29.07.2021, 24:11 Uhr
Impressum | Datenschutzerklärung | letzte Ansichten | Meistgelesen
Automatisch laden
29.07.2021, 24:11 Uhr

Nach tödlicher Attacke auf 15-Jährige: Rechte und linke Gruppen demonstrieren in Kandel

2018-03-03 21:57, spiegel.de


Vor zwei Monaten starb in Kandel eine 15-Jährige bei einem Messerangriff. Der mutmaßliche Täter: ein Flüchtling. Rechte und linke Demonstranten sind nun auf die Straße gezogen - für und gegen die deutsche Flüchtlingspolitik.

Tausende bei Demonstrationen in Kandel nach tödlicher Messerattacke von Afghanen

2018-03-03 19:42, stern.de


Gut zwei Monate nach dem tödlichen Messerangriff eines afghanischen Flüchtlings auf eine 15-Jährige im rheinland-pfälzischen Kandel sind dort tausende Menschen auf die Straße gegangen.

Nach Tötung von 15-Jähriger: Demonstrationen in Kandel

2018-03-03 19:01, deutschewelle.com


Zwei Monate nach der Ermordung einer 15-Jährigen in Kandel haben nach Polizeiangaben dort mehrere tausend Menschen gegen die Flüchtlingspolitik demonstriert. Zugleich gab es Gegendemonstrationen. Astrid Prange berichtet.

Strichmännchen für Gerettete: Sea-Eye malt Menschenkette in Regensburgs Altstadt

2018-03-03 18:33, br.de


13.248 Kreidemännchen haben die Seenotretter von Sea-Eye auf die Straßen der Regensburger Altstadt gemalt. Die 22 Kilometer lange Menschenkette der Kunstaktion "Paint the Pain" symbolisiert aus Seenot gerettete Flüchtlinge. Von Birgit Gamböck und Siegfried Höhne

Immer mehr Türken erhalten Asyl in Deutschland

2018-03-03 16:18, krone.at


In Deutschland erhalten deutlich mehr Türken als noch vor einem Jahr Asyl. Im Jänner habe die Anerkennungsquote bei 38,2 Prozent gelegen, berichteten die Zeitungen der Funke Mediengruppe am Samstag unter Berufung auf eine Antwort des Innenministeriums auf eine Anfrage der Linksfraktion. Im Jänner 2017 hatte die sogenannte Gesamtschutzquote bei 6,4 Prozent, im Juli 2017 bei 22 Prozent gelegen. S

Bruder zerschneidet Schwester (17) das Gesicht

2018-03-03 08:13, krone.at


Zu einer schrecklichen Bluttat mit beinahe tödlichem Ausgang ist es am Dienstag in Laupheim in Deutschland gekommen: Ein 20-jähriger Flüchtling aus Palästina hat seiner schwangeren 17-jährigen Schwester Alaa ein Messer in den Brustkorb gerammt, weil sie nach den Gesetzen des Islam - der Scharia - den Namen der Familie beschmutzt haben soll. Ihr angebliches Verbrechen: Sie hat sich in einen an