat bei den krone.at-Usern ein gewaltiges Echo hervorgerufen: Die Frage in unserem Voting, ob Österreichs Grenzen sofort strenger kontrolliert werden sollten, wurde binnen weniger Stunden von über 64.000 Lesern angeklickt - und ihre Antwort fiel mehr als deutlich aus: Satte 97 Prozent stimmten

NGO-Schiff darf nicht mehr in Sizilien anlegen

2017-08-06 12:46, krone.at


Rom verschärft den Druck auf NGOs, die nicht den von der italienischen Regierung aufgesetzten Verhaltenskodex für private Seenotretter unterschrieben haben. Die italienischen Behörden haben dem Schiff "Prudence" der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen verboten, nach Rettungseinsätzen für Flüchtlinge im Meer, diese nach Sizilien zu bringen.

Neue große Asylwelle ist bereits im Anrollen!

2017-08-06 12:15, krone.at


Der deutsche Bundesnachrichtendienst, das Bundeskriminalamt und der Verfassungsschutz warnen vor einer neuen großen Asylwelle: In einem Dossier des "Gemeinsamen Analyse- und Strategiezentrums" (GASIM) in Berlin, das der "Welt am Sonntag" vorliegt, wird erneut ein deutlicher Anstieg der illegalen Migration in der zweiten Jahreshälfte prognostiziert. Die meisten illega

Identitäre verfolgten NGO-Schiff mit Flüchtlingen

2017-08-06 08:43, krone.at


Das Schiff der Identitären, die Flüchtlinge an der Überfahrt nach Europa hindern wollen, hat vor der libyschen Küste das NGO-Schiff "Aquarius" verfolgt. Die "C-Star" tauchte am Samstag rund 20 Seemeilen vor Libyen auf, wie ein AFP-Reporter an Bord der "Aquarius" berichtete. 30 bis 45 Minuten fuhr das Schiff demnach mit einem Abstand von wenigen Hun

Niessl: "Mit Asyl-Thema stärkste Sozialdemokratie"

2017-08-06 08:19, krone.at


Anders als die Bundes-SPÖ will die burgenländische SPÖ mit ihrem Landeshauptmann Hans Niessl und dem Listenersten Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil im Wahlkampf vor allem mit dem Flüchtlingsthema punkten. "Wir werden mit diesem Thema die stärkste Sozialdemokratie in Österreich werden", sagt Niessl.

Niessl: Asylpolitik muss Thema für die SPÖ sein!

2017-08-06 08:19, krone.at


Anders als die Bundes-SPÖ will die burgenländische SPÖ mit ihrem Landeshauptmann Hans Niessl und dem Listenersten Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil im Wahlkampf vor allem mit dem Flüchtlingsthema punkten. "Wir werden mit diesem Thema die stärkste Sozialdemokratie in Österreich werden", sagt Niessl.

Gambier sticht 22-Jährigen in Asylheim nieder

2017-08-05 09:33, krone.at


Bei einer Rauferei im Flüchtlingsheim "Bürglkopf" bei Fieberbrunn in Tirol ist am Freitag ein Afghane schwer verletzt worden. Laut Polizei soll ein Gambier den 22-Jährigen mit einer Glasscherbe attackiert und ihm eine tiefe Schnittwunde zugefügt haben. Die Polizei stand mit einem Großaufgebot und dem Sondereinsatzkommando Cobra im Einsatz. Vier Personen wurden v

Deutsche NGO will wieder Flüchtlinge retten

2017-08-04 21:10, krone.at


Die deutsche Hilfsorganisation Jugend Rettet, gegen die in Italien ermittelt wird, will schnellstmöglich wieder Flüchtlinge im Mittelmeer retten. "Unsere Priorität ist, unser Schiff freizukriegen und gegen die Beschlagnahme vorzugehen", sagte der Sprecher der Organisation, Titus Molkenbur, am Freitag der Deutschen-Presse-Agentur. Das Rettungsschiff "Iuventa" war

In Unterwäsche am Esstisch - Rauferei in Asylheim

2017-08-03 10:56, krone.at


Völlig eskaliert ist ein Streit zweier Familien aus Afghanistan am Mittwoch in einer Asylunterkunft im Bregenzerwald. Auslöser der Auseinandersetzung war offenbar, dass sich ein 49-jähriger Familienvater lediglich in Unterwäsche an den gemeinsamen Tisch gesetzt hatte, an dem auch die kleinen Kinder der anderen Familie saßen. Es folgte eine wilde Rauferei, vier Menschen wu

Deutsches NGO-Schiff in Lampedusa beschlagnahmt

2017-08-02 16:34, krone.at


Wegen des Verdachts der Kooperation mit Schleppern hat die italienische Küstenwache in der Nacht auf Mittwoch ein Schiff der deutschen Nichtregierungsorganisation Jugend Rettet abgefangen und in den Hafen von Lampedusa eskortiert. Die sizilianische Staatsanwaltschaft hat die Iuventa beschlagnahmt. Die Besatzung des Schiffes mit niederländischer Flagge wurde von der Polizei befragt. Jugen

Deutsches NGO-Schiff vor Lampedusa abgefangen

2017-08-02 13:38, krone.at


Die italienische Küstenwache hat in der Nacht auf Mittwoch ein Schiff der deutschen Nichtregierungsorganisation Jugend Rettet vor Lampedusa aufgehalten, wie die Nachrichtenagentur ANSA berichtete. Die NGO hatte den Verhaltenskodex der italienischen Regierung für Rettungseinsätze für Flüchtlinge im Mittelmeer nicht unterzeichnet. Die "Iuventa" wurde von mehreren M

Clooney: 3 Mio. Euro Flüchtlingshilfe vor Ort

2017-08-02 07:42, krone.at


Hollywood-Star George Clooney und seine Frau Amal wollen 3000 syrischen Kindern eine Zukunft ermöglichen. Beim neuesten Projekt des Paares werden drei Millionen US-Dollar in die Bildung der "verlorenen Generation" investiert.

Flüchtlingskrise ganz weit hinten im SPÖ-Programm

2017-08-02 07:34, krone.at


209 Seiten sind es geworden, die Christian Kern am Donnerstag 300 SPÖ-Spitzenfunktionären in der Wiener Messe als Wahlprogramm vorlegen wird. Nach einigen Zwischenfällen und Kursänderungen hofft der amtierende SPÖ-Bundeskanzler, dass er mit dem umfangreichen Plan gegen den Herausforderer von der ÖVP, Sebastian Kurz, siegen kann. Auffallend: Das Thema Flüchtlingsk

Asyl-Hotspots in Afrika: Auch SPD auf Kurz-Kurs

2017-08-01 13:08, krone.at


Außenminister Sebastian Kurz fordert seit fast zwei Jahren die Errichtung von Hotspots für Flüchtlinge in Afrika und wurde dafür stets heftig kritisiert. Doch nun schlagen sich immer mehr führende Politiker Europas auf die Seite des ÖVP-Chefs. Nach Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron fordern nun auch Teile der SPD Maßnahmen, um Schlepperfahrten über das

Arbeitslosigkeit im Juli um 2,4 Prozent gesunken

2017-08-01 09:51, krone.at


Der Wirtschaftsaufschwung lässt weiterhin die Arbeitslosenzahlen sinken. Ende Juli waren im Vergleich zum Vorjahr um 2,4 Prozent weniger Personen ohne Job, Arbeitslose und Schulungsteilnehmer zusammengerechnet 370.386 Personen (-9.293). Die Arbeitslosenquote nach nationaler Definition sank um 0,5 Prozentpunkte auf 7,6 Prozent. In Wien jedoch erhöhte sich die Anzahl der arbeitslosen Mensc

"Rettungskodex": NGOs verweigern Kooperation

2017-08-01 06:06, krone.at


Italiens "NGO-Knigge" spaltet jetzt die bei der Flüchtlingsrettung im Mittelmeer tätigen humanitären Organisationen. Ärzte ohne Grenzen erklärte am Montagabend nach einem Treffen im Innenministerium in Rom, das Abkommen mit der Regierung nicht unterzeichnet zu haben. Auch die deutsche NGO Jugend Rettet weigerte sich, dem Verhaltenskodex zuzustimmen. Save the Chil

Frankreich: 26 Flüchtlinge in Kühl-Lkw entdeckt

2017-07-30 10:28, krone.at


In einem Lastwagen in Frankreich sind 26 Flüchtlinge gefunden worden, darunter ein Kleinkind. Die Menschen waren im Laderaum eines Kühltransporters eingepfercht, der auf einem Fährterminal bei Dünkirchen abgestellt war, wie die Rettungskräfte am Samstag mitteilten.

FPÖ kritisiert Kerns Drohungen gegen Ungarn

2017-07-29 18:55, krone.at


Die jüngsten Drohungen aus dem Bundeskanzleramt in Richtung Ungarn, sind weder bei unserem Nachbarn noch bei der FPÖ auf viel Sympathie gestoßen. Kanzler Christian Kern hatte am Donnerstag betont, dass er sich dafür einsetzen werde, EU-Gelder an Ungarn wegen des Widerstands gegen die Flüchtlingsquoten zu kürzen. Während die Regierung in Budapest von einem Ende d

Hofer kritisiert Kern wegen Drohungen gegen Ungarn

2017-07-29 18:55, krone.at


Die jüngsten Drohungen aus dem Bundeskanzleramt in Richtung Ungarn, sind weder bei unserem Nachbarn noch bei der FPÖ auf viel Sympathie gestoßen. Kanzler Christian Kern hatte am Donnerstag betont, dass er sich dafür einsetzen werde, EU-Gelder an Ungarn wegen des Widerstands gegen die Flüchtlingsquoten zu kürzen. Während die Regierung in Budapest von einem Ende d

Asylwerber entgeht seit 10 Jahren der Ausweisung

2017-07-29 16:50, krone.at


Ohne Einspruch akzeptiert kaum ein Flüchtling einen negativen Asylbescheid. 19.100 neue Beschwerdeverfahren beschäftigten da 2016 das Bundesverwaltungsgericht. Die Heimreise verhindern viele jahrelang mit Tricks. Aktuelles Beispiel: ein Tschetschene, der 2007 in Wien landete und weiter um Asyl kämpft.

Täter nicht abgeschoben, weil Papiere fehlten

2017-07-29 07:34, krone.at


Nach dem blutigen Messer-Angriff in einem Hamburger Supermarkt müssen sich die deutschen Behörden einmal mehr viele Fragen gefallen lassen. Denn wie mittlerweile bekannt wurde, handelt es sich bei dem mutmaßlichen Täter um einen behördenbekannten Islamisten, der als Flüchtling nach Deutschland kam und trotz negativen Asylbescheides nicht abgeschoben wurde. Der Mann h

Die SPÖ-Problemzone: Wien schläft ...

2017-07-28 09:03, krone.at


Wirbel um das Nicht-Funktionieren von Krankentransporten, Explosion der Mindestsicherungskosten vor allem für Flüchtlinge, Unregelmäßigkeiten bei der Förderung von Kindergärten, mangelhafte Deutschkenntnisse vieler Schüler: Das ist nur ein kleiner Auszug jener Fehlentwicklungen, mit denen die Wiener in ihrer Stadt konfrontiert sind.

Frankreich will Asyl-Hotspots direkt in Afrika

2017-07-27 13:55, krone.at


Frankreich will - was Österreichs Außenminister Sebastian Kurz schon seit fast zwei Jahren fordert - noch in diesem Sommer Hotspots für Flüchtlinge in Libyen einrichten. Man wolle dabei mit der EU oder alleine handeln, sagte Staatschef Emmanuel Macron am Donnerstag. Damit sollten Menschen ohne Chancen auf Asyl davon abgehalten werden, mit einer Überfahrt über das Mit

Libyen: Frankreich will Hotspots für Flüchtlinge

2017-07-27 12:04, krone.at


Frankreich will noch in diesem Sommer Hotspots für Flüchtlinge in Libyen einrichten. Man wolle dabei mit der EU oder alleine handeln, sagte Staatschef Emmanuel Macron am Donnerstag. Damit sollten Menschen ohne Chancen auf Asyl davon abgehalten werden, mit einer Überfahrt über das Mittelmeer große Risiken einzugehen.

Italien schickt weniger Flüchtlinge als möglich

2017-07-27 06:19, krone.at


Italien stöhnt unter der Last Zehntausender Flüchtlinge und appelliert laufend an die EU-Mitgliedsstaaten, sich solidarisch zu zeigen und Flüchtlinge aufzunehmen. Laut einem Medienbericht schöpft die Regierung in Rom aber gar nicht jenes Kontingent voll aus, das ihr zum Beispiel Deutschland angeboten hat. Derzeit würden 1499 von Berlin zur Verfügung gestellte Plä

Kern will EU-Gelder für Polen und Ungarn kürzen

2017-07-26 20:39, krone.at


Mit Blick auf das nächste EU-Budget hat Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) Polen und Ungarn mit einer Kürzung von EU-Mitteln gedroht, wenn sie sich weigerten, europäische Grundsätze einzuhalten. "Wer sich nicht an die Regeln hält, der kann nicht Nettoempfänger von 14 oder 6 Mrd. Euro sein", sagte Kern der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Don

Crew der Identitären soll um Asyl angesucht haben

2017-07-26 15:45, krone.at


Im Hafen von Famagusta soll der "Seekrieg" der als rechtsextrem eingestuften Identitären gegen die vor Libyen kreuzenden Flotte der NGO-Asylorganisationen enden: Laut einer Meldung des österreichischen Dokumentationsarchivs habe die tamilische Crew des Identitären-Kahns "C-Star" auf Zypern um Asyl angesucht.

Massen-Grenzübertritte waren eindeutig illegal

2017-07-26 11:23, krone.at


Im Streit um aus Österreich nach Kroatien abgeschobene Flüchtlinge hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) womöglich ein wegweisendes Urteil gesprochen. Der EuGH betonte am Mittwoch, dass auch der außergewöhnliche Migrationsstrom in den Jahren 2015 und 2016 keinen Grund für ein Abgehen von der Dublin-Verordnung biete, wonach ein Flüchtling im ersten EU-Land,

Asylwerber zu Polizei: "Nie über Bombe geredet"

2017-07-25 20:08, krone.at


Haben diese beiden Männer (siehe Foto oben) wirklich eine Bombe gebaut und wollten diese in Wien hochgehen lassen? Nach der intensiven Fahndung nach den beiden Verdächtigen, die sich ausgerechnet in der U-Bahn über ihren möglicherweise hochgefährlichen Plan in arabischer Sprache unterhalten haben sollen, hat sich mittlerweile einer der Gesuchten der Polizei gestellt: Der A

Rachefeldzug nach Massenschlägerei vor Linzer Klub

2017-07-25 15:24, krone.at


Nach der brutalen Massenschlägerei inklusive Messerstichen vor einem Linzer Klub in der Nacht auf Sonntag ist es offenbar einen Tag später zum Rachefeldzug gegen die Angreifer gekommen, der ebenfalls überaus blutig und mit mehreren Verletzten endete. Nur wenig später setzte es auch offenbar gleich die brutale Retourkutsche mit einem weiteren Schwerverletzten. Stein des Ansto&sz

Asylwerber stellt sich: "Nie über Bombe geredet"

2017-07-25 15:22, krone.at


Haben diese beiden Männer (siehe Foto oben) wirklich eine Bombe gebaut und wollten diese in Wien hochgehen lassen? Nach der intensiven Fahndung nach den beiden Verdächtigen, die sich ausgerechnet in der U-Bahn über ihren möglicherweise hochgefährlichen Plan in arabischer Sprache unterhalten haben sollen, hat sich mittlerweile einer der Gesuchten der Polizei gestellt: Der A

Sex-Attacke: Ermittlungen gegen fünf Somalier

2017-07-25 10:14, krone.at


Die Vorarlberger Polizei führt nach einem möglichen sexuellen Übergriff auf eine 35-jährige Frau Ermittlungen gegen fünf Männer aus Somalia. Zwei der Männer - Asylberechtigte im Alter zwischen 20 und 25 Jahren - wurden auf freiem Fuß angezeigt, so die Polizei.

Terror: Lebenslange Haft für Asylwerber (27)

2017-07-24 20:48, krone.at


Schuldig in allen Anklagepunkten und lebenslange Freiheitsstrafe: So lautete am Landesgericht Krems am Montag das nicht rechtskräftige Urteil gegen einen 27-Jährigen aus Palästina, dem unter anderem Begehung terroristischer Straftaten, versuchte Bestimmung zu Mordanschlägen und Beteiligung an einer terroristischen Vereinigung (Hamas) vorgeworfen worden war.

"Hilfe und Solidarität heißt Rückführungen"

2017-07-24 19:03, krone.at


Italien ruft in der Flüchtlingskrise um Hilfe, das Land gerät an die Grenzen seiner Aufnahmekapazität. Doch es gibt unterschiedliche Auslegungen von Solidarität. Während der deutsche SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz auf die Verteilung der Migranten - die meisten haben kein Recht auf Asyl - pocht, fordert Österreichs SPÖ-Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil,

Franzosen mauern Zufahrt zu Flüchtlingsheim zu

2017-07-24 15:40, krone.at


Aus Protest gegen eine geplante Flüchtlingsunterkunft in Südfrankreich haben Anrainer die Zufahrt zu dem Gelände zugemauert. Die 18 Meter lange und 1,80 Meter hohe Mauer wurde am Montagmorgen errichtet, wie die Organisatoren der Protestaktion mitteilten.

Kommt nun eine europaweite Asyl-Obergrenze?

2017-07-24 14:21, krone.at


Die Innenministerkonferenz in Tunis mit Vertretern der EU, Schweiz und nordafrikanischer Staaten soll einen Plan zur gesetzlichen Festlegung von 20.000 Flüchtlingen aus Afrika nach Europa ausarbeiten. Gepaart werden solle das Ganze mit einer strengeren Abschiebepraxis illegaler Migranten aus Italien und dem Zerschlagen von Schmugglerbanden, berichtet der "Guardian". Am Gipfel in Tun

143 Flüchtlinge auf Zypern angekommen

2017-07-24 10:15, krone.at


Schlepper haben am Montag 143 Migranten - darunter 50 Minderjährige - von der Türkei nach Zypern gebracht. Das Boot mit den Flüchtlingen war vor dem Strand der Ortschaft Pomos entdeckt worden. Ein Patrouillenboot der zypriotischen Küstenwache nahm es ins Schlepptau und brachte es zum nahegelegenen Hafen von Latsi.

Strolz will Gebiet für Flüchtlingszentren pachten

2017-07-24 08:28, krone.at


NEOS-Chef Matthias Strolz hat die Idee der Errichtung von Registrierzentren für Flüchtlinge außerhalb der EU erneut aufgegriffen. Bisher habe noch kein Politiker erklären können, wie das genau funktioniere, so Strolz. Seiner Vorstellung nach solle die EU in zwei nordafrikanischen Ländern Gebiete pachten und dort Asylanträge abarbeiten.

Schulz mahnt EU: "Italien nicht im Stich lassen"

2017-07-24 08:06, krone.at


SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat bei der Bewältigung der Flüchtlingskrise mehr Solidarität mit Italien gefordert. "Es geht um die Verteilung von Flüchtlingen in Europa und darum, dass Italien Unterstützung braucht, damit sich Situationen, wie wir sie 2015 hatten, nicht wiederholen", sagte Schulz am Sonntag. Es gehe darum, dass "Italien nicht im Stich ge

Sobotka belehrt Kern: "Verkennt die Entwicklungen"

2017-07-23 10:56, krone.at


Zwischen SPÖ und ÖVP fliegen weiter die Giftpfeile. Anlass ist einmal mehr der aktuelle Streit mit Italien in Sachen Flüchtlingspolitik und möglicher Grenzsperren am Brenner. Nachdem Kanzler Christian Kern (SPÖ) Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) davor gewarnt hatte, es sich mit dem Nachbarland nicht zu verscherzen, hat nun ÖVP-Innenminister Wolfgang Sobotk

Kern ermahnt Kurz: "So geht es einfach nicht"

2017-07-22 15:57, krone.at


Während die Kritik aus Italien an Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) immer schärfer wird - zuletzt bezeichnete der italienische Vize-Außenminister Kurz und Ungarns Premier Viktor Orban als die "neuen Helden der nationalistischen Rechten" -, hat sich jetzt auch Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) in die Sache eingeschaltet: Er ermahnte Kurz, es im Streit mit

"Flüchtlingskinder in Regelklassen integrieren"

2017-07-22 13:29, krone.at


Geht es nach den Plänen von Bildungsministerin Sonja Hammerschmid, so sollen Flüchtlingskinder künftig noch stärker in Regelschulklassen integriert werden. "Dort können sie die Sprache gut lernen und besser in der Gesellschaft ankommen", sagte die SPÖ-Politikerin am Samstag im Ö1-"Journal zu Gast". Es sei immer Ansatz der Partei gewesen, Fl&uu

17-Jähriger bei Rettungsversuch in See ertrunken

2017-07-21 18:40, krone.at


Drama in Salzburg: Beim Versuch mit Freunden einen in Not geratenen Burschen aus dem Wolfgangsee zu retten, ist ein 17 Jahre alter Asylwerber am Freitagnachmittag in St. Gilgen ertrunken. Jener Jugendliche, dem der Rettungsversuch gegolten hatte, wurde bewusstlos ans Ufer gebracht und ins Krankenhaus eingeliefert.

"Die Unterkünfte platzen schon aus allen Nähten"

2017-07-20 16:50, krone.at


Wie lange hält Italien dem Druck noch stand? Allein heuer kamen mehr als 85.000 neue Flüchtlinge über die gefährliche Mittelmeerroute im Stiefelstaat an, zudem werden wegen der Dublin-Regelung Migranten aus Deutschland zurückgeschickt. Vor allem in Südtirol könnte sich die Asylkrise zuspitzen, fürchten einige. Ein Lokalaugenschein der "Krone" in Bo

Sobotka: "Großer Teil hat keine Chance auf Asyl"

2017-07-20 16:12, krone.at


In der Debatte um die Brenner-Grenze hat Innenminister Wolfgang Sobotoka mehrfach betont, dass man bereit sei, im Ernstfall Österreichs Grenze zu schützen. Am Donnerstag nahm er bei einer Pressekonferenz zum Drogenbericht auch zum Flüchtlingsthema nochmal Stellung.

Illegale Flüchtlinge nicht auf Festland lassen

2017-07-20 16:01, krone.at


Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) hat bei seinem italienischen Amtskollegen Angelino Alfano darauf gepocht, illegal in Italien via Mittelmeer eingetroffene Migranten nicht mehr von Inseln auf das Festland zu lassen. Nach einem Treffen mit Alfano am Donnerstag in Wien warnte Kurz vor einer immer größeren "Überforderung" in Mitteleuropa, zu der es ansonsten kommen kö

"Müssen schon Kinder auf Bedrohungen vorbereiten"

2017-07-20 07:48, krone.at


Klimawandel, Terrorismus, Migration, Wirtschaftskrisen - die neuen Bedrohungen für die zivile Bevölkerung sind keinesfalls nur militärischer Natur. Othmar Commenda, Generalstabschef des österreichischen Bundesheeres, betont in einem Interview, wie wichtig es sei, die Menschen auf diese Bedrohungen vorzubereiten: "Das fängt schon in der Schule an." In Sachen Fl&uu

Südtirol meldet doppelten Zustrom von Flüchtlingen

2017-07-19 19:38, krone.at


Die Warnungen aus verschiedenen Richtungen werden jetzt zunehmend Wirklichkeit. Aus Südtirol kommen besorgniserregende Nachrichten. Laut der Caritas in Bozen sieht man sich bei den österreichischen Nachbarn mit einem Zustrom an Flüchtlingen konfrontiert. Zugleich steigen die politischen Spannungen zwischen Österreich und Italien. Von einer Gefährdung der Beziehungen ist di

EU beschränkt Schlauchboot-Exporte nach Libyen

2017-07-19 16:57, krone.at


Angesichts des andauernden Flüchtlingszustroms aus Afrika hat die EU den Export von Schlauchbooten und Außenbordmotoren nach Libyen beschränkt. Rechtlich können die 28 Mitgliedsstaaten damit die Lieferung solcher Boote verbieten. Damit will die EU vor allem dazu beitragen, das Geschäftsmodell der Schlepperbanden zu zerstören.

Italien tut Brenner-Grenzschutz als "Wahlkampf" ab

2017-07-19 13:13, krone.at


In der Debatte um die Brenner-Grenze hat der italienische Außenminister Angelino Alfano Österreichs Sorgen um einen neuen Flüchtlingsansturm erneut als Wahlkampfrhetorik abgetan. "Früher oder später wird auch der österreichische Wahlkampf enden und dadurch wird sich auch die Tonart wieder beruhigen", sagte Alfano am Mittwoch in Bozen. Außenminister Se

Alarm um Roms Asyl-Plan: "Können Grenze schließen"

2017-07-17 18:38, krone.at


In zwei österreichischen Ministerien verursachte am Montag eine Meldung aus Rom ziemlich viel Aufregung: In Italien sollen Politiker planen, an 200.000 Migranten Visa zu verteilen und sie nach Norden zu schicken. Innenminister Wolfgang Sobotka erfuhr vom Alarm just bei der Visite der Brenner-Grenze.

Randale und Sex-Übergriffe auf deutschem Volksfest

2017-07-17 15:12, krone.at


Ein Straßenfest in der deutschen Stadt Schorndorf ist am Wochenende von Randalen und sexuellen Übergriffen überschattet worden. So wurde laut Polizei etwa am Samstag eine 17-Jährige von Asylwerbern sexuell belästigt. Zudem randalierten bis zu 1000 junge Leute, viele von ihnen mit Migrationshintergrund. Als die Polizei einschritt, wurden die Beamten mit Flaschen beworfen.

Somalier aus Fenster gestürzt: 5 Männer in U-Haft

2017-07-17 14:25, krone.at


Nach der Auseinandersetzung zwischen somalischen und afghanischen Asylwerbern in einer Flüchtlingsunterkunft im niederösterreichischen Purkersdorf mit einem Schwerverletzten sind fünf Verdächtige in U-Haft. Ein junger Somalier war aus einem Fenster im zweiten Stock gestürzt. Der 17-Jährige wurde bei dem Vorfall in der Nacht auf vergangenen Donnerstag schwer verletzt.

Schickt uns Italien jetzt 200.000 Migranten?

2017-07-17 14:24, krone.at


Unbestätigten Gerüchten zufolge soll die Regierung in Italien aus Protest gegen die schleppende Umverteilung von Flüchtlingen an die Verteilung von temporären Visa an Migranten denken. Damit könnten bis zu 200.000 Asylwerber Italien verlassen und ihre Angehörigen in anderen EU-Ländern erreichen. Offiziell wollte man das nicht bestätigten. Außenminister

Italien will 200.000 Migranten weiterschicken

2017-07-17 12:45, krone.at


Aus Protest gegen die schleppende Umverteilung von Flüchtlingen aus Italien denkt die Regierung in Rom an die Verteilung von temporären Visa an Migranten. Damit könnten bis zu 200.000 Migranten Italien verlassen und ihre Angehörigen in anderen EU-Ländern erreichen, heißt es in Rom nach Medienangaben.

"Europa denkt endlich um - und das ist gut so"

2017-07-17 11:56, krone.at


Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) hat seine Forderung nach einer Schließung der Mittelmeerroute am Montag in Brüssel bekräftigt. Auf Aussagen seines luxemburgischen Amtskollegen Jean Asselborn über KZ-ähnliche Zustände in libyschen Flüchtlingslagern angesprochen, sagte Kurz Montag vor dem EU-Rat in Brüssel, diese würden oft von Schleppern b

Sobotka stellt klar: "Wir lassen uns nicht drohen"

2017-07-16 13:14, krone.at


Innenminister Wolfgang Sobotka hat am Sonntag die unverhohlene Drohung des italienischen Flüchtlingsrates, Zehntausende Asylwerber in Zügen an die österreichische Grenze am Brenner zu bringen, klar gekontert. "Wir lassen uns nicht drohen, schon gar nicht von einer NGO wie dem römischen Flüchtlingsrat", stellte der ÖVP-Politiker fest. Und er bekam dabei auch

Immer mehr Kritik an NGOs wegen Flüchtlingsrettung

2017-07-16 09:30, krone.at


Sie waren Idealisten, die sich für die Umwelt, die Menschenrechte, den Frieden auf der Welt einsetzten. Ihre große Zeit waren die 1970er- und 1980er-Jahre, als es in Nordamerika und Westeuropa - vom Kalten Krieg einmal abgesehen - kaum Probleme gab. Universitäten wie weltoffene Pfarren befassten sich mit dem Elend jenseits ihrer heilen Welt. Die Autorin dieser Zeilen gehörte d

"Bringen Zehntausende in Zügen an den Brenner"

2017-07-15 16:52, krone.at


In dieser Deutlichkeit ist Österreich bisher noch nicht unter Druck gesetzt worden: "Wir öffnen die Häfen und schicken den Großteil unserer Flüchtlinge in Zügen und Bussen an den Brenner", drohte jetzt der Direktor des italienischen Flüchtlingsrats, Christopher Hein. Er will damit erreichen, dass "Europa endlich reagiert". Dafür will Hei

Wien: Streit um "unreinen" Hund endet im Spital

2017-07-15 16:50, krone.at


Zu einem schockierenden Übergriff ist es am helllichten Tag in Wien gekommen: Ingrid T. (54) liegt nach einer brutalen Attacke im Spital. Motiv: ihre beiden Hunde! "Die Tiere sind unrein", so die Begründung der Angreiferin, einer somalischen Asylberechtigten.

Wien: Streit um Hunde endete im Spital

2017-07-15 16:50, krone.at


Zu einem schockierenden Übergriff ist es am helllichten Tag in Wien gekommen: Ingrid T. (54) liegt nach einer brutalen Attacke im Spital. Motiv: ihre beiden Hunde! "Die Tiere sind unrein", so die Begründung der Angreiferin, einer somalischen Asylberechtigten.

Flüchtlingsheim vor Räumung: Miete nicht bezahlt

2017-07-15 11:48, krone.at


Im ehemaligen Hotel "Bianca

Betrugsverdacht: Wiener Asylheim vor Räumung

2017-07-15 11:47, krone.at


Im ehemaligen Hotel "Bianca" in Wien-Favoriten haben 90 Flüchtlinge, davon 45 unbegleitete Minderjährige, ein Zuhause gefunden. Jetzt droht die Zwangsräumung, weil der Betreiber des Heims seit sechs Monaten keine Miete mehr bezahlt hat. Der Fonds Soziales Wien fördert den betreffenden Verein aber weiterhin: mit 129.600 Euro monatlich. Der Verdacht: Sozialbetrug im gro

Flüchtlingskrise: Europa versagt bei Rückführungen

2017-07-13 16:38, krone.at


Ebenso gebetsmühlenartig wie der Appell nach europäischer Solidarität erfolgt die Forderung nach vermehrten Rückführungen von Flüchtlingen, die kein Asyl erhalten haben. Doch das Ergebnis ist und bleibt mager. Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SPÖ) drängt daher auf einen EU-Beauftragten. Als potenzieller Kandidat wird etwa Deutschlands Ex-Auße

Asyl: 5000 Euro Strafe für Bundesländer-Wechsel

2017-07-13 10:59, krone.at


Mit enormen Geldbußen bis zu 5000 Euro oder bis zu drei Wochen Haft wird ab November jeder Asylwerber in Österreich bestraft, sofern er sich dazu entschließt, in ein anderes Bundesland - etwa nach Wien - zu übersiedeln. Denn ab diesem Zeitpunkt tritt das neue Fremdenrechtsänderungsgesetz in Kraft, das kürzlich im Nationalrat beschlossen wurde und eine Wohnsitzbeschr

Kern-Doskozil-Plan für ein europäisches Asylsystem

2017-07-12 16:40, krone.at


Beim Westbalkan-Gipfel sollte es vor allem um den Aufschwung der brisanten Region und die Annäherung an die EU gehen. Doch Bundeskanzler Christian Kern reiste mit einem neuen Asylplan im Gepäck nach Triest. Dieser sieht etwa ein gemeinsames europäisches System vor, die verbesserte Zusammenarbeit mit den Staaten Zentralafrikas und einen effektiven, auch militärischen, Schutz der

Identitäre wollen jetzt Flüchtlingsboote stoppen

2017-07-11 19:36, krone.at


Ein Zusammenschluss von Rechtsextremisten aus mehreren europäischen Ländern will die Rettung von Flüchtlingen im Mittelmeer durch Hilfsorganisationen blockieren. Ein 40 Meter langes Schiff sei auf dem Weg zu einem Einsatz gegen Schlepper und NGOs vor der libyschen Küste, teilten die Organisatoren der Mission "Defend Europe" (Europa verteidigen) am Dienstag mit.

Verletzter Bub versteckte sich 20 Tage vor IS

2017-07-11 10:57, krone.at


Nach monatelangen erbitterten Kämpfen um Mossul hat der irakische Regierungschef Haidar al-Abadi die bisherige IS-Hochburg am Montagabend offiziell für befreit erklärt. Angaben des Norwegischen Flüchtlingsrates (NRC) zufolge harrten Zehntausende Zivilisten während der Schlacht in der Stadt aus - unter ihnen ein Bub, der sich trotz einer Verletzung 20 Tage lang im Keller ei

Sobotka gegen Lehrstellen für junge Asylwerber

2017-07-10 15:32, krone.at


AMS-Vorstand Johannes Kopf will den Lehrstellenmarkt für junge Flüchtlinge, die auf ihren Asylbescheid warten, weiter öffnen. Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) hat dieser Forderung am Montag eine Absage erteilt: "Wir können in einer Zeit, in der Österreich massiv durch einen Flüchtlingsstrom belastet ist, nicht ernsthaft über eine Öffnung des Ar

Gratis-Fahrten in Wien: Kosten sind unbekannt!

2017-07-09 18:36, krone.at


Im Streit um Gratis-Fahrten für Asylwerber, schlägt die Stadt Wien ein neues Kapitel auf. Nach ihrer umstrittenen Forderung, zur Vereinfachung der Bürokratie kostenlose Monatskarten für Asylwerber einzuführen, wird nun bekannt: Die Stadt weiß nicht, wie viel Geld sie seit 2013 für Gratis-Fahrten ausgegeben hat.

Junger Asylwerber (15) verfolgt und schnappt Dieb

2017-07-09 09:07, krone.at


Der 15-jährige Najibullah Amiri aus Leonding in Oberösterreich ist der Held des Tages! Er verfolgte einen rumänischen Dieb (34), der in der Neuen Musikmittelschule Leonding zwei Klassen durchsucht und vielen Schülern Geld gestohlen hatte. Der "OÖ-Krone" erzählt der junge Asylwerber, wie er den Gauner schnappte.

Drama vom Lido Verde: Wo die Asylkrise 2013 begann

2017-07-09 06:00, krone.at


Im August 2013 kenterte vor der Südküste Siziliens ein Boot mit Dutzenden Flüchtlingen, es gab sechs Tote. "Der Beginn einer Tragödie, die laufend schlimmer wird", sagt der Besitzer jenes Strandes, auf dem die Leichen gefunden wurden. Und Catanias Bürgermeister schlägt Alarm: "Italien ist mittlerweile am Ende seiner Kräfte."

Das Flüchtlingsdrama vom Lido Verde

2017-07-08 16:55, krone.at


Dario Montaforte ist stolzer Besitzer vom Lido Verde in Catania. Sommer, Sonne und Erholung sind sein Geschäft. Die Flüchtlingswelle erlebt er seit Jahren hautnah mit, denn: Der Hafen, an dem die Flüchtlinge via der Mittelmeerroute andocken, ist nur vier Kilometer nördlich von seinem Strandlokal entfernt.

US-Militärbasis wurde zur "Stadt der Flüchtlinge"

2017-07-08 07:12, krone.at


Tausende Menschen wurden in den vergangenen Tagen wieder mit Schlauchbooten vor die Küsten Italiens geschleppt. Besonders dramatisch ist die Situation auf Sizilien. Die "Krone" und krone.at waren vor Ort. Ein Lokalaugenschein (siehe auch Video oben) im größten Flüchtlingslager des Landes, wo 4000 Asylwerber auf ein Leben in Europa hoffen.

Keine Mindestsicherung für "Schutzberechtigte"

2017-07-07 16:33, krone.at


Flüchtling ist nicht gleich Flüchtling. Zumindest vor dem Recht nicht. "Subsidiäre Schutzberechtigte" sind - zumindest was die Versorgung anbelangt - anders zu behandeln als Asylberechtigte. Laut Verfassungsgerichtshof besteht für Erstgenannte kein Vertrauensschutz auf eine einmal gewährte Leistung.

Mineo: Das größte Flüchtlingslager Italiens

2017-07-07 16:11, krone.at


Catania, die zweitgrößte Stadt in Sizilien. Urlaubsdestination und Flüchtlingshotspot. Seit Jänner sind bereits 85.000 Flüchtlinge in Italien angekommen. Im Hafen sind vor genau einer Woche 600 Migranten erstversorgt worden. Zurückschicken geht nicht. krone.at auf Besuch in Italiens größtem Flüchtlingscamp Casa di Mineo. Mitten im Nirgendwo, knapp 70

Paukenschlag: Kurz stellt Dönmez als Joker vor

2017-07-07 12:52, krone.at


Bis zuletzt war das Thema der Pressekonferenz im Pavillon des Wiener Volksgartens streng geheim, nun ist die Katze aber aus dem Sack: ÖVP-Chef Sebastian Kurz stellt Efgani Dönmez als Joker für seinen Nationalratswahlkampf vor. Der einst von den Grünen ausgemusterte Bundesrat wird für die "neue ÖVP" antreten und als Experte für Integration und Asyl fungi

G20-Gipfel berät Weltkrisen - Trump im Mittelpunkt

2017-07-07 12:04, krone.at


In Hamburg hat am Freitag der G20-Gipfel begonnen. Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel begrüßte in den Messehallen die Staats- und Regierungschefs der wichtigsten Industrie- und Schwellenländer sowie die Führung der EU zu dem zweitägigen Treffen. In den Debatten geht es vor allem um die kriegerischen Konflikte in der Welt, den Terrorismus, die Flüchtlingskrise

A4-Schlepperprozess: Wirbel um Teilgeständnis

2017-07-07 06:02, krone.at


Mit einem Teilgeständnis des Zweitangeklagten Bulgaren Metodi G ist der Prozess rund um die 71 in einem Kühl-Lkw erstickten Flüchtlinge im ungarischen Kecskemet in die Sommerpause gegangen. Der 30-Jährige bekannte sich zu mehreren Anklagepunkten schuldig, die verschiedene Schleppertätigkeiten betreffen. G. wies jedoch jegliche Schuld am Tod der 71 Geschleppten von sich. In

So sollen NGOs künftig Flüchtlinge an Land bringen

2017-07-06 16:36, krone.at


Aufgrund der starken Flüchtlingsströme überdas Mittelmeer hat Italien am Donnerstag den EU-Innenministern bei einem Treffen in Estland einen Vorschlag für einen Verhaltenskodex für Hilfsorganisationen (NGOs) vorgelegt, die Flüchtlinge mit eigenen Schiffen aus Seenot retten. Das Papier umfasst elf Punkte und enthält etwa ein Verbot der Einfahrt in libysche Kü

Türkei lässt geflohene Militärs weltweit verfolgen

2017-07-05 17:16, krone.at


Die Türkei lässt die nach dem gescheiterten Putsch im Juli vergangenen Jahres ins Ausland geflohenen Militärs durch die eigenen Soldaten bespitzeln! Unter anderem will Ankara wissen, wo diese wohnen, ob sie Asylanträge gestellt haben und ob sie in Kontakt zu westlichen Regierungen oder Medien stehen. Mehreren deutschen Medien liegt eine derartige schriftliche Anweisung des t&uu

EU-Politiker: "Soldaten am Brenner inakzeptabel"

2017-07-05 12:51, krone.at


Nachdem Österreich wegen der Flüchtlingskrise den Druck auf die EU erhöht hat, schießt nun der aus Italien stammende EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani scharf gegen die geplanten Grenzschutzmaßnahmen am Brenner: "Die Entsendung von Soldaten an die Brenner-Grenze ist inakzeptabel", sagte Tajani im Interview mit der Tageszeitung "Quotidiano Nazionale

EU-Politiker: "Armee am Brenner inakzeptabel"

2017-07-05 12:51, krone.at


Nachdem Österreich wegen der Flüchtlingskrise den Druck auf die EU erhöht hat, schießt nun der aus Italien stammende EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani scharf gegen die geplanten Grenzschutzmaßnahmen am Brenner: "Die Entsendung von Soldaten an die Brenner-Grenze ist inakzeptabel", sagte Tajani im Interview mit der Tageszeitung "Quotidiano Nazionale

Neue Asylkrise: Österreich erhöht Druck auf EU

2017-07-04 16:56, krone.at


Österreich erhöht in der Flüchtlingskrise den Druck auf die EU. Gleichzeitig gehen wegen der Vorbereitungen zu Grenzkontrollen am Brenner die Wogen hoch. Doch SPÖ und ÖVP ziehen in diesem Fall an einem Strang und zeigen sich kurz vor dem Ende der Koalition doch einmal geeint.

Alarmplan: 750 Soldaten für Grenzsicherung bereit

2017-07-03 16:50, krone.at


Nach den alarmierenden Meldungen über die Flüchtlingsbewegungen in Italien gehen die militärischen Nachrichtendienste von einer möglichen Zuspitzung der Lage aus. Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SPÖ) hat daher am Montag alle Vorbereitungen für die Sicherung der Brenner-Grenze getroffen.

Europa steuert jetzt auf neue Flüchtlingskrise zu

2017-07-03 05:55, krone.at


Mangelnde Unterstützung in der Flüchtlingskrise hat Italiens Innenminister Marco Minniti der EU am Sonntag vorgeworfen. Ursache für die scharfe Kritik an der Brüsseler Hochbürokratie ist zunehmende Nervosität in Italien wegen der steigenden Zahl illegaler Migranten auf Sizilien, wo allein in der vergangenen Woche mehr als 13.000 Menschen gelandet waren. Die Menschen k

Afghane (37) verletzt Ehefrau mit Messer schwer

2017-07-02 13:21, krone.at


Blutige Szenen haben sich am Samstag in einer Flüchtlingsunterkunft im oberösterreichischen Bezirk Freistadt abgespielt: Ein 37 Jahre alter Afghane ging mit einem Messer auf seine 29-jährige Ehefrau, mit der er vier Kinder hat, los und fügte ihr mehrere Schnittwunden am Kopf zu. Er hatte auch einen mit Benzin gefüllten Kanister bei sich und drohte, damit die gesamte Famili

Kreuzfahrtschiffe als Unterkunft für Flüchtlinge?

2017-07-02 08:19, krone.at


Zur Bewältigung der Flüchtlingskrise sind Lösungsvorschläge gefragter denn je. So hat der Schriftsteller und Träger des Deutschen Buchpreises, Bodo Kirchhoff, jetzt vorgeschlagen, Flüchtlinge in Zukunft auf Kreuzfahrtschiffen unterzubringen. Das wäre nicht nur ein humanerer Aufenthaltsort als die kleine italienische Insel Lampedusa, sondern könne auch effizi

Kurz mit 98,7% zum neuen ÖVP-Chef gewählt

2017-07-01 18:37, krone.at


In der ÖVP ist am Samstag offiziell die Ära Sebastian Kurz angebrochen: Der Außen- und Integrationsminister wurde am Nachmittag beim Parteitag in Linz mit 98,7 Prozent der Stimmen zum neuen Bundesparteiobmann gewählt. Mit den Worten "Ich danke euch von ganzem Herzen für diesen Vertrauensvorschuss" nahm Kurz die Wahl "sehr, sehr gerne" an. In seiner Rede vor mehr als 1000

In der ÖVP ist jetzt die Ära Kurz angebrochen

2017-07-01 16:20, krone.at


In der ÖVP ist am Samstag offiziell die Ära Sebastian Kurz angebrochen: Der Außen- und Integrationsminister wurde am Nachmittag beim Parteitag in Linz mit 98,7 Prozent der Stimmen zum neuen Bundesparteiobmann gewählt. Mit den Worten "Ich danke euch von ganzem Herzen für diesen Vertrauensvorschuss" nahm Kurz die Wahl "sehr, sehr gerne" an. In seiner Red

D: Asyl-Entscheidungen für Afghanen ausgesetzt

2017-07-01 10:53, krone.at


Das deutsche Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) hat laut mehreren Medienberichten Asylentscheidungen für afghanische Staatsbürger kurzfristig ausgesetzt. Das Bundesamt warte auf eine Neubewertung der Sicherheitslage durch die Bundesregierung, heißt es. Hintergrund sind die jüngsten schweren Anschläge in Afghanistan.
schließen
Newshelden: Dein Thema. Deine News.

Mehr Themen und noch mehr News... Probier es aus, es ist kostenlos.
Flüchtlinge
News: 750, letzte von 2018-01-22 13:52:07
Volkswagen
News: 123, letzte von 2018-01-22 19:00:02
Brexit
News: 160, letzte von 2018-01-21 20:42:00
Wahl USA 2016
News: 1810, letzte von 2018-01-22 13:52:07
Anschlag
News: 488, letzte von 2018-01-22 19:39:45
Octobot
News: 0, letzte von
1724996

München heute: Wiesn-Plakat 2018 / Plädoyer im Waffenhändler-Prozess / Münchnerin ist Deutschlands beste Lehrerin

Oktoberfest
News: 3, letzte von 2018-01-15 19:16:45
Nordkorea
News: 299, letzte von 2018-01-22 07:03:00
Rente
News: 80, letzte von 2018-01-22 14:51:00
Landtagswahl
News: 913, letzte von 2018-01-22 17:35:48
Altersarmut
News: 1, letzte von 2018-01-02 14:40:00
Virtual Reality
News: 35, letzte von 2018-01-19 21:30:09
Roboter
News: 34, letzte von 2018-01-22 18:56:18