29.07.2021, 23:59 Uhr
Impressum | Datenschutzerklärung | letzte Ansichten | Meistgelesen
Automatisch laden
29.07.2021, 23:59 Uhr

Erneut Flüchtlinge in Güterzügen entdeckt

2018-02-10 18:52, krone.at


14 Flüchtlinge sind am Samstag auf zwei Güterzügen auf der Brennerbahnlinie aufgegriffen worden. Die illegal eingereisten Migranten befanden sich zum einen in einem Zug-Container, zum anderen in einem Lkw-Anhänger. Sie waren jeweils durch eine aufgeschlitzte Plane eingestiegen.

Flüchtlings-Drama: Frauen und Kinder gingen in den eisigen Tod - versprochen war ein kleiner Spaziergang

2018-02-10 15:49, stern.de


Sieben Jahre Krieg hatten sie überlebt, die Herrschaft des IS und die Offensive Assads. Dann wollte eine Gruppe von Syrern in den Libanon fliehen. Es wurde ein Marsch in den eisigen Tod.

Behrouz Boochani: Living in limbo on Manus Island

2018-02-10 14:54, aljazeera.com


Iranian journalist and refugee Boochani talks about life in detention and the closure of the Manus Island refugee camp.

Germany"s Cottbus refusing any more refugees

2018-02-10 13:28, aljazeera.com


The city of Cottbus is the latest in a growing number of areas refusing to house any more refugees in Germany.

Colombia proposes $60B US financial rescue plan for Venezuela

2018-02-10 12:47, cbc.ca


Thousands are fleeing Venezuela for Colombia each day as economic refugees. Now, Colombia is hoping to arrange a financial rescue plan for Venezuela, reaching out to international lending agencies.

Flüchtlingsmädchen Dunja spendet seine Haarpracht

2018-02-10 05:00, krone.at


"Ich will helfen", sagt Dunja, die im Sommer 2015 als Flüchtlingsmädchen über die Grenzen Österreichs hinaus bekannt wurde. Die Neunjährige spendete am Freitag in einem Wiener Frisiersalon ihre langen dunklen Haare für den Verein "Haarfee", der an Krebs erkrankte Kinder mit handgeknüpften Echthaar-Perücken versorgt.

Migranten in Calais: Verzweifelt in der Sackgasse

2018-02-10 00:41, tagesschau.de


Trotz Kälte und Hunger sind derzeit 600 bis 800 Migranten und Flüchtlinge in Calais. Nach dem Gewaltausbruch vor wenigen Tagen sprechen sie selber von "Krieg", die Lage ist verzweifelt. Von Isabell Schayani.